Freitag, 3. August 2018

norwegen 3 - geiranger


ich habe mich sehr gefreut, dass meine bisherigen norwegen-berichte (HIER und HIER) so viel anklang bei euch gefunden haben. danke für all eure kommentare! 

heute geht es weiter mit unserer tour. unsere nächste etappe ging von ålesund zum geirangerfjord, einer der wohl bekanntesten in norwegen. er ist 15 km lang, zwischen 0,6 und 1,3 km breit und und stellt eine fortsetzung anderer fjorde dar. seit 2005 gehört er zum unesco-weltnaturerbe. der kleine ort geiranger liegt am ende des fjords und ist 100 km von der küste entfernt. 





bilder von der fahrt (ca 200 km) von alesund nach geiranger - eine der schönsten strecken unserer tour.



immer wieder gab es auf der strecke die fantastischsten aussichtspunkte auf dem trollstigen. leider sind einige meiner fotos nichts geworden, meine kamera mochte das grelle licht nicht besonders! wenn ihr mehr über die norwegischen landschaftsrouten erfahren wollt, empfehle ich euch eine sendung auf 3sat, die gerade letzte woche ausgestrahlt wurde - HIER in der mediathek zu sehen (es kann allerdings sein, dass die sendung nur noch heute verfügbar ist, aber sie wird bestimmt einmal wiederholt).







auf einer wanderung entlang der steilen hänge des geirangerfjords trafen wir auf mehrere flüsse und kleinere wasserfälle. die vegetation war trotz der auch in norwegen andauernden wärme recht grün und auf den kargen wiesenflächen wuchsen u.a. wollkraut, orchideen und schwedischer hartriegel.


in geiranger verkehrt täglich mehrmals die fähre nach hellesylt. leider fehlte uns die zeit dafür. große kreuzfahrtschiffe lagen dort gerade nicht - eine ausnahme! norwegen plant, den schiffsverkehr dort nach und nach einzuschränken, besonders für ältere kreuzfahrer. ab ende der 2020er jahre sollen sogar nur noch schiffe mit elektroantrieb diese fjorde befahren dürfen. meiner meinung nach viel zu spät, wenn man bedenkt, dass 2017 alleine 200 cruiser (ohne hurtigrouten) zwischen ende april und ende september allein im zweitgrößten kreuzfahrthafen norwegens, nämlich in geiranger festgemacht haben und 300000 passagiere dort abgeladen haben. (quelle). dass gerade diese schiffe enorme mengen an schadstoffen ausstoßen ist ja inzwischen hinlänglich bekannt! infos dazu gibt es z.b. HIER!


statt die fähre zu nehmen machten wir dann einen ausflug nach dalsnibba zum geiranger skywalk. 





schon während der fahrt dorthin (für 20 km braucht man wegen der engen straßen und serpentinen fast eine stunde!) hatte man großartige ausblicke auf geiranger, den fjord und einen teil des trollstigen.






von der djupvass-hütte auf ca 1000 m ging es dann auf einer atemberaubenden passstraße zum geiranger skywalk, der 2016 fertiggestellt wurde. die 15 € maut lohnen sich hier auf jeden fall!






dort oben wird man dann mit einer grandiosen aussicht auf den fjord und die berge mit dicken schneefeldern belohnt.

tja, und dann stürzte ich ziemlich blöd auf einer schotterstrecke aus, mein fuß geriet zwischen fels und eine kuhle und verbog sich mächtig. ab da konnte ich nur noch unter schmerzen ganz kurze strecken humpeln. deshalb gibt es auch von dort oben leider, leider keine weiteren fotos. für mich war aber trotzdem dieser aussichtspunkt der höhepunkt unserer tour!

nächste woche zeige ich euch aber noch einen 4. teil unserer traumreise, denn wir waren ja trotz dickem bein noch vier weitere tage unterwegs. ich hoffe, ihr hattet wieder freude an meinen bildern!

meine blogpause geht noch ein paar tage weiter. ich bin gerade noch mit der sommerpost beschäftigt! und die weiter andauernde hitze lässt mich nicht allzuviel tun!

 

Kommentare:

Astridka hat gesagt…

Das sind natürlich ganz großartige Fotos, denn persönliche Blicke stecken dahinter. Ihr hattet aber auch fantastisches Wetter ( und einen reicht schiffsfreien Fjord )!
Leider haben wir den nicht erlebt, denn im Winter befährt das Postschiff ihn nicht. Aber für die Kurverei mit dem Auto wäre ich jetzt auch nicht mehr zu haben...
Und ausgerechnet da hat ein Troll deinen Schritt abgelenkt...
Geht es denn inzwischen wieder?
Bon week-end!
Astrid

ULKAU hat gesagt…

Es ist eine Wohltat, diese frisch-kühlen Bilder anzuschauen! Welch grandiose Landschaft und dies zu erleben muss wirklich erhabend gewesen sein. Die Luft dort oben im Norden scheint auch klarer zu sein als hier...ganz toll, der reißende Bergbach und das tiefe Blau des Wassers! Diese Fotostrecke begeistert mich am meisten von deinen bisher gezeigten Reiseimpressionen!
Beste Grüße Ulrike

froebelsternchen hat gesagt…

Was für eine ursprüngliche und wundervolle Natur ! Herrliche Urlaubsimpressionen!
Ich hoffe Dein Füßchen ist wieder ganz geheilt inzwischen!
Liebe Grüße
Susi

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Was für ein traumhaftes Land! Dieses Blau...! Mich packt so richtig das Fernweh.
Stimmt, die Beschränkungen für Kreuzfahrtschiffe kommen viel zu spät. Für diese Orte, wo die Kreuzfahrtschiffe anlanden, ist es ja eh schon eine absolute Plage, wenn da auf einmal Tausende von Leuten abgeladen werden. Und dann noch diese Umweltverschmutzung.
Liebe Grüße
Andrea

World of Animals, Inc hat gesagt…

This looks like such a beautiful place to visit someday. I don't think I have ever seen a landscape so beautiful before, hope you are enjoying your journey. Thanks for the share, have a fantastic weekend. Keep up the posts.
World of Animals

swig hat gesagt…

wow! wieder dieses Blau! das es offensichtlich auch in die Sommerpost geschafft hat.
Liebe Grüße!

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Hachz.. was für herrliche Bilder.. dieses Blau! Ich bin ganz verliebt in die Landschaft, liebe Mano! Dir einen lieben Gruß - von Sommerfrischler zu Sommerfrischler ;) Herzlichst, Nicole

Andrea hat gesagt…

Ich musste auch gerade denken, dass deine Bilder einen richtig schön abkühlen! Norwegen scheint richtig toll zu sein! Ich glaube, da muss ich auch mal hin...

evaimgarten hat gesagt…

Oh liebe Mano, ich hoffe deinem Fuß gehts besser. Ich habe alle Deine Norwegenberichte aufgeschlürft mit Genuß und hinwünschen, mich erschlägt die Hitze komplett, zum kommentieren hab ichs nirgends geschafft, nach der Hitze im Büro krieg ich den Rest des Tages nix mehr auf die Reihe. Nur noch Garten giessen, der vor sich hin röchelt.... Herzlichen Nachtgruß, Eva

Pastellfarben hat gesagt…

Dieses Blau!
Deine Tipps und Links!

Dankeschön

Herzliche Sommergrüsse
Christa

johanna hat gesagt…

diese bilder kommen genau recht bei dieser hitze hier! die kühlen farben bringen einem gleich gefühlt ein bisschen abkühlung. wunderbare aufnahmen, vielen dank fürs zeigen!
hab ein schönes WE, lg johanna

kaze hat gesagt…

Ja, ein Genuß und man hat das Gefühl die frische Brise zu spüren, die zum Wasser gehört.Du kannst einem Sehnsucht einpflanzen.Kein Reisekalatog könnte schöner sein.Gesehen habt ihr so viel!!!
Das Bein wird wieder und gehört jetzt einfach zu Reiseerinnerung.
alles gute und lieben Gruß, Karen

Anonym hat gesagt…

Liebe mano!

Wunderschöne Bilder von Deiner Reise! Danke, dass Du uns teilhaben lässt an Deinen vielen Eindrücken. Das viele kühle Blau und die Schneefelder wirken so herrlich frisch, besonders in der momentanen trockenen Gluthitze. Wie schön, dass da Deine Traumreisencollage viel kühles Blau zu enthalten scheint. Ich bin gespannt.

Gute Besserung für Deine Fußverletzung
und LG von der Uta

monique carnat hat gesagt…

liebe Mano schön deine bilder von Norwegen mit dem vielen wasser und bergen haben etwas fantastisches, eine welt die bestimmt grosse eindrücke für den besucher bereitet, landschaft, brücke, blumen und ...schnee zu sehen erfrischt sogar nur beim hinsehen *
viele liebe grüsse
mo

Anonym hat gesagt…

wirklich wunderschön beeindruckend, diese Norwegen welt :))) Danke für diese tollen Eindrücke, die mir bisher in real leider noch vorenthalten sind, aber es wird noch dazu kommen, da bin ich mir sicher ! jetzt geht es erstmal in ein spa family ( https://www.winklerhotels.com ) :))) LG und gute Naaacht! Antje

Judika hat gesagt…

Liebe Mano,
im August 1984 waren wir mit Freunden in Norwegen, 4 Männer, 2 Frauen, 2 Fahrzeuge, darunter mein quietschgelber R4!!! Für uns war der Geirangerfjord das landschaftliche Highlight der Reise, ursprünglich wollten wir damals bis zum Nordkap hochzufahren - zeitlich schafften wir es dann doch nicht. Ich schaue mir jetzt gleich Deine weiteren Norwegenposts an.
Das mit Deinem Fuß ist ja Scheibenkleister - wünsche Dir weiterhin gute Besserung,
Margot

miriskum dot de hat gesagt…

Die Fotos sind fantastisch und sehr beeindruckend!

Wie gut, dass Ihr mit dem Auto unterwegs ward, als Du Dir den Fuß verstaucht hast - wie schade, dass es überhaupt passiert ist! Ich hoffe, inzwischen ist es wieder in Ordnung ansonsten: weiterhin gute Besserung!

Kreuzfahrtschiffe zu stoppen bzw. nur noch Schiffe mit Elektroantrieb zuzulassen tut Not! Venedig hat ja auch ganz große Schwierigkeiten mit diesem Thema.

Herzliche Grüße,
Sabine

Momi machts hat gesagt…

Danke für die wundervollen Photos!
Christiane

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails