Mittwoch, 3. Februar 2021

ringel mit schatten - fotojournal - vogelminiatur

puh, "schatten & ringel" - was für ein thema! meine gedanken kreisten am werktisch ständig um ringelshirts. etwas anderes fiel mir nämlich dazu gar nicht ein. so habe ich erstmal bunte und auch indigoblaue streifen gemalt.

 



mittels einer schablone hab ich dann aus verschiedenen papieren t-shirts ausgeschnitten, war aber ganz und gar nicht davon begeistert. wie sollte ich hier schatten einbauen? die "t-shirts" auf eine wäscheleine in die sonne hängen oder einfach schattige konturen dazu malen? das fand ich alles ziemlich langweilig. also malte ich noch mehr ringelreien:






schöne bunte, blaue und graue streifen. fallen sie unter den begriff ringel oder sind ringel im kreise gemalt? egal, das letzte bild gefällt mir eigentlich am besten. aber was ist jetzt mit schatten??

dann kam mir die idee etwas zu falten. denn falten werfen doch immer schatten, oder?



und tatsächlich! auch wenn beim fotografieren keine sonne schien, so finden sich in der faltkarte doch einige schatten im muster. problem gelöst? so richtig zufrieden bin ich noch nicht, aber ich werde im februar noch weiteres faltungen ausprobieren.  und vielleicht auch gekringelte ringel malen.

verlinkt beim februar-mittwochsmix von frau nahtlust und frau müllerin.


hier noch ein nachtrag zum  mimix-januarthema "foto & neu". neben den schachteln habe ich auch noch ein journal gestaltet. ob ich das jeden monat mache, weiß ich noch nicht. meine mittwochs-mix-hefte aus 2020 sind noch nicht gebunden bzw. haben noch keinen schuber bekommen. so rein handwerkliche arbeiten sind ja nicht so meine leidenschaft und werden gerne rausgezögert. das wäre ja auch noch  ein jahresprojekt 2021 gewesen: alle angefangenen arbeiten zu beenden. davon liegen und stehen so einige im schrank herum. vielleicht klappt es mit der ein oder anderen. ich werde euch berichten.

 

vorder- und rückseite



mein fotojournal hat spaß gemacht, auch wenn mir dann doch die ideen ein wenig ausgegangen sind bzw. material dazu gefehlt hat. im nachhinein fiel mir ein, dass ich ja eigentlich endlich mal mit fototransfer arbeiten wollte...

ein kleines video zum blättern findet ihr HIER auf instagram. 

verlinkt beim mittwochs-mix im januar  (huch, geht gar nicht mehr!)


 

jahr der miniaturen

woche 52/5, "neon rockt"

 


 

das thema neon liegt mir (zumindest zur zeit) weniger und ich habe schon länger gegrübelt, wie ich meine miniatur gestalte. aber dann fiel mir ein, wieviel neon- (oder knallfarben!) in der natur zu finden sind. so hab ich diesem vogel ein paar pinke extensions gegeben und ein bisschen mit neongarn gestickt. ich finde, die detektivarbeit hat sich gelohnt!



hier nochmal meine miniaturen aus dem januar. leider geht mir mein untergrund (aquarellkarton 440 g) aus - er ist zur zeit nirgends mehr lieferbar. schade! mal sehen, ob ich noch eine alternative finde.

 

zum abschluss noch zwei karten aus dem "fisch am freitag" - sortiment:

 

jetzt bin ich wirklich sehr gespannt, was meine kreativen mitkolleginnen mit den schattigen ringeleien gemacht haben!!

 


Kommentare:

Müllerin Art hat gesagt…

Oh ja, die Faltidee ist genial und klar, dann kommen die Schatten von selbst. Ich bin auch erstmal vom Ringel ausgegangen und die Schattenseiten habe ich erstmal vernachlässigt. Ich mag deinen Notenlinienblätter sehr! Das wird ein schöner Monat.
Ich schicke Mittwochsdank und liebe Grüße
Michaela

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Ringelfalten finde ich eine gute Möglichkeit, das Thema umzusetzen. Deine Blaugrünringeleien haben mich richtig in Frühlingsstimmung versetzt.
Ach, was für eine herrliche Sammlung, in die man sich an diesem trüben Tag wunderbar versenken kann.
Liebe Grüße
Andrea

Mareile hat gesagt…

Schon die Ringel/Kringel/Streifenmuster sind schön...Und das Endergebnis finde ich super! Bei Strahlesonne würde es auch viel mehr Schatten geben...
Liebe Grüße vom verregneten Niederrhein! Mareile

Tom hat gesagt…

...a rainbow connection.

merlecolibri hat gesagt…

prima zu sehen wie bei dir alles entsteht ! deine gestreifte faltkarte erinnert mich an ein kinder-spiel : "cocotte en papier" * prima die photo-collagen sowie der gestickte eisvogel (martin pêcheur) viele in der Ardèche beobachtet da sie gerne fische fangen hast du gleich ein paar feine neue fisch-karten !
lieber gruss
mo

nina. aka Wippsteerts hat gesagt…

Nach dem ich erst mal Probleme mit den sehr trübe aussehenden, verschwommen-nass aussehenden Karten hatte, (liegt einfach nur! am Wetter!) finde ich Deine Lösung genial.
Der Neon Vogel fängt bestimmt die Neon Fische. Ich mag Neon auch absolut gar nicht gern als Farbe. Trotzdem finden sich ein paar Textilstifte bei mir in der Schublade. Manchmal wirken so Kleinigkeiten richtig gut!
Deine Foto Kollagen sind wieder so gut geraten! So frech.
Hab noch eine gute Restwoche. Liebe Grüße
Nina

Quer hat gesagt…

Wie kreativ und emsig du bist. Da verblasse ich fast ein wenig vor Hochachtung. :--)
Streifen und Fotos und Gesichter und Schriften und Schatten - und immer ein toller Mix von dir.
Mir haben es besonders die Miniaturen angetan.
Einen lieben Abendgruss,
Brigitte

frau nahtlust hat gesagt…

Liebe Mano, was sind die Ringel wunderbar und toll, dass du mit der Faltung eigene Schatten wirfst! Sehr cool, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, aber klar! Damit bietet sich wirklich viel 3D-Arbeit auch an. Mareile hat das auch wunderbar umgesetzt auf Instagram. Ach, so schön, diese Inspirationen!
Dein Foto/Neu-Buch ist der Hit! DA durfte ich ja schon auf Instagram durchblättern! Eine Wucht!
LG und ich bin wieder ganz beglückt von allem.
Susanne

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Über Deine Ringelshirts musste ich schmunzeln, liebe Mano. Sie werden hier immer noch gerne vom Jüngsten getragen ;) Das Schattenspiel finde ich genial, genau wie das kleine Miniatur Vogel-Bild. Dir einen lieben Gruß, Nicole

ULKAU hat gesagt…

Zu RingelundSchatten: So wie du auch, nehme ich das Doppelthema auch immer ernst und bemühe mich immer, beide Begriffe zu bedienen. Denn es steht ja kein ODER dazwischen, sondern ein UND. Nicht immer leicht, du hast es ja auch gerade wieder festgestellt, aber mit der Ringelfaltung prima gelöst! Ringelpullis auf der Wäscheleine mit Schattenwurf hätten mir auch gut gefallen!
Liebe Grüße - Ulrike

kaze hat gesagt…

Das ist wieder ein Feuerwek an Farbenringeln,Klasse, macht Lust, muß hier aber verschoben werden. Mir fehlt gerade der Platz.Und ich sehe deinen schönen großen Arbeitstisch vor mir...an Material hätte ich viel zu bieten gehabt die letzten Wochen.ich hoffe ich bin auch irgednwann wieder mit dabei. viele Grüße, Karen

Rosa Henne hat gesagt…

Liebe Mano,
da bin ich mal wieder ganz geplättet von so vielen wundervollen Einblicken. Tolle Ideen wieder von dir. Deine Ringelreien sind alle fantastisch und die letzten kommen in der Schattenfaltung bestens zur Geltung. Sehr schön! Ganz besonders hübsch sind auch die Miniaturen!
Liebe Grüße
Ingrid

Trillian As hat gesagt…

Eine interessante Herangehensweise an das Schattenthema. Die Ideen finde ich alle klasse, sowohl mit den T-Shirts als auch mit dem Falten.
Deine Neonminiatur ist auch sehr schön geworden. Ein Thema, das nicht leicht war.

Andrea hat gesagt…

Liebe Mano, das Problem mit Schatten und Ringel hast du doch gut gelöst!! Obwohl ich Ringelshirts liebe, passen deine gefalteten Ringel doch super zum Thema und sehen sehr schön aus. Und deine Miniatur auch! Sehr edel, dein Neonvögelchen. Und trotz dem Neon ganz natürlich... es gibt ja auch Knallfarben in der Natur...
Liebe Grüße von Andrea

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails