Mittwoch, 25. April 2018

bunte mandalas


in den letzten tagen habe ich ein paar neue collagen gemacht - gellidrucke mit kreisen und typo. ich fand, sie eigneten sich auch bestens für kleine mandalas.




hier mit zarten muscheln aus der bretagne





da bei den buddhistischen und indianischen mandalas häufiger auch tierzeichnungen verwendet werden, habe ich mal wieder in meine kiste mit margarinetierchen gegriffen. 





ein paar mandala-muster sind dann am pc entstanden - multi-kulti-tierchen im kreistanz ;)!


bei meinem letzten flohmarktbesuch hatte ich einen echten glücksfund! acht bücher mit und über typo wanderten in meine tasche. daraus sind auch die schriften auf den collagen!



ich sag nur "walzendruck" !

übrigens: die firma hostmann-steinberg, die in celle seit 1817 besteht, wurde 1977 durch die schweizer huber-ag aufgekauft. seit 2015 ist auch der name verschwunden und in celle fungiert der traditionelle farbenbetrieb jetzt unter dem namen hubergroup.





verlinkt bei frau müllerins april-mumi-liste mit dem thema mandalas



Montag, 23. April 2018

kunstschachtel nr 15/2018, mandala / papierliebe am montag


wie ihr seht, hat der "sanfte morgentau" samt walzendruck auch einzug in eine meiner schachteln gehalten - und ein mandala für frau müllerin wird auch gleich mitgeliefert!





kunstschachtel nr 15/2018, mandala
18,5 x 16,5 cm
materialien: zigarilloschachtel, treibholz, steine aus skagen, feder, buchschnipsel, mano-gellidruck



*************************


papierliebe am montag
thema im  april: blätter








aus meinen blätter-gellidrucken hab ich ein paar ausgeschnitten und auf handgeschöpftes papier gelegt, zwei sind noch bestickt. na ja, ziemlich brav, um nicht zu sagen langweilig... da fehlt ein bisschen der pfeffer!


verlinkt bei frau nahtlusts papierliebeversammlung im april


Freitag, 20. April 2018

freitagsallerlei 14/2018





ein gartenstrauß mit grünzeugs rundherum. die kleine skulptur ist von der bildhauerin sabine hoppe, ich zeig sie demnächst nochmal in ganzer schönheit.





im garten blüht es allüberall und ich muss daran denken, den 12tel blick zu fotografieren, sonst ist womöglich alles schon wieder verblüht!


letzte woche war ich ja ein paar tage in hamburg:


...und besuchte das erstemal den loki-schmidt-garten in klein-flottbek



es sah noch ziemlich kahl aus



aber einiges blühte auch schon im hohen norden






unter anderem sogar schon rhododendron (rh. praecox), japanische zierkirschen und sternmagnolien




wie immer ein besuch im barlachhaus, wo mich schöne licht- und schattenspiele erwarteten (malerei von antonio calderara)



der jenischpark war voller buschwindröschen





und mit der hafenfähre auf der elbe rumzuschippern gehört in hamburg auch immer für mich dazu!




 feinste magnolienpost - natürlich von ihr - erfreute mich sehr



von ihr kam allerliebste tierische post mit echten lämmerschwänzchen


und ich hab euch heute auch ein paar lustige viecher mitgebracht:



kater kalle:  "ich möchte kein foto von mir"!




im garten von freunden: ein ziemlich narrisches eichhörnchen!! es hat es dann aber doch nicht geschafft, sich die schnur in die backentaschen zu stopfen. wir dachten schon, wir müssen den nottierarzt rufen!



mitten auf einem parkplatz - so viel ruhe müsste man selbst mal haben! (allerdings nicht zwischen 50 autos...)



werden das die neuen bremer stadtmusikanten?



zum schluss noch ein paar strahlende adonisröschen - davon mehr am nächsten natur-donnerstag!

schönes  wochenende !


verlinkt bei holunderblütchens flowerday, beim natur-donnerstag und morgen beim fachwerkhaus im grünen und am sonntag bei lottas bunt ist die welt mit dem thema frühling.


Donnerstag, 19. April 2018

walzendruckerei - meine frühlingspost


michaelas und tabeas frühlingspost-thema heißt dieses jahr "walzendruck" mit sanftem morgentau.


nachdem ich mir im baumarkt den "sanften morgentau" angeschaut hatte, machte ich diverse versuche, mir die farbe selbst zu mischen. bei mir wurde es eher ein sanftes meerblaugrau, aber das gefiel mir gut.



meine ersten versuche mit ausgeschnittenem moosgummi auf fusselrolle fand ich zwar auf kleinem format so einigermaßen, aber auf din a3 ging es so gar nicht. die ansätze stimmten nicht und das moosgummi löste sich ständig von der rolle,  brach zum teil ab und verschmierte auf dem papier. nach diversen versuchen verwarf ich diese methode.






meine nächste rolle bestand aus einem gitternetz, das ich mit "sanftem morgentau" auf verschiedenfarbigen untergründen testete.





auf die nächste rolle kam dann luftpolsterfolie - und davon war ich begeistert, denn punkte finde ich immer toll und diese walze ließ sich prima auf dem großen format ausrollen. allerdings musste ich die folie für meine vielen drucke ziemlich oft austauschen.






zum schluss kamen noch streifen und karos durch wollfäden auf der fusselrolle hinzu.






da ich verschiedenfarbige untergründe benutzt habe - von pink über magenta  bis hin zu dunklem aubergine - und auch für die aufdrucke diverse farben nutzte, sind alle blätter unterschiedlich geworden. auch wenn auf manchen der morgentau nicht im vordergrund steht: er ist immer dabei! 
durch die drei bis vier übereinandergedruckten muster sind meine blätter - wie edelgard mir schrieb - fast dreidimensional geworden. sie dachte dabei an "schlangen, echsen, krokodile..., an sanften morgentau am nilufer". danke, liebe ela, für diese schöne beschreibung!!





nachdem alle drucke für die frühlingspost fertig waren, nutzte ich die gelliplatte und die walzen noch für diverse experimente. mein lieblingsdruck ist der untere mit pink und gelb.




aus meinen vielen probedrucken schnitt ich details aus und klebte sie auf dicke wellpappe, um die groben strukturen noch zu verdeutlichen. in klein gefielen mir sogar die moosgummi-äste.




auch die briefumschläge bekamen noch ein paar punkte und/oder streifen ab. ich hoffe, meine post hat alle erreicht!



ich habe bisher vier bzw fünf wunderbare walzendrucke bekommen:



links oben und rechts unten: gleich zwei von martina (ohne blog), rechts oben: von mareike (blog rundherum) links unten: von edelgard (papiergemetzel).


karten von mareike und ela


einen feinen bonusdruck schenkte mir ghislana, die HIER beschrieben hat, wie sie ihn hergestellt hat.

vielen dank an euch, die ihr euch so viele gedanken und so viele experimente gemacht habt! ich bin schon sehr auf die nächsten drucke gespannt!

verlinkt in der frühlingspost-liste des post-kunst-werks


LinkWithin

Related Posts with Thumbnails