Montag, 28. Oktober 2019

kunstschachtel nr 21/2019, closed / papierliebe am montag / gewinnerinnen


meine neue kunstschachtel ist ein alter griffelkasten, den ich mit einem kleinen büchlein und zwei mini-leporellos bestückt habe. sie liegen dort gut verschlossen, denn die geheimnisvollen karten mit rätselhafter schrift sind nicht für jeden gedacht. sind es vielleicht schatzkarten? seht selbst:









kunstschachtel nr 21/2019, closed
23 x 6,5 cm
materialien: griffelkasten, tag, schlüssel, eingefärbter bindfaden und garn, buchseiten, handgeschriebene texte mit selbstgemachter tintlingstinte und blister-tusche



auf instagram habe ich ja schon mehrfach über die tintlings-tinte berichtet, deshalb hier nur kurz dazu: ich habe eine großen schopftintling in ein glas gestellt, der innerhalb von vier tagen verdarb und seine tinte freigab. diese wurde schon in früheren zeiten benutzt und soll sogar dokumentenecht sein.




das schreiben ging ganz gut damit, obwohl sie eine sehr flüssige konsistenz hat. am besten gelang es mit der möwenfeder! die kleinere schrift ließ sich besser mit gekaufter blistertusche durchführen.

meine kunstschachtel ist gleichzeitig mein beitrag für die instagram-challenge "areyoubookenough_closed" von sarah mo von inkandowl


***************************


papierliebe am montag
thema im oktober: bäume





in meinem waldbuch ist eine weitere doppelseite entstanden. diesmal hat sich eine palme in den pilzwald verirrt. 




ich hätte gern noch mehr seiten gestaltet, aber die zeit hat nicht ausgereicht. aber natürlich wird das büchlein noch voll werden, denn ich habe noch so schöne gelli- und ecoprint-drucke und will auf jeden fall noch den ginkgo behandeln. 

verlinkt bei frau nahtlusts baumsammlung im oktober. das neue thema für november ist auch sehr schön und kann sicher mit einzug in mein waldbuch halten:  "hirsch, reh und co."


**********************************


gewinnerinnen der verlosung anlässlich meines 10. bloggeburtstages



herr mano war so freundlich und hat drei gewinnerinnen gezogen! herzlichen glückwunsch! in den nächsten tagen geht dann die post ab! 

herzlichen dank an alle gratulantinnen, ich hab mich sehr über eure worte gefreut. leider hat sich ja die bloggerwelt in diesen 10 jahren sehr verändert. so viele haben - besonders seit der dsgvo - aufgehört oder sind nur noch bei instagram vertreten. ich werde sicher noch eine weile weitermachen, mal sehen, wohin der weg mich führt!


Kommentare:

johanna hat gesagt…

das wetter ist ja mittlerweile auch bei uns herbstfies geworden, das wird heuer nix mehr mit den tintlingen hier... aber nächstes jahr werde ich rechtzeitig ausschau halten - die tinte ist echt g**l!!
dass sich eine palme in deinen wald verirrt hat... wie lange das noch zukunftsmusik ist? es wird ja immer heißer bei uns... finde übrigens das nächste papierliebethema auch sehr schön! bei dir wird sich wieder alles gut zusammenfügen!
riesig gefreut habe ich mich natürlich über das losglück ♥♥♥ hüpf, hüpf!! bin voller vorfreude...
hab eine schöne woche und liebe grüße, johanna

Christa J. hat gesagt…

Liebe mano,

super, dass du noch einen so schönen alten Griffelkasten hast. Er dient nun zu etwas ganz anderem, als er eigentlich gedacht war.
Deine Basteleien gefallen mir sehr gut, auch deine Papierarbeiten. Du bist wirklich eine begnadete Bastlerin. :-)

Ich hatte nie einen Griffelkasten, weil ich damals der 1. Jahrgang in unserer Grundschule war, der sofort in Hefte schrieb, somit hatte ich auch keine Schiefertafel.

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

Die Doku deinem Schopftintlings habe ich mit großem Interesse verfolgt. :-)
Experiment ist voll gelungen!

Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schöne neue Woche
Christa

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Wahrlich märchenhaft: die mystische Schatzkarte in diesem wunderschönen Griffelkasten, die spannende Tinte und die Pilzwelten.
Da tauche ich wieder gern in diese phantastischen Welten ein.
Liebe Grüße
Andrea

merlecolibri hat gesagt…

pilze für tinte, wusste ich nicht ! dein waldbuch wunderschöne "ode" an die natur mit deine pilzecollage und gedrucktes papier * der "plumier" mit rosen ist für schätze sehr nützlich besonders wenn dann rätsel zu lösen sind :) habe für meine kleine pinsel so ein griffelkasten (mit hühnermalerei) der schon lange benützt wird
:)
mo

Birgitt hat gesagt…

...das ist ja eine tolle Schachtel, liebe Mano,
deren geheime Schrift möchte man direkt entziffern...Pilztinte wollte ich auch mal ausprobieren aber seitdem sehe ich keine Schopftintlinge mehr...schön hast du sie gezeichnet...dann nachträglich noch herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburstag, habe ich irgendwie verpasst...ich freue mich, dass du weiter bloggst,

liebe Grüße Birgitt

frau nahtlust hat gesagt…

Also die Tinte begeistert mich ebenso wie das Büchlein im Griffelkasten. sehr genial, liebe mano. Und die Palme kommt mir heute für meinen Urlaub sehr gelegen, vielen Dank! LG. Susanne

Ninakol hat gesagt…

So ein Griffelkasten an sich ist doch schon ein kleiner Schatz, wunderbar, wie sich da etwas entdecken lässt. Und vor allen Dingen was. Das mit der Tinte vom Pilz wusste ich noch nicht, kannte nur die Ballwespen Eier-Nester als Quelle für Tinte. Wenn im heimischen Wald Palmen gedeihen, wurde (bis jetzt) der Gartenabfall in die Natur entsorgt, aber weit brauchen wir ja nicht geographisch gehen und bei Dir ist es ja so schöne Kunst und wieder mit Pilzen. Jetzt wird es Recht kalt und die Pilzzeit wird wohl vorbei sein.
Wünsche noch eine kreative Woche und liebe Grüße
Nina

Claudia hat gesagt…

Liebe Mano,
ein alter Griffelkasten, wie schön ist das denn? Wunderbar hast Du ihn zu einer Kunstschachtel gemacht, ich bin begeistert!
Die selbstgemachte Tinte ist ja auch klasse!
Herrliche Bilder mit Pilzen und Lab sind entstanden, ich kann mich gar nciht sattsehen!
Herzlichen Glückwunsch auch an die glücklichen Gewinnerinnen!
Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

ELFI hat gesagt…

hier im blog sieht man deine créationen viel besser .. alles ist sehr schön! auch ich werde vielleicht aufhören mit dem bloggen...werden sehen... liebe grüsse

Andrea hat gesagt…

Was für eine schöne Kunstschachtel! Mit so kostbarem Inhalt! Das mit dem Tintling wusste ich gar nicht. Cool! Und dein Waldbuch ist natürlich auch super!
Liebe Grüße Andrea

Sheepy hat gesagt…

Das ist ja interessant mit den Tintlingen, ich muss mal schauen ob noch welche wachsen. Deine Kunstschachtel ist wieder ganz toll geworden
Lieben Inselgruß
Kerstin

Rumpelkammer hat gesagt…

so einen Griffelkasten habe ich auch noch ;)

und dein Experiment mit der Tinte ist sehr interessant
ja Palmen wachsen auch hier
in einigen Gärten hat es hier auch Bananenstauden

Gratulation an die Gewinner und nachträglich herzliche Glückwünsche zum Jubiläum

liebe Grüße
Rosi

ULKAU hat gesagt…

Am meisten begeistert mich natürlich die Schopftintlingtinte! Der Pilz muss ja riesig gewesen sein, wieviel Flüssigkeit er doch abgegeben hat! Großartig finde ich auch deine Idee, Schatzkarten in der Griffelschachtel zu verstecken...
LG Ulrike

kaze hat gesagt…

Ich bin leider so gar nicht auf dem Laufenden.So toll, was ich hier gesehen haben, die Pilzbücher und die Tintlingstinte, grandios.Davon wußte ich bisher gar nichts.Ob ich solch einen Pilz auch mal finde?
Da müssen wir wohl mal gemeinsam durch den wald.
viele herzliche Grüße, Karen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails