Donnerstag, 31. Oktober 2019

buntes herbstallerlei


ich habe schon länger keine bilder mehr aus meinem garten gezeigt. in den letzten tagen war das licht besonders im morgennebel so schön, dass ich endlich mal wieder einige fotos gemacht habe.



immer noch gibt es bunte farbtupfer. besonders die cosmeen sind  unglaublich blühfreudig - morgen haben wir den 1.november, unglaublich!



das weinlaub ist nicht aus meinem garten, ich habe es mitten in wolfenbüttel aufgesammelt. sind das nicht hinreißende farbkombinationen?




kürzlich trafen wir uns mit freunden, die im harz in urlaub waren, im kloster michaelstein in der nähe von blankenburg. hier einige impressionen:


aber nicht nur das klosterensemble, der kreuzgang und die interaktive musikausstellung sind wunderbar anzuschauen, die beiden gärten des klosters sind immer einen besuch wert.




der 1990 angelegte kräutergarten, umgeben von der alten klostermauer, ist immer ein höhepunkt für mich. alte gemäuer und wunderbare gewächse üben eine unwiderstehliche anziehungskraft auf mich aus! hier wachsen etwa 260 verschiedene kräuterarten nach dem vorbild des st. galleners klosterplans. im sommer gibt es natürlich mehr zu "erduften" als jetzt im herbst.



seit 2010 wachsen am apfelpfad historische apfelsorten



der gemüsegarten wurde 2010 an der ostseite der klausur angelegt. "Hier war der klassische Ort klösterlicher Gärten. In Michaelstein ist er zumindest bis in das 18. Jahrhundert als bewirtschaftete Gartenanlage anzunehmen." quelle






an diesem wunderschön sonnigen herbsttag war der garten mit seiner bunten laubfärbung wirklich prächtig anzuschauen, auch wenn nur noch wenige gemüsesorten und blumenarten zu entdecken waren.


zum abschluss meines heutigen natur-donnerstags noch eine kleine collage von einem spaziergang im elm, der zur zeit fast noch grün ist und den höhepunkt der buchenlaubfärbung  noch nicht erreicht hat.


wunderbar alte baumgesellen und viele pilze, darunter auch einige feenringe (auch hexenringe genannt) konnten wir entdecken.



und dies hier ist der tintling, aus dem meine tinte entstanden ist!

 verlinkt bei juttas natur-donnerstag

falls es euch noch interessiert: am dienstag habe ich noch einen beitrag über sumpfzypressen mit lustigen "erdmännchen" veröffentlicht, HIER zu sehen!

Kommentare:

Anke hat gesagt…

Liebe Mano,

die Bilder aus Deinem Garten gefallen mir sehr, herrlich wie Deine Cosmeen blühen, meine haben sich dieses Jahr schon sehr früh verabschiedet.

Und das bunte Weinlaub ist ja ein Traum, das schaut so genial aus, wie eine Ampel - Rot-Gelb-Grün, das sieht man nicht oft.

Zu schön auch die Impressionen von den Klostergärten, dort muss es ja herrlich sein, man könnte wahrscheinlich Stunden dort verbringen.

Einen wunderbaren Donnerstag
wünscht Dir
Anke

Astridka hat gesagt…

Du kommst ja in eurer tollen Umgebung viel herum! ( Manchmal vermisse ich ein Auto doch sehr... aber ich b leibe konsequent. ) Und immer diese herrlichen Klosteranlagen! War wohl mal ne sehr fromme Gegend 😂

Die Cosmeen mühen ja immer so schön bis zum ersten Frost, deshalb mag ich sie auch so gerne. Aber hier könnte jetzt Schluss mit lustig sein, denn am Flughafen hatte es heute Nacht minus 3 Grad, am Rhein immerhin noch ein Grad minus. Bin gespannt...Früher war der Frosteinbruch ja immer um den ersten November herum...
Einen feinen Tag wünsch ich dir!
Astrid

Jutta.K. hat gesagt…

Herbstliche Impressionen vom Feinsten !
Danke für diesen wunderschönen Beitrag.
Deine Fotos zeigen uns den Herbst von seiner schönsten Seite , Danke für´s verlinken zum "DND"
Liebe Grüße

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Liebe Mano
wie schön die Bilder aus deinem Garten sind.
Das mit dne bunte Weinblätterfoto gefällt sehr gut. Interessant dieses Kloster mit seinem Garten und auch dein Besuch in der Elm sind grossartige Herbstbildercollagen mit den Pilzen.
Herrlich danke für diesen Ausflug!
Wünsche dir noch einen schönen Tag!
Lieben Gruss Elke

Pia hat gesagt…

Was für ein Farbspektakel in deinem bunten Allerlei. Klostergärten sind wahre Wunderkisten. Die Herbstbilder aus deinem Garten sind sehr Stimmungsvoll.
L G Pia

Delia hat gesagt…

Ist ja toll, was in deinem Garten noch blüht; ich liebe Cosmea und einige haben auch bei uns noch Blüten!
Das bunte Herbstlaub ist wunderbar; auch wenn es uns den nahenden Winter verdeutlicht... ich mag es trotzdem!
Wunderschöne Fotos!

Liebe Grüße, Delia

riitta k hat gesagt…

All of your photos look so lovely - the autumn can be a beautiful time! The cosmos look so pretty and the orange Physalis sparkle <3 I loved very much those black tree trunks & yellow foliage - a great contrast. Lovely viewa. LG riitta

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Du zeigst mir mit deinen herrlich bunten Bilder wieder eindrücklich, warum der Herbst meine Lieblingsjahreszeit ist.
Der Tintling ist bestimmt aus einem der Bücher von Cornelia Funke entschlüpft ;-)
Liebe Grüße
Andrea

Schwabenfrau hat gesagt…

Schön herbstlich ist dein Garten. Prima.
Die Cosmeen blühen bei uns hier auf dem Feld auch noch, die halten durch und auch die Zinien.

Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
Lieben GRuß Eva

bahnwärterin hat gesagt…

na - dein garten lässt sich aber auch nicht lumpen in sachen schönheit :-D
cosmeensamen habe ich mir fürs näxte jahr geholt - finde die so zauberhaft!
xxxx

Christa J. hat gesagt…

Liebe mano,

das sind wunderschöne Fotos aus deinem Garten. Herrlich blüht es noch! :-)
Auch bei mir stehen die Cosmeen noch in voller Blüte. Irgendwann wird die Pracht vorbei sein, aber so lange sie noch da ist, sollten wir sie auch genießen und der Anblick hier bei dir ist wirklich fantastisch. :-)

Auch deine Führung durch Kloster Michaelstein hat mir sehr gut gefallen.

Liebe Grüße und einen schönen Halloweenabend wünscht dir
Christa

Ninakol hat gesagt…

Oh, den Klostergang würde ich auch nur zu gerne machen! Wunderschöne Bilder. Das es jetzt nicht so duftet, wiegt der Garten mit seiner ganz eigenen Stimmung auf.
Auch Dein Garten ist noch ein echter Herbsttraum. Ich liebe auch so bunte Blätter und es sind noch welche in der *Bücherpresse*.
Deinen Beitrag muss ich Mal meinem Bruder zeigen, er wohnt am Fuße des Elm und die junge Familie geht natürlich auch dort spazieren. Ich bin leider ganz selten dort, wir treffen uns in.R. bei meiner Mutter.
Ganz liebe Grüße
Nina

Magdalena hat gesagt…

Was für schöne Bilder! In Deinem Garten halten sich auch Fetthenne und Cosmea tapfer. Die Klosteranlage sieht sehr interessant aus. Ich habe mir den Namen mal notiert. Vielleicht schaffen wir das mal. Eine gute Zeit wünsche ich Dir.
Magdalena

Claudia hat gesagt…

Liebe Mano,
herzlichen Dank für diesen wunderbaren und stimmungsvollen Herbstspaziergang!
Ich wünsche Dir noch einen schönen Freitag!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Noch so ganz un-novemberliche Bilder aus deiner bunten Welt mit Garten und um dich herum... Ich muss doch gleich mal schauen, was der Wetterbericht eigentlich für die kommende Woche erzählt... Lieben Gruß Ghislana

ULKAU hat gesagt…

Herrlichste herbstliche Impressionen, ob aus deinem Garten oder aus fremden Gärten!
LG Ulrike

Andrea hat gesagt…

Wie bunt dein Garten noch ist!!! Da muss ich noch dran arbeiten. Aber ich bin ja noch Gartenanfängerin ;-)
Inspirationen kanm ich mir ja von dir holen!
Liebe Grüße Andrea

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails