Donnerstag, 25. Februar 2021

kleinstadtmitbringsel

 

ein ausflug bei herrlichem wetter führte uns in die kleine, ehemalige hansestadt gardelegen, die zwischen wolfsburg und stendal liegt. 



die meisten von euch wissen ja bereits, dass ich eine große liebhaberin von backsteinbauten bin. gardelegen bietet eine menge davon, z. b. hier die marienkirche.

sie geht in ihrem ursprung auf eine spätromanische basilika zurück. im 13. jh wurde sie erweitert und auch in späteren zeiten immer wieder verändert. 1658 stürzte der turm während eines gottesdienstes ein, 22 menschen verloren dabei ihr leben. bis 1691 wurde der turm wieder aufgebaut. die kirche wird heute noch für gottesdienste genutzt. leider war die tür verschlossen, sodass ich euch keine bilder vom inneren der kirche zeigen kann. quelle
 

 
gern spazieren wir auch über die wallanlagen rund um den mittelalterlichen kern der stadt. "Eine 120 Jahre alte Lindenallee führt auf einer Länge von 2,5 km vorbei an Grünflächen, dem Rosengarten und erhalten gebliebenen Teilen der Stadtmauer, wie dem Salzwedeler Tor." quelle
 
 
begleitet wurden wir immer wieder von großen kranichschwärmen - was für eine freude!
 




 




"Die Nikolaikirche in Gardelegen  wird der Backsteinromanik und -gotik zugerechnet. Sie ist St. Nikolaus geweiht, dem Schutzpatron der Kaufleute und Seefahrer. Nach ihrer Beschädigung im Zweiten Weltkrieg wurde sie nur teilweise wiederaufgebaut. Seit 1977 wird sie nicht mehr sakral genutzt." (quelle), aber in einem teil der kirche finden veranstaltungen, konzerte, führungen und ausstellungen statt -  leider zur zeit natürlich nicht.
 
 
 
unterwegs trafen wir noch auf eine menge winterlinge, die von vielen wildbienen und hummeln umschwirrt wurden!
 
 
wieder zu hause erfreuten wir uns bei einem tee auf der terrasse an den wunderschön aufgeblühten schneeglöckchen.



wenn man bedenkt, dass noch eine woche zuvor nachts -16 grad und tags -8 grad waren und 40 cm schneelast auf ihnen lag, kann man nur von einem wunder der natur sprechen.
 
verlinkungen:
 

Kommentare:

Quer hat gesagt…

Wie schön! Das alte Backsteingemäuer, die frischen Frühlingsblüher dazu. Da hüpft das Herz vor Begeisterung.
Danke für die feinen Mitbringsel und herzlichen Gruss,
Brigitte

ELFI hat gesagt…

ob warm oder kalt... immer schön bei dir ! lg

Junischnee hat gesagt…

Gerne bin ich wieder mit Dir spazieren gegangen!
Herzliche Grüße, Christine

Astridka hat gesagt…

Gardelegen - der Name ist mir ein Begriff ( ebenso wie Stendal, was aber an dem wunderbaren Schriftsteller liegt, den Ort kenne ich nur vom Zug aus 😄 ). Das war es denn aber schon. Und die Backsteinkirchen & - Gebäude sind für mich immer wie aus einer fremden Welt, dabei ist das alles keine 500 Kilometer entfernt. Umso mehr freu ich mich über deine "Reiseberichte"!
GLG
Astrid

Mareile hat gesagt…

welch ein schöner Ausflug!!!! Und dann noch der Kranichflug! (wir beobachten sie auch momrntan am Niederrhein). Fröhliche Frühlingsgrüße! Mareile

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Liebe Mano, was für eine Pracht diese Kirche und auch dieses Gebäude mit diesen Backsteine sind auch wunderschön an zuschauen und wie alt das alles ist. Wunderschöne Fotos hast du mit gebracht und auch die Frühlingsblüher ach so herrlich.
Das war wieder so interessant in dieser Gegend war ich noch nie.
Lieben Gruss Elke

Arti hat gesagt…

Wie jede Woche war dies wieder ein wunderschöner Ausflug. Langsam komme ich auch auf den Geschmack von Backsteinbauten :))
Hier flogen auch schon die ersten Kraniche übers Haus, aber bis ich mir die Kamera geholt hatte, waren sie schon weitergeflogen. Prima, dass du welche erwischt hast.

Liebe Grüße
Arti

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Toll, was für wunderschöne alte, verwunschene Backsteingebäude und -orte du uns immer zeigst. Als wären sie gar nicht mehr von dieser Welt erscheinen sie.
Liebe Grüße
Andrea

Tom hat gesagt…

...it's nice to see the spring flowers coming to life.

Kirsi schreibt hat gesagt…

Eine Kirche ist ja wirklich prächtiger als die andere, ganz besonders die roten Ziegel und der blaue Himmel sind ein herrlicher Kontrast wie ich finde.
Danke fürs Mitnehmen in die kleine Stadt, von der ich zwar schon gehört habe, aber besucht noch nicht!
Liebe Grüße
Kirsi

nina. aka Wippsteerts hat gesagt…

Die Backsteigebäude liebe ich auch immer wieder sehr (auf Rügen) hier gibt es sie ja nicht. Besonders die Drachen haben es mir angetan, erwartet man doch nicht ohne den hl. Georg. Danke wiedermal für s Mitnehmen.
Ich staune auch sehr, wie unglaublich schnell die Natur nach der Kälte auf etwas Sonne und milde Temperaturen reagiert. Ich laufe im Februar schon barfuß rum, nach dem ich noch vor einer Woche in dicken Socken vor dem Ofen gesessen habe.
Genießen!
Herzliche Grüße
Nina

Christa J. hat gesagt…

Liebe mano,

ich muss gestehen, von dieser Stadt habe ich bisher noch nichts gewusst. Da sieht man, dass Bloggen bildet, aber ich war auch noch nicht sehr oft im Osten der Republik.
Die Backsteinbauten gibt es ja sehr zahlreich auch in Norddeutschland und ich mag schon gerne.

Der Baustil der Marienkirche, teils romanischer, teils gothischer Baustil ist klar zu erkennen und das findet man sehr oft bei solch alten Kirchenbauten vor.

Auch den Frühling konntest du dort sehr schön einfangen.

Vielen Dank fürs Mitnehmen auf deinen feinen Ausflug. Mir hat er sehr gut gefallen. :-)

Liebe Grüße und dir einen schönen Restdonnerstag
Christa

Heidi R. hat gesagt…

Oh wie schön, über die Schneeglöckchen freue ich mich! Ganz toll auch die Winterlinge in der Februarsonne! Ich kann mich nicht erinnern, dass es Kirchen und andere Bauwerke aus Backstein in unserer näheren Umgebung gibt? Es sieht romantisch aus, mir gefällt es. Aber seltsam finde ich den Stil der mittelalterliche Wallanlage? Doch die Allee mit Bäumen ist hübsch.
LG Heidi

Karin Be hat gesagt…

Frühlingsimpressionen in Backsteinumgebung- herrlich!
Wunderhübsch die Winterlingversammlung! Ich bin so traurig darüber, dass das Versetzen der Winterlinge beim Umzug des Schulgartens nicht geklappt hat.
Liebe Grüße,
Karin

Rosa Henne hat gesagt…

Wundervolle Kleinstadtmitbringsel, liebe Mano, vielen Dank! Ich mag solche Backsteinbauten auch sehr und freue mich immer, wenn du derartige Bilder zeigst. Wie schrecklich, dass der Turm der Marienkirche ausgerechnet bei einem Gottesdienst eingestürzt ist und so viele Menschen getötet wurden. - Beim herrlichen Foto des Kranichschwarm‘s kommt bei mir wieder etwas Wehmut auf...
Eure Schneeglöckchen sind ganz bezaubernd und wirklich wieder ein Wunder der Natur!
Liebe Grüße
Ingrid

Birgit hat gesagt…

Was für ein toller informativer Bericht mit wunderschönen Fotos.

Jutta.K. hat gesagt…

Winterlinge, Schneeglöckchen, ach wie ist das schön, so eine Augenweide !
Und die romantische Stadt ist auch einen Sparziergang wert.

Vielen❤️lichen Dank für deinen schönen Post,
den du beim "Natur-Donnerstag" eingestellt hast.
Mittlerweile sind es weit über 30 Beiträge, ich bin selber sehr überrascht und natürlich hoch erfreut darüber ❣️
Ich hoffe, du habt Verständnis, wenn ich nicht jeden Beitrag mit einem Kommentar in Zukunft beantworten kann.
Aber ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn ich dich weiterhin begrüßen darf beim "Natur-Donnerstag "🌾 💐 🌷 🌹 🥀 🌻 🌼
Liebe Grüße
Jutta
Diesen Kommentar schicke 🦅 ich nun zu allen Teilnehmern




Pia hat gesagt…

Nicht nur dir gefallen solche schönen Backsteinbauten liebe Mano. Auch ich freue mich immer wieder solche schönen Kirchen und Bauwerke zu sehen, die man bei uns so gar nicht sieht. Auch Kraniche hört und sieht man leider bei uns nicht. Dafür blühen die Schneeglöckchen und Winterlinge auch bei uns wunderschön.
L G Pia

evaimgarten hat gesagt…

hab dank für diesen sonnen und backsteinschönheitenspaziergang. immer eine große freude. schönes wochenende! hier isses grad wieder kalt und nass, brrr. liebgruß, eva

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Welch wundervolle Kleinstadtmitbringsel du wieder für uns hast, liebe Mano...herrlich, dich bei Sonnenschein und strahlend blauem Himmel durch's Städtchen vorbei an alten Backsteinbauten und durch die blühende Natur zu begleiten. Die Kranichschwärme sind das I-Tüpfelchen.
Hab ein feines Wochenende - lieben Gruß, Marita

Willy hat gesagt…

Hej Mano, ich freue mich über diesen schönen spaziergang. Ich mag schnee sehr gerne aber jetzt gefällt es mir auch sehr gut. Es ist schön wieder draussen auf der terrasse oder balkon zu sitzen.
Fijn weekend, lieve groet Willy

Andrea hat gesagt…

Was für eine schöne Kirche!!! Und bei uns sprießt es auch schon überall: Winterlinge, Schneeglöckchen, Krokusse, Märzenbecher. Es wird Frühling!
Liebe Grüße von Andrea

Arun Goyal hat gesagt…

Stunning snowdrops blooms, It would be my pleasure if you join my link up party related to gardening, nature and birds here at http://jaipurgardening.blogspot.com/2021/02/garden-affair-spring-flower-schizanthus.html

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Oh, angesichts deiner Ausflüge merke ich, wie tief ich seit Weihnachten in der Versenkung verschwunden war... Wunderbare Ziele steuert ihr immer an. LG Ghislana

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails