Donnerstag, 26. Juli 2018

norwegen 2 / kristiansund und ålesund


letzten donnerstag habe ich euch HIER ja schon einiges von unserer autotour durch süd- und mittelnorwegen gezeigt. heute geht es weiter zu zwei wunderschönen städten, die beide auf inseln gebaut sind: kristiansund und ålesund.

die fahrt ging durch den dovrefjell-nationalpark (siehe letzten post), durch täler und schluchten immer am fluss driva entlang nach oppdal, einem reinen wintersportort mit massen an hotels und ferienhäusern.




auf der weiterfahrt nach kristiansund kamen wir u.a. an diesem kleinen friedhof  bei sunndal vorbei. überall stürzten wasserfälle ins tal und wir genossen den schatten unter alten birken. ich habe mir ein paar namen aufgeschrieben, die mir gut gefallen haben: gurine, oline, magnhild, mari, ragna, signe, berntine und natürlich gudrun und astrid. auch schöne männernamen gab es: jon, elti, halvor, ola, kari, sivert, einar und viele male per, ole, lars und harald.



kristiansund begrüßte uns mit herrlichem wetter und vielen flaggen!





wunderschöne blicke hat man vom hafen auf die anderen teile der stadt. kristiansund ist auf drei durch brücken verbundene inseln gebaut und ragt weit ins meer hinaus. leider hatte das bekannte klippfischmuseum schon geschlossen, als wir dort waren und eine fährtour mit der "framnes" ließ sich auch nicht mehr einrichten.



so machten wir abends noch einen ausflug zu einer der vorgelagerten inseln.


das licht war wunderschön und wir konnten uns gar nicht an den felsformationen und den vielen meereseinbuchtungen sattsehen.



die felsen waren aus rosa granit und viel mit wollgras bewachsen.



auch den schwedischen hartriegel (cornus suecica) konnte man entdecken.





das wunderbare nordische licht...


am nächsten tag war uns das wetter nicht mehr ganz so hold. auf der ganzen fahrt nach ålesund regnete es und so gibt es kein foto von den schönen fjorden und flüssen, an denen wir langgefahren sind. auf einer der diversen fährfahrten blieben wir dieses mal lieber im auto!




vom aussichtspunkt  auf dem berg aksla boten sich uns leider auch nur vernebelte anblicke.



so erholten wir uns erst einmal im schönen hotel mit kreuzfahrtschiffblick von der langen fahrt.



und siehe da: am späten nachmittag ließ sich die sonne wieder blicken und wir konnten uns die innenstadt mit den schönen jugendstilhäusern in ruhe anschauen. ålesund ist ist wie kristiansund auch auf mehreren inseln gebaut und wurde 1904 durch einen brand fast gänzlich zerstört. mit hilfe deutschlands wurde die stadt innerhalb von sechs jahren wieder aufgebaut, weil kaiser wilhelm II ein großer norwegenverehrer war.  daher ist alesund fast vollständig im reinen jugendstil gebaut worden. nähere infos findet ihr HIER!





ålesund wird ganz sicher nicht zu unrecht als schönste stadt norwegens bezeichnet! mich jedenfalls hat sie völlig verzaubert!



der weg zum aussichtspunkt fjellstua geht über 418 stufen. wir sind mit dem auto hochgefahren...








ein kleiner abendspaziergang führte uns noch zum fischereimuseum und zum kleinen leuchtturm.


am nächsten morgen schien dann erfreulicherweise auch wieder die sonne und wir fuhren noch einmal zum berg aksla, um einen klareren blick als am vortag auf die wunderschöne stadt zu bekommen.









heute erscheint es mir fast unwirklich, dass ich wirklich dort oben gestanden habe. so lange hatte ich mir das gewünscht und endlich ist es in erfüllung gegangen! diese momente habe ich tief in mir verankert, wie so viele andere dieser reise auch. norwegen ist ein unglaublich schönes land und wäre es nicht eins der teuersten der welt, ich würde sofort wieder hinfahren! den dritten teil unserer reise zeige ich euch dann nächste woche.

meinem fuß geht es inzwischen besser! ich kann - zumindest auf ebenem boden wieder ganz gut gehen, nur langes stehen bekommt ihm nicht, dann wird der knöchel wieder doppelt so dick und schmerzt. aber ich bin sehr zuversichtlich! ich danke herzlich für all eure guten wünsche und tipps! 

verlinkt bei ghislanas natur-donnerstag

Kommentare:

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Wie bezaubernd ist doch dieses Land. Sofort hat mich wieder die Sehnsucht gepackt. Ich hab die Fotos gleich meinem Mann gezeigt und gewünscht, dorthin mit dem Wohnmobil zu fahren. Ach, wenn die Fahrt dorthin von hier aus nicht schon 3 Tage in Anspruch nehmen würde...
Gute Besserung dem Knöchel. Schon dich, überfordere dich nicht! (Ich hab das Ganze vor drei Jahren auch erlebt und habe durch Überforderung alles viel schlimmer und langandauernder gemacht...)
Liebe Grüße
Andrea

moni hat gesagt…

Liebe Mano,
geradezu unwirklich schön sind Deine Bilder, Impressionen, Aussichtspunkte und die vielen kleinen Details "am Wegesrand".
Ich glaube gerne, dass ihr diese Traumreise nie vergessen werdet.
Dem Fuß weiterhin gute Besserung,
herzlichst
moni

ULKAU hat gesagt…

Durch diese Jugendstil-Stadt würde ich ja gerne einmal bummeln wollen, so wie ich auch das gesamte Land gerne einmal erleben wollte!
Wunderschön ist das Eckchen mit den rosa Granitfelsen... und staune, wie nah ans Wasser alle Häuser in Alesund gebaut sind. Müssen sie keine Angst vor Hochwasser haben?
Ja, ich glaub dir gerne, dass du von diesen Eindrücken noch lang zehren kannst!
Na prima, dass es mit dem Gehen wieder klappt, aber so eine Prellung ist doch wirklich langwierig in der Heilung.
Liebe Grüße Ulrike

Pia hat gesagt…

Herrlich einfach herrlich, wie schön dass du uns deine Fotos mit uns teilst. Als ich von den Treppen gelesen habe, dachte ich mir wie du das wohl geschafft hast mit dem lädierten Fuss. Du hast mich dann aber aufgeklärt.
Was mich ganz besonders freut, unsere Tochter weilt gerade in Norwegen.
L G Pia

edelART hat gesagt…

Was für brillante Fotos. Eine riesige Menge und eins schöner als das andere. Du musst sicher Stunden an dem Bericht gesessen haben. TOP. Wie aus dem Reisemagazin. Da kann man ja nur Fernweh bekommen.

Liebe Grüße

ela

Heidi hat gesagt…

Alesund gefällt mir auch sehr gut, es sieht auf den Fotos fantastisch aus. Schade, das das Wetter nicht immer mitgespielt hat, aber die Eindrücke die Du hier übermittelt hast sind einfach grandios.
Was mir auch sehr gut gefällt ist dieser Friedhof in traumhafter Kulisse und der Name Ragna, den ich aus Wikingerfilmen kenne!
LG Heidi

Birgitt hat gesagt…

...so schöne Eindrücke von eurer Reise, liebe Mano,
eine Stadt auf mehreren Inseln, das sieht schon toll und faszinierend aus...wie die Landschaft überhaupt...kann ich gut verstehen, dass es dich noch da hin zieht,

liebe Grüße Birgitt

johanna hat gesagt…

was für eine flut an eindrücken, da werde ich noch ein paar mal durchscrollen müssen! wunderbare fotos teilst du mit uns, vielen dank! ich war in meiner studentenzeit mal 4 wochen auf interrail in skandinavien - sehnsuchtsvolle erinnerungen... letztes jahr war ich in oslo - echt teuer;) ich könntei immer grinsen, wenn sich die leute über die bierpreise auf dem oktoberfest beschweren... kostet in norwegen locker mal das doppelte;)
ich freu mich schon auf teil 3... ach, wär das nicht so weit weg von uns...
alles gute für dein bein weiterhin, pass auf dich auf!
liebe grüße, johanna

Andrea hat gesagt…

Das ist ein wunderschöner Norwegenbericht und macht so richtig Lust darauf, den Urlaub mal im Norden zu verbringen statt im Süden!!!
Liebe Grüße Andrea

ELFI hat gesagt…

sehr schöner bilder einer sehr schönen stadt, ich bewundere die landschaft aber auch diese gelben häuser, sie sind wie eidotter :)))liebe grüsse

kaze hat gesagt…

So schön eingefangen, wirklich toll.Sehr feine Fotos. Du solltest ein Buch davon machen. Ich habe mich noch nie mit Norwegen beschäftigt, jetzt würde ich sofort hinfahren.Danke fürs Teilen.
Freue mich, wenn die Post erfrischt hat.
lieben Gruß, Karen

Anonym hat gesagt…

Richtig tolle Eindrükce! :)) Man! Ich würd auch gern mal wieder nach Norwegen :))....naja, vielleicht nächstes Jahr ;) Bei uns geht es im September erstmmal in ein seiser alm hotel ( https://www.valentinerhof.com ) da freu ich mich einfach auch schon richtg drauf :)))....Eine gute nacht wünsche ich dir! Jacky ;)

Claudia hat gesagt…

Danke für diese bezaubernden Eindrücke aus einem wunderbaren Land!
Hab einen angenehmen Tag und einen guten Start in ein entspanntes Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

Himmel Blau hat gesagt…

Wow, was für wundervolle Eindrücke! Ich bin platt und ein wenig neidisch...;-). Norwegen fehlt mir noch auf meiner Reiseliste...aber was nicht ist, kann ja noch werden. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Astridka hat gesagt…

Jetzt komme ich endlich dazu, zu deinen Reiseberichten zu schreiben, die Fotos habe ich mir ja öfter angeschaut, auch um einen Sommereindruck meines Winterwonderlandes zu bekommen. Wie ganz anders! Gut, in Ålesund und Kristianssand waren wir auch nur im Hafen, erstere hätte mich schon interessiert, aber da war es schon Nacht, als wir mit dem Schiff ankamen, da ist man als Individualreisender schon flexibler.
Freut mich, dass di trotz Beschwerden, noch so viel machen und sehen konntest! Das Midsommarlicht ist schon besonders.
Bon week-end!
Astrid

Magdalena hat gesagt…

Liebe Mano, ich erkenne es alles wieder. Diese Landschaften verzaubern mich immer wieder. Und endlich auch ein Danke für Deine Karte. Ich bin momentan etwas hitzegeschädigt.
LG
Magdalena

miriskum dot de hat gesagt…

Wenn Wünsche wahr werden .... ålesund ist wirklich wunderschön, ich kann das gut verstehen, dass Du davon geträumt hast! Schön, dass es Deinem Fuß besser geht. Und ich bin auf Teil 3 des Reiseberichtes gespannt. Schönes Wochenende und weiterhin gute Besserung !
Sabine

papiertänzerin hat gesagt…

Liebe Mano, es ist weise, solche Traummomente gut zu verankern, sonst gehen sie uns allzu leicht verloren. Wunderschön deine Eindrücke & ich träume jetzt (in der Sommerhitze) auch schon ein bisschen von Nordlicht, Fjorden & Meer, sei lieb gegrüßt, ahoi, Ina.

Helmi hat gesagt…

Looks great!

sabine ingerl hat gesagt…

Wunderschöne Bilder, Mano. Manche fast, wie aus einer anderen Welt.
Liebe Grüße
Sabine

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails