Donnerstag, 10. Oktober 2019

herbstspaziergang im park


kurz nach dem sturmtief "mortimer", das anfang oktober mal wieder halb norddeutschland lahmlegte (zumindest die bahn...) machte ich einen spaziergang im kleinen lieblingspark. astrid hatte in ihrem "mein freund der baum" verschiedene eichenarten vorgestellt und ich wollte schauen, welche arten ich dort finde und wie weit die herbstfärbung schon war.



unter den kastanien konnte man nach dem sturm kaum langlaufen, so viele lagen unter ihnen auf dem boden.





alte stieleichen  (oder auch deutsche eichen) sind im park mehrfach vertreten und hatten noch ihr grünes laub.





auch die gingkobäume waren noch in ihrer sommerpracht zu sehen.





die esskastanien hatten nach dem sturm unmengen an früchten verloren.  leider handelt es sich hier nicht um die veredelte form - ich hätte mir ja gern einige auf dem ofen geröstet, aber die minis eignen sich nicht dazu.





bei der amerikanischen eiche beginnt so langsam die blattfärbung und einige ihrer früchte konnte ich aufsammeln.






im herbst ist der tulpenbaum, der zu den magnoliengewächsen zählt,  immer besonders schön anzuschauen





auch bei der traubeneiche hatte der sturm viele äste mit blättern heruntergerissen




ein paar aufgelesene mitbringsel durften mit nach hause! besonders schön sind die früchte der sumpfzypressen (oben mitte), über die bei instagram erstmal gerätselt wurde, zu welchem baum sie gehörten. die blätter sind schon gepresst und werden wohl einzug in mein oktober-baumbuch halten.

verlinkungen:
"natur-donnerstag"


Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Guten Morgen, liebe MAno,
was für ein herrlicher PArtk, was für wunderschöne Baumfreunde!
Schöne Mitbringsel hast Du Dir aufgehobe, das gibt einen schönen Herbstteller und auch sicher wieder wundervolle Seiten in Deinem Oktober-Baumbuch!
Was ich erstaunlich finde, daß noch soviel Baumarten in ihrem Sommerlaub da stehen!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

elkeworks hat gesagt…

Hallo Mano,

wow, was für tolle Bäume bei euch so sind. Einen Gingo Baum habe ich noch nie gesehen.

Danke für diesen tollen Artikel.

Lg, Elke

Kirsi schreibt hat gesagt…

Guten Morgen,
das ist ja wirklich ein wunderschöner Park zu dem Du uns mitgenommen hast. Ein Baum ist schöner als der andere und so viele schöne herbstliche Fundstücke hast Du mitnehmen können, vielen Dank fürs zeigen,
liebe Grüße
Kirsi

Jutta.K. hat gesagt…

Guten Morgen liebe Mano,
was für herrliche Naturfotos von diesem schönen Park.
Da ist ja wirklich eine große Anzahl an verschiedenen Baumarten zu sehen.
Deine Bilder davon sind sehr gut gelungen.
Und das letzte Foto wäre ein wunderbares Kalenderblatt für den Monat Oktober.
♥lichen Dank für die Verlinkung zum "DND"
Jutta

Suza hat gesagt…

Wunderschöne Herbstbilder, hier ist es schön wirklich kalt geworden.
LG susa

moni hat gesagt…

Herrlich herbstlich, liebe Mano,
Du hast wirklich reiche Beute mit nach Hause gebracht.
Wunderbar auch die vielen verschiedenen Bäume, Danke fürs Zeigen.♥
Schönen Donnerstag und lieben Gruß
moni

Augusta M hat gesagt…

Wie schön der Herbst doch ist, zeigst du uns hier...bist du sicher, dass es sich bei den kleinen Maronen nicht um essbare handelt?

Liebe Grüße
Augusta

edelART hat gesagt…

Hallo mano,

mit dem Sammeln von Eichenblättern habe ich auch begonnen, habe aber nur dann Namen dazu geschrieben, wenn der Baum im Park bezeichnet war. Es gibt unendlich viele Arten und Wuchsformen und die Bestimmung ist nicht einfach. Manche Blätter haben noch nicht mal die typische Form. Auf meiner Radtour in Cuxhaven habe ich Eichenkrattwälder gesehen mit Mini-Blättern. Toll! Und südlich von Darmstadt stehen Bäume mit skelettartigen Blättern. Die liebe ich besonders.
Schade, dass man sich die Informationen mühsam aus dem Internet suchen muss, denn unterwegs könnte ein Eichen-Führer nützlich sein.

Liebe Grüße
ela

bahnwärterin hat gesagt…

hier schallt seit wochen das klappern der herunterpurzelnden eicheln aus dem wald :-D
schöne sammlung hast du da!
xxxx

Elke (Mainzauber) hat gesagt…

Liebe Mano,
das war ein schöner Spaziergang, den ich gerne mitgelaufen bin. Und das letzte Bild, dein herbstliches Stilleben sieht wunderschön aus.
Herzliche Grüße - Elke

Delia hat gesagt…

Hallo Mano,
ein Park und Spaziergang nach meinem Geschmack! TolleFotos hast du mitgebracht; und ja: ich liebe Kastanien und hätte bestimmt einige eingesammelt!
Liebe Grüße, Delia

Magdalena hat gesagt…

Die schönen Herbstbilder sind eine richtige Wohltat.
LG
Magdalena

Ninakol hat gesagt…

Einen schönen Tag und Gang hattet Ihr da, sieht man den Bildern an. Hier sind es die Eicheln der kanadischen Eiche, die den Weg und Strasser Übersägen. Kastanien werden hier ganz schnell wieder von Kindern gesammelt, für die jährliche Tauschaktion bei einem Süßigkeitenherstellers. ( Ja, da wird sogar von Vereinen oder Kindergärten gesammelt, um die Kosten für den "Kamellebeitrag" für "den Zoch" niedrig zu halten. So viele Kastanien können die Gehegetiere im Wildpark gar nicht fressen.)
Auf die künstlerische Umsetzung mit den Blättern bin ich sehr gespannt!
Liebste Grüße
Nina

siebenVORsieben hat gesagt…

So ein herrlicher Spaziergang. Ich sollte auch mal wieder schleunigst raus in die Natur - das macht einfach gute Laune.
Liebe Grüße
Jutta

Arti hat gesagt…

Wunderschöne Bilder, Blätter und Früchte hast du aus dem Wald mitgebracht. Besonders beneide ich dich um die schönen Kastanien.

Wir wohnen im Einzugsgebiet von Haribo und so gibt es im Herbst kaum ein Kind, dass nicht schon morgens bei Sonnenaufgang unterwegs ist um die Früchte zu sammeln. Man kann sie nämlich bei besagter Firma 1:1 (Gewicht) gegen Süßes eintauschen.

Umso mehr erfreue ich mich an deinen Bildern.

Liebe Grüße
Arti

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Was für ein schöner Herbstspaziergang unter Bäumen, nach dem Sturm, zum Glück. Und denk dir, ich hatte gestern abend gebackene Esskastanien, gesammelt mit dem Freund gestern in Berlin-Frohnau. Wegen der Trockenheit waren viele Hüllen nur mit dünnen dürren Kastanien gefüllt, aber eine ganze Manteltasche voll richtiger gab es dann doch aufzulesen... Liebe Grüße Ghislana

vonleidenberg hat gesagt…

Ich liebe Kastanien und Herbst überhaupt! Herrliche Farben, die bei Sonne sicher noch viel besser rauskommen würden. Aber jammern wir nicht, solange man Spaziergänge machen und draußen herumlaufen kann, ist alles ok!
Liebe Grüße aus der wolkenverhangenen Eifel!
Solveig

merlecolibri hat gesagt…

das herbstsammeln unter bäume macht immer spass * es gibt ja so eine vielfalt in "dein lieblingspark" und bald viele sorte herbstfarben :) heute morgen hier wind und der aprikosenbaum will uns statt aprikosen dieses jahr zu unserer freude doch etwas schenken : wunderschöne zartgelbeblätter pracht die in der frühe morgendunkelheit so fein leuchten !
liebe sonntagsgrüsse
mo

Astridka hat gesagt…

Nachdem die Koffer entpackt und sich die Wäsche in der Maschine dreht, komme ich dazu, dir für deinen schönen Beitrag zu danken ( und vor allem vorher anzuschauen und zu genießen ). Nach der Traubeneiche suche ich immer noch vergebens hier, Esskastanien hätte ich dir von Hombroich mitbringen können. Ich freue mich auch über meinen gefüllten Teller ( die Tulpenbaumzapfen vom letzten Jahr, völlig aufgelöst, habe ich auch immer noch in einem Glaskästchen auf bewahrt ).Gespannt auf dein Baumbuch, muss mich erst langsam auf den aktuellen Stand im Netz bringen, hatte WLANfrei...

Eine gute neue Woche!
Astrid

froebelsternchen hat gesagt…

Himmlisch schöne Herbstimpressionen Mano!

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Wunderschöne Bäume und eine feine herbstliche Sammlung. Unsere war nicht so vielfältig, aber die Maroni kann man essen. Ich wusste bislang noch gar nichts von diesen Minimaroni.
Liebe Grüße
Andrea

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails