Sonntag, 17. Mai 2020

mai, die zweite


ein kleiner wochenrückblick - gänzlich unsortiert.



ein paar neue pflanzen aus der gärtnerei  in der nähe geholt und mich gefreut, dass ich eine winterheckzwiebel bekommen habe.



die eisheiligen hatten auch hier mitte der woche zugeschlagen, aber erfroren ist erfreulicherweise nichts.  die temperaturen lagen nachts zwischen null und fünf grad und tagsüber bei 13 bis 15 grad.




zwei geburtstagskarten für liebe freundinnen gestaltet und ein kleines päckchen gepackt, das erfreulicherweise auch schon angekommen ist.


eine sehr schöne wanderung mit aufregendem abschluss an der okertalsperre im harz gemacht. mehr dazu am nächsten natur-donnerstag!



viel gekocht und gebacken, u.a. pizza mit thunfisch, gemüsepfanne, nudelauflauf, spargel, überbackenen fenchel, toastbrot, marmorkuchen, muffins.




neue maritime briefmarken gestaltet und diese auf umschlägen mit ein paar bootchen zu stefanies seltners stammtisch geschickt. die briefumschläge sind aus der bretagne. es sind meine letzten von dort und ich hüte sie wie einen schatz. sie sind erinnerungen an einen wunderbaren urlaub und an den hafen von douarnenez. außerdem hab ich ziemliches meerweh. wir wissen nicht, ob wir ende juni unser ferienhaus in dänemark beziehen können...



im wunderschönen buch von edith holden ("vom glück mit der natur zu leben") die pflanzen wiedergefunden, die wir gerade im wald entdeckt hatten.  das buch ist mir eine tägliche freude - danke nochmal dafür, liebe ghislana! 



eine kleine schachtel-installation mit schwänen für eine instagram challenge gestaltet



bei einem dorfspaziergang (dazu mehr demnächst) einen lauthals krähenden hahn bewundert




gleichzeitig an zwei collagebüchern weitergearbeitet



gestern einen schnellen erdbeerkuchen gemacht und auf der terrasse verspeist.


nach durchsicht meines tagebuchs festgestellt, dass ich seit 10 wochen nicht mehr in der stadt war und dass ich es bisher nicht vermisst habe. jetzt hat die öffentliche bücherei  wieder geöffnet. das ist vielleicht ein grund, sich mal wieder ins getümmel (?) zu wagen. nach fernsehbildern aus anderen städten weiß ich allerdings nicht, ob es mir gefallen würde. 




vielleicht verlängere ich meine bücher dann doch lieber online und bleibe im garten...

verlinkt zu andrea karminrots samstagsplausch

Kommentare:

Kirsten M. hat gesagt…

Hach, so ein wundervoller Post liebe Mano. Du hast aber viele schöne Papierkleinigkeiten. Schade, dass Hähne schon so früh sehr laut sein können. An Schönheit sind sie nicht zu übertreffen. In 2 Dörfern hier in der Nähe gibt es Bücherflohmarktkisten, in denen ich immer gerne stöbere. Hab auch schon viel gefunden. Aber natürlich habe ich sie auch befüllt. Eine wunderbare Idee finde ich. Einen schönen Sonntag..... Herzlichst Kirsten

Kirsten M. hat gesagt…

Bücherflohmarktkisten nicht, dass eine ist ein kleines Holzhäuschen und für das andere wurde eine alte Telefonzelle umfunktioniert:)

nina. aka wippsteerts hat gesagt…

Wunderschöne Karten und Zusammenstellungen, angefangen von den erstandenen Pflanzen über die Geburtstagskarten zu dem InstaProjekt, dem Gemüse, ...gelacht über die Möge mit dem Bötchenhut auf und den Hahn bewundert,... Stelle mir gerade das beruhigende Geprockel der Hühner vor und das Hochschrecken beim Krähen.
Hab noch einen schönen Sonntag! Liebe Grüße
Nina

frau nahtlust hat gesagt…

Guten Morgen liebe Mano. Ich war auch noch nicht wirklich in der Stadt, aber in der Bücherei schon. Das war recht gut organisiert - mit Eingang hier und Ausgang dort, einem STück Karton als Begleiter, damit die von der Bücherei wissen, wenn ihr Kartonschälchen alle ist, müssen die nächsten warten. Alles in allem finde ich auch, dass ich vieles vermisse wie die Leichtigkeit, die Weite, das Denken in Reisen und Besuchen und mir all das mit Corona-Maske irgendwie nicht antun will. Noch nicht. Also weiterhin vier Wände plus Supermarkt. Heute genießen wir den Sonntag mit all seiner Sonnepracht. Das verspricht, Eiswetter zu sein :-)) Hab es fein. LG. Susanne

Anni hat gesagt…

Ein bunter Rückblick, der schön anzuschauen ist.
Viele Grüße
Anni | antetanni.wordpress.com

bahnwärterin hat gesagt…

so ein schöner hahn!
so richtig stadt mag ich auch noch nicht..... die leute sind doch alle irre.
feine neue pflanzen hast du und zum glück kein frost. winterheckenzwiebel hab ich aus samen gezogen und die pflanzen schon das 3. jahr.......
zauberhafte maritime papierkunst!
xxxx

Astridka hat gesagt…

Wenn ich so im Bloggerland lese, sind doch alle, die ich ansteuere, wenig bis gar nicht interessiert, wieder unter Leute zu kommen, vor allem dort, wo großes Getümmel herrscht. Warum haben die anderen wieder mal so viel Aufmerksamkeit? Und behaupten ich noch, dass über sie nicht berichtet und mit ihnen nicht geredet wird. Ich bin momentan sehr verzweifelt, allerdings auch wegen unserer privaten Situation. Da tut es gut deine Idyllen anzuschauen.
Herzliche Grüße!
Astrid

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Einfach herrlich an zuschauen all die Blumen im Garten und die schönen Ecken mit all deine tollen Arbeiten hat mir wieder viel Spass gemacht!
So jetzt aber gehe ich zu meinem Kaffeetisch, Grüsschen Elke

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Im Garten und in der Natur ist es momentan wirklich schöner und entspannender. Du lieferst die Beweise... Deine Kunstwerke sind wieder so eine Augenweide. Das tut so gut!
Liebe Grüße
Andrea

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Ein herrlich bunter Wochenrückblick, der das Treiben in der Stadt so gar nicht vermissen lässt - in die große Stadt zieht mich bislang auch noch nichts. Deine Papierkunstwerke sind wunderbar und erst die kleinen Briefmarken finde ich zauberhaft. Nun nehme ich mir ein Stückchen Erdbeerboden, setze mich auf den roten Gartenstuhl und genieße den Ausblick in deinen Garten.
Lieben Gruß, Marita

Sheepy hat gesagt…

Schöner Post-Mix, von allem was dabei. Ja im Garten sollte es nun langsam so richtig losgehen. Auch bei uns war es letzte Woche wieder richtig kalt.
Ich meide noch immer den Trubel, welcher nun bald wieder richtig losgeht, wenn die Urlaubssaison begeinnt. Aber das machen wir auch ohne Corona ;O)
Liebe Inselgrüße
Kerstin

froebelsternchen hat gesagt…

Ein himmlisch bunter Wochenrückblick liebe Mano, schöön!
Das Buch von Edith Holden mag ich auch so gern!

Ganz liebe Grüße
Susi

riitta k hat gesagt…

Fabulous summer life there! It has been very cold here too, let's hope the summer really begins soon!

Andrea hat gesagt…

Ach, die obere Geburtstagskarte ist meine Lieblingskarte! Mit Ente und Fisch...herrlich! Dein Gartenplätzchen mit dem roten Stuhl aber auch...
Liebe Grüße Andrea

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails