Donnerstag, 1. Oktober 2020

herbstfreuden



das laub des wilden weins ist im herbst immer spektakulär! es ist jedes jahr mein absoluter herbst- und damit auch oktoberliebling!!


schön, dass es ab und zu noch eine brache mit vielen karden und anderen wildpflanzen gibt! eine oase für kleintiere und insekten!

 

die früchte des pfaffenhütchens haben sich noch nicht geöffnet. schade, denn mit seinem orangefarbenem innenleben sieht es immer besonders toll aus! aber vorsicht: das pfaffenhütchen ist- für menschen als auch für tiere  in allen teilen hochgiftig, besonders die hübschen samenkapseln haben es in sich ! früher wurde es wegen seines besonderen holzes für spindeln, schuhnägel, stricknadeln oder auch orgelpfeifen verwendet. auch wurde es zu holzkohle verarbeitet, um damit zeichenkohle herzustellen.


 
auf kalkboden wächst es besonders üppig!
 



dieses jahr gibt es eine reiche eichelernte!

 


 
schlehen haben wir noch nicht gesammelt... 
 

aber viele birnen aufgelesen und geschenkt bekommen!

 

von den birnen habe ich marmelade mit ingwer, minze und calvados gekocht. hierfür 1 kg birnen in kleine würfel schneiden, ein großes stück ingwer (in der größe einer dicken walnuss)  fein reiben, beides mit gelierzucker nach gusto vermischen. ein paar stunden stehen lassen. dann vier minuten kochen und zum schluss feingeschnittene minze, saft einer zitrone und ein kleines glas calvados (wenn man keine kinder im haus hat!!) dazugeben. in gläser abfüllen und genießen! schmeckt auch sehr gut zu käse!

 

verlinkungen:

oktoberlieblinge bei andrea, der zitronenfalterin

naturdonnerstag bei jutta

fridaybliss bei riitta

herbstglück bei loretta und wolfgang

 

 

Kommentare:

frau nahtlust hat gesagt…

Sieht gut und lecker aus bei dir heute, Mano ;-) Ich bin zwar kein Marmeladenfreund und genieße sie wirklich nur ganz selten und dann meist zu Pfannkuchen, aber die reiche Ernte steht deinem Blog heute sehr gut! Die Fotos sind wieder ein Traum und steigern meine Vorfreude auf eine zweitägige Wanderung, die bei mir ins Haus steht. Der Herbst ist einfach ein Fest für die Sinne!
LG. susanne

Claudia hat gesagt…

Guten Morgen liebe MAno,
Deine Herbstfreuden lassen mir das Herz aufgehen! So herrliche Bilder von den Farben der herbstlichen Natur, wunderbare Früchte, ob giftig oder genießbar ... herrlich lecker klingende Birnenmarmelade ...und dieser Stein mit der "eingeritzten" Libelle, einfach rundum ein zauberhafter Post! Herzlichen Dank dafür, das freut mein Herbstkindherz so sehr!
Ich wünsche Dir einen schönen ersten Oktobertag!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

Jutta.K. hat gesagt…

So ist und sieht er aus der Herbst und genauso liebe ich ihn!
Danke dir für herrlichen Fotos und für deine treue Teilnahme.
Der Stein mit der eingemeiselten Libelle hat es mir besonders angetan.
Wo der wohl herkommen mag ?
Alles Liebe
Jutta

Astridka hat gesagt…

Da hast du aber die schönen Seiten gut eingesammelt! Tolle Birnen, vor allem die grünen, die mag ich am liebsten ( sonst sind die mir zuuu süß ). Pfaffenhütchen sieht man inzwischen wirklich immer weniger, wahrscheinlich reißen sie die Stadtgärtner aus, denn wer weiß schon, dass sie giftig sind. Ich als Kind jedenfalls nicht, da hab ich viel mit ihnen gespielt...
Ales Liebe!
Astrid

Arti hat gesagt…

Egal wo man unterwegs ist, überall wird von sehr guten Ernten berichtet obwohl der Sommer wieder sehr trocken war. Erstaunlich, dass die Natur uns trotzdem mit so reichlich Früchten, egal ob essbar oder giftig, beschenkt.
besonders das Bild vom Pfaffenhütchen gefällt mir ausgesprochen gut.

Liebe Grüße
Arti

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Hachz.. was sieht es bei Dir herrlich herbstlich aus, liebe Mano. Ein Herbsttag wie aus dem Bilderbuch - mit allen Farben, Früchten und bestimmt auch Gerüchen. So schön - da seufzt mein Herz. Liebste Grüße, Nicole (die ganz verliebt in die in Stein gemetzte Libelle ist!)

ULKAU hat gesagt…

Wunderschön herbstliche Fotos zeigst du heute - die Farben sind ja jedes Jahr ein Genuss für die Sinne! Oh, das Pfaffenhütchen mag ich auch so gerne, allerdings ist es hier in der Gegend nicht so üppig wie deines. Wahrscheinlich liegt's am Lehmboden. Interessant zu lesen, wofür sein Holz alles eingesetzt wurde!
Liebe Grüße - Ulrike

Karla hat gesagt…

Liebe Mano,
Du hast wunderschöne Bilder gemacht. Auch ich liebe die roten Weinblätter. Zur Zeit habe ich zum Wandern durch die Natur immer eine Sammeltasche dabei. Kastanien, Bucheckern, Eicheln, Hagebutten, Schlehen, bunte Blätter,... bereichern meine Herbstdekorationen. Ich freue mich darauf bald Quittenmarmelade zu machen. Da kommt bei mir auch immer ein Gläschen Calvados rein.
Viele Grüße Karla

Tom hat gesagt…

...wonderful signs of autumn.

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Mano,
deine Bilder sind wahre Herbstfreuden... allein an dem brennenden Wilden Wein kann ich mich gar nicht satt sehen. Mein Pfaffenhütchen-Hochstamm hat zwar schon die Früchte geöffnet, doch bekommt er leider nicht diese tolle Herbstfärbung, sehr schade. Die Birnenmarmelade klingt köstlich, das Rezept werde ich mir auf jeden Fall für nächstes Jahr vormerken, denn nun sind unsere Birnen alle so gut wie verarbeitet.
Lieben Gruß, Marita

Bernhard hat gesagt…

So ein richtig schöner Herbstpost. Typische Herbstfarben.

LG Bernhard

Pia hat gesagt…

An was für einem wunderschönen Tor bist du dann begegnet beim Kardenfeld. So eines hätte ich auch gerne. Aus Pfaffenhütchen haben wir als Kinder Halsketten aufgefädelt, das Gift war uns nicht bekannt. Na ja ich habe es überlebt.
Dein Birnengelee sieht ja sehr lecker aus und kann ich mir zu Käse sehr gut vorstellen. Ich gebe gerne in die Salatsauce für Endivien und Zuckerhut Quittengelee, könnte man sicher auch gut deine Konfi brauchen.
L G Pia

nina. aka wippsteerts hat gesagt…

Calvados zu den Birnen geben ( leider werde ich wohl auf die Ingwer verzichten müssen, sonst muss ich es alleine essen) ist eine wunderbare Idee!
Das Tor auf dem Foto sieht übrigens himmlisch aus.
Die Herbstfarben haben sich doch recht plötzlich in unsere Tage gestohlen. Erst sah es ja so aus, als ginge der Sommer immer weiter.
Einiges zum Pfaffenhütchen wusste ich, einiges nicht, Danke für die Infos zum Holz.
Und entschuldige meinen Fauxpas in der letzten Antwort zu Deinem Kommentar bei mir, Autokorrektur schleicht sich vor allen Dingen am Handy oder zu sehr komischen Zeiten ein.
Ganz liebe Grüße
Nina

Unikate von ReNAHTe hat gesagt…

Dein Rezept für die Birnenmarmelade tönt lecker...
Danke fürs Teilen!
LG, ReNAHTe

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Da eröffnest Du ja den Reigen der Oktoberlieblinge gleich prächtig bunt und außerordentlich köstlich! Man leckt sich ja förmlich die Finger nach dieser Oktobermarmelade!
Liebe Grüße
Andrea

Sheepy hat gesagt…

Das nennt man wirklich Herbstfreuden, so schöne Farben.... eine schöne Jahreszeit wie ich finde.
Liebe Iselgrüße
Kerstin

Sheepy hat gesagt…

Das nennt man wirklich Herbstfreuden, so schöne Farben.... eine schöne Jahreszeit wie ich finde.
Liebe Iselgrüße
Kerstin

swig hat gesagt…

Brauchen die Schlehen nicht erst einmal Frost?
Dein post ist jedenfalls eine wahre Herbstfreude!
Liebe Grüße aus dam ziemlich unbunten Paris ;-)

Wolfgang Nießen hat gesagt…

Liebe Mano,
ich mag den Herbst auch, die Farben sind einfach toll, wie man ja auch sehr gut auf Deinen schönen Fotos sehen kann.
Ich wusste nicht, dass das Holz des Pfaffenhütchens früher so ausgiebig benutzt wurde. Wieder was gelernt.
Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Andrea hat gesagt…

Liebe Mano, das Weinlaub ist wirklich wunderschön in seinen Herbstfarben! So tolle Fotos hast du wieder gemacht! Ich geh jetzt auch wandern...mal schauen, was ich so entdecke...
Liebe Grüße Andrea

Rumpelkammer hat gesagt…

wunderschöne Herbstbilder
jaa.. diese Farbenpracht ist einfach unnachahmlich
und deine Birmenmarmelade sieht sehr gut aus

auch ein schönes Tor hast du entdeckt

liebe Grüße
Rosi

riitta k hat gesagt…

Wonderful autumn photos mano! I agree - Parthenocisus is the most fabulous plant in the autumn, brilliantly red! Yours have a lot of berries, here only few this summer. I have not cooked any jam this year, your jars look so colorful & delicious. They would make beautiful presents as well. Enjoy the coming week!

Willy hat gesagt…

Hej Mano, Die Herbstfarben sind wunderschön. Deine Marmelade wurde ich gerne probieren. Schöne Woche, liebe Grüsse!

Bernhard hat gesagt…

Liebe Mano,

Du hast den Herbst mit seinen vielen Farben sehr schön eingefangen.

Da wäre einige Bilder für meinen aktuellen Quartalswettbewerb "Bunt" dabei.

LG Bernhard

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails