Montag, 15. Oktober 2018

kunstschachtel nr 30/2018, never walk alone / papierliebe am montag





kunstschachtel nr 30/2018 , never walk alone
ca 9 x 11cm
materialien: holzschachtel, porzellanfiguren, themsefunde (von ihr), mano-ecoprint



**************************

papierliebe am montag
thema im oktober: handschrift



meine handschriften (siehe HIER!) im 15fünfzehn-sketchbook





dazu noch zwei seiten mit gekritzel und der schönen pinselschrift von tabea - der lilablaue zettel lag der sommerpost bei. ich finde die farbkombination mit rot zusammen einfach genial! 



zwei neue friedenstauben à la lisa kötter sind auch entstanden. passend zum papierliebe-thema "handschrift" mit dem wort "frieden" in vielen sprachen auf jeweils einer seite. sie fliegen bald los!


verlinkt bei frau nahtlust in der oktoberliste der "papierliebe am montag"


Freitag, 12. Oktober 2018

freitagsallerlei 30/2018 / monatscollagen




mitbringsel vom elmspaziergang mit ein paar blättern der pfingstrosen




apfelmandala mit fundobst - das straßenbild ist schon ein bisschen älter, aber fast genauso sah es auch aus, wo wir die schönen roten äpfel gefunden haben.





herbstliche elmfarben 

zum thema farben gibt es übrigens beim post-kunst-werk eine spannende rezension von tabea über ein wiederaufgelegtes buch von 1814 - sehr lesenswert! 




herbstmitbringsel vom spaziergang an der oker. die roten blätter sind von der amerikanischen roteiche, die dort merkwürdigerweise am waldrand wächst. welcher baum die hübschen gelben, herzförmigen blätter trägt, weiß ich nicht. vielleicht jemand von euch? sie sind sehr glänzend und ledrig. der dazugehörige baum wurde von anderen so verdeckt, dass ich ihn nicht fotografieren konnte. ich tippe auf eine pappelart.





weitere collagen habe ich für die instagram-challenge von katrin gemacht. die aufgabe ist es, jeden tag im oktober eine collage zu erstellen! hier die fertigen vom 5. bis 11. oktober. der untergrund ist immer eine "typo-skizzen-karteikarte" im format din a5. das war mal ein toller flohmarktfund! leider sind die farben auf den fotos nicht sehr gelungen, weil ich meist erst gegen abend fotografieren kann und leider kein vernünftiges fotostudio habe...



noch ein wenig herbstliches!  schaut doch wieder mal bei andreas "den herbst feiern" vorbei - dort sind so viele wunderschöne beiträge zu finden!


monatscollagen august und september 2018

aus zeitgründen habe ich lange keine zusammenfassung meiner künstlerischen arbeiten mehr gemacht. schade eigentlich, denn sie geben doch immer einen guten überblick über das, was ich im vorhergehenden monat alles gestaltet habe.


august:
vier neue kunstschachteln, die wunderbare sommerpost, einige neue collagen und die tollen ecoprints und geschöpften papiere von meinem besuch bei ghislana standen im mittelpunkt.



september:
drei neue schachtelwerke, neuerliche ecoprints, verdrahtungen für die papierliebe am montag, teepapier-vermusterungen und experimente mit farben aus der natur waren bestandteil meiner arbeit. aus versehen ist auch schon ein bisschen handschrift aus dem oktober hier gelandet...

schönes wochenende!

verlinkt bei holunderblütchens "flowerday", ghislanas "natur-donnerstag" und bei andreas "den herbst feiern".

dieser post könnte aufgrund von verlinkungen und namensnennungen (elm...) werbung enthalten. in kassel würde man dazu sagen: ich lache mich schebb...

Mittwoch, 10. Oktober 2018

mustermittwoch: herbstfreuden 2


für frau müllerins mustermittwoch hab ich mich noch ein bisschen weiter mit dem eichenlaub beschäftigt.


zu den geschnitzten blättern sind noch ein paar eicheln dazugekommen und daraus wurde dann der umschlag eines neuen 15fünfzehn-themenheftes.




darin finden sich jetzt probedrucke, einige meiner naturdruckereien aus dänemark, buchschnipsel und augeschnittene stempelblätter.






 auch einige probekritzeleien wurden mit verwertet.


mal sehen, ob ich es schaffe, zum nächsten mittwoch mal ein paar pilze zu schnitzen


gezeichnet und vermustert habe ich pilze übrigens schon mal HIER



verlinkt bei michaelas herbstfrüchtesammlung im oktober

 

Montag, 8. Oktober 2018

kunstschachtel nr 29/2018, das kamel / papierliebe am montag





kunstschachtel nr 29/2018, das kamel
ca 22 x13,5 cm 
materialien: zigarrenkiste, treibholz, holzkamel, themsescherben (von ihr) mano-ecoprint, sand


 ****************************


papierliebe am montag
thema im oktober: handschrift





in meinem 15fünfzehn-themenheft habe ich zwei neue seiten mit collagen gestaltet.



ich hab ja letzten montag schon angekündigt, dass ich mal einen vergleich meiner handschrift aus klasse 3 der volksschule (9 jahre war ich da alt!) mit meiner heutigen schrift machen möchte.
voila, hier ist er! nicht mehr so schnörkelig, aber die grundformen sind sich gar nicht so unähnlich. immer noch sind die abstände zwischen den buchstaben relativ weit und die form ist rundlich beblieben.



im themenheft werde ich das ganze noch ein wenig weiter gestalten.




den ganzen text des diktats habe ich auch nochmal in meiner euch schon bekannten kritzelschrift zu papier gebracht.  mit dem füller, versteht sich!

verlinkt bei frau nahtlusts "papierliebe im oktober"

Freitag, 5. Oktober 2018

freitagsallerlei 29/2018




mit ein bisschen glück findet man im garten doch noch das ein oder andere blühende. sogar die cosmeen haben sich nach der großen trockenheit berappelt und bilden blüten aus. die postkarte zeigt ein bild von oskar kokoschka, die skulptur habe ich bei einem workshop von lisa gemacht.

 


blick hinter unsere hecke: die felder sind abgeerntet, die bäume tragen buntes laub.





im herbst leuchten die blätter der pfingstrosen besonders schön.




birnen und quitten bekam ich geschenkt, ein paar tage dürfen sie noch liegen bleiben, dann wird gelee und kompott gekocht. vielleicht reicht es auch noch für quittenlikör!




dieses nachtschattengewächs hat sich zwischen der wolfsmilch heimlich am kompost angesiedelt. ist es vielleicht eine lampionblume?




herbstfreuden: kürbisgerichte! 



einen ausflug machten wir nach aschersleben, um uns die neue ausstellung in der grafikstiftung neo rauch anzuschauen. bis april 2019 werden hier bilder von neo rauch und seiner frau rosa loy gezeigt. eine lohnenswerte ausstellung, denn ich hatte bisher noch keine werke von ihr gesehen. fotos kann ich euch wg urheberrechten leider nicht zeigen, aber im netz findet ihr einiges über sie und ihre arbeiten. ich mochte besonders ihre sehr poetischen zeichnungen. die obige postkarte zeigt ein gemeinschaftswerk von rosa loy und neo rauch.
über aschersleben selbst habe ich mal einen beitrag für meine reihe "kleinstadtmitbringsel" gemacht, HIER zu finden. diese reihe möchte ich wirklich gern fortsetzen und habe sie auf meine (gerade sehr lange!) to-do-liste gesetzt.
 

letzten sonntag machten wir bei herrlichem herbstwetter eine kleine wanderung zum bismarckturm auf dem kleinen fallstein bei osterwieck im vorharz: 




auf den ehemaligen streuobstwiesen schon sehr herbstlich aus.







die wunderschönen alten lindenbäume, die hier eine kleine allee bilden haben aber der trockenheit getrotzt und sehen immer noch frisch und grün aus. deshalb dürfen sie noch bei ghislanas "meinn freund der baum" ihren auftritt haben!




bei instagram nehme ich im oktober an einer collagechallenge teil, die von kathrin ins leben gerufen wurde: eine collage am tag! vier habe ich schon geschafft, mal sehen, ob es 31 werden! HIER findet ihr die collagen aller beteiligten.

schönes wochenende!


verlinkt bei helgas blumenfreitag, ghislanas natur-donnerstag und andreas herbstfreuden.


unbezahte werbung weil linksetzung zu ausstellungen, orten und blogs.


LinkWithin

Related Posts with Thumbnails