Donnerstag, 21. November 2019

ein tag am meer


als ich kürzliche meine freundin in hamburg besuchte, habe ich mir einen tag an der ostsee gegönnt. mit dem zug kann man nach travemünde-strand bis direkt ans meer fahren.




wenn man die lange strandpromenade endlich hinter sich gelassen hat, kommt man zum brodtener steilufer und hat dort das gefühl, richtig am meer zu sein.




diesen drei hunden hätte ich stundenlang zuschauen können. sie hatten so viel spaß bällchen aus dem wasser zu holen und waren gar nicht mehr zu bremsen.





auch hier sind am steilufer viele bäume und viel von der steilküste heruntergestürzt. an einigen stellen muss man über bäume und erdhügel kraxeln und die treppe, die früher zum restaurant hermannshöhe zwischen travemünde und niendorf führt, gibt es schon lange nicht mehr. aber oberhalb des steilufers gibt es einen wanderweg mit oftmals schöner aussicht auf die ostsee.



steine habe ich nicht mitgenommen, ich war ja mit dem zug unterwegs und hatte keinen "träger" dabei ;)!







in der entgegengesetzten richtung der stadt befindet sich der kleine fischerei- und der große fährhafen. regelmäßig fahren von travemünde aus große fähren richtung finnland und schweden und verpesten im ort und weit ins land hinein leider auch regelmäßig die luft. auch kreuzfahrtschiffe finden sich dort ein. wer sich über die schäden, die diese "tourismusindustrie" hervorbringt, informieren möchte: in der ard lief vor einiger zeit eine sehr interessante dokumentation darüber - HIER noch bis zum 15.07.2020 zu sehen.







möwen und boote fotografiere ich immer sehr gerne!





an der station travemünde-hafen halten zwar noch die züge richtung lübeck, aber der kleine bahnhof ist schon lange stillgelegt und die gegenüberliegende spur wird schon lange nicht mehr benutzt. anscheinend sieht die bahn auch keinen bedarf, dort alles zu renovieren. 
was für ein glück!! ist diese wildnis doch für viele kleintiere, vögel und insekten ein refugium!! ich hoffe, dass dort nicht irgendwann mal luxuswohnungen hingebaut werden wie auf dem gegenüberliegenden ufer von travemünde auf dem priwall.





zum abschluss meines kleinen berichtes noch ein paar bilder aus dem japanischen garten von planten und blomen in hamburg! die amberbäume hatten gerade den höhepunkt ihrer traumhaften laubfärbung erreicht!


verlinkung:
natur-donnerstag bei jutta 

unbezahlte und gern gemachte werbung für die ostsee, schöne orte, häfen, botanische gärten und amberbäume.

Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Guten Morgen liebe Mano,
was für ein herrlicher Tag am Meer muss das gewesen sein! Wunderschöne und stimmungsvolle Bilder hast Du für uns mitgebracht, herzlichen Dank dafür!
Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

bahnwärterin hat gesagt…

Schöner Ausflug - gut gemacht! xxxx

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Liebe Mano,
wie schön in Hamburg warst du und einen Abstecher in Travemünde am Meer. Tolle Fotos hast du mit gebracht von dort!
Die Fotos vom japanischen Garten mit diesen rote Blätter sind wunderschön d ahast du vieles erlebt!
Schönen Tag wünsche ich dir!
Lieben Gruss Elke

Sheepy hat gesagt…

Sehr schöne Aufnahmen, besonders die Laub-Bilder - welch ein Feuerwerk!
Lieben Inselgruß
Kerstin

Astridka hat gesagt…

Das war wohl wieder ein Trip ganz nach deinem Geschmack! Interessante Küste! Und die Amberbäume leuchten ja so rot wie der Fächerahorn.
Einen guten Tag!
Astrid

Arti hat gesagt…

Wunderschön ist dieser Abstecher ans Meer. Da kann ich mich gar nicht entscheiden ob mir der Strand oder der Hafen besser gefallen. Einfach so schön, wenn man als Landratte aus der Eifel die Küste betrachten kann...fast wie Urlaub.
Da komme ich sehr gerne mit. Unser Amberbaum hat inzwischen nur noch ganz wenige Blätter an den Ästen hängen.

Liebe Grüße
Arti

ninakol. aka wippsteerts hat gesagt…

Ist das ein schöner Ausflug an s Meer - wo es hier gerade so eisigkalt und grau ist, da träume ich mich mit den Bildern gern gen Norden
Und die tollen Boote! Unverzagt!
Das es Fähren geben muss,kann ich verstehen, den Luxus der riesengrossen Schiffe zum rumgondeln auf See, ohne wirklich auch noch was vom Meer zu haben, hm... eher weniger
und den *lost place* ... wie schön anzusehen
viele liebe (verträumte) Grüsse
Nina

riitta k hat gesagt…

Beautiful views Mano <3 I loved especially those shore views. Wishing a beautiful day.

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Schon verrückt, wie unterschiedlich die Novemberstimmungen sein können. Über den Bootsnamen "Unverzagt" musste ich schmunzeln. Hier wurde gerade "Aschenputtel" an Land gezogen... Herrlich.
Liebe Grüße
Andrea

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Gern bin ich mitgekommen, liebe Mano, so schöne Impressionen von Meer und Strand, geheimnisvollen Orten. Und ja, auch wieder die Problematik unseres raumgreifenden Handelns. Liebe Grüße Ghislana

Klärchen Marie hat gesagt…

Schöne Bilder vom Meer liebe Mano, aber auch die Farbe der Bäume machen Freude. Den Hunden scheint es noch nicht zu kalt zu sein, am Meer haben sie ihren Spass.
Liebe Grüsse, Klärchen

Bernhard hat gesagt…

Liebe Mano,

wunderbare Herbstbilder von der Ostsee.

Mein Beitrag beim DND: https://deramateurphotograph.de/2019/11/21/215-voigtlaender-super-wide-heliar-f4-5-15mm-birke/

LG Bernhard

Elke (Mainzauber) hat gesagt…

"unbezahlte und gern gemachte werbung für die ostsee ... "
Hallo liebe Mano, das passt wunderbar. Und es war eine Superidee von dir, dir diese Tag Auszeit an der Ostsee zu gönnen. Du hast wirklich wundervolle Fotos mitgebracht. Danke fürs Zeigen. Boote und Möwen - ach, und Meer überhaupt - kann ich auch immer fotografieren.
Herzliche Grüße - Elke (Mainzauber)

Jutta.K. hat gesagt…

Ach muss das schön gewesen sein, dort am Strand zu spazieren, die herrliche Meeresluft, den Wind um die Nase when lassen !
Sehr schöne Bilder hast du mitgebracht, den Hunden hätte ich auch gerne zugeschaut :-)
Danke für deinen schönen Beitrag zum "DND"
Liebe Grüße
Jutta

evaimgarten hat gesagt…

die meeres und amberbaumbilder hab ich ja schon auf insta besehnsuchtet, ach immer wieder ein herzöffner, die ostsse. und die frechen möwen! liebe nachtgrüße, eva

Kirsten M. hat gesagt…

Liebe Mano,
die Bilder hab ich doch sofort erkannt. Gerade zu dieser Jahreszeit finde ich Travemünde schön. Im Sommer viel zu voll;0) Ist ja nicht weit von uns. Schöne Bilder hast du eingefangen. Herzlichst 'Kirsten

Schwabenfrau hat gesagt…

Ein schöner Spaziergang liebe Mano,
der Bahnhof hat aber auch etwas, das ist wie bei uns der Bahnhof.
So einfach ist eine Renovierung nicht, das stoßen oft zwei Welten zusammen. Die Bahn und die Gemeinde oder die Stadt.

Mit lieben Grüßen Eva

Pia hat gesagt…

Dort oben muss es einfach traumhaft schön sein, schön finde ich auch , dass du schreiben kannst ich war mal eben schnell... Die Bilder das Licht und die tollen Sujets zeigen es.
L G Pia

swig hat gesagt…

Eine herrliche Bahnhofsruine! Ich drücke die Daumen, dass sie bleibt wie sie ist.
Herzliche Grüße und ein frohes Wochenende, liebe Mano.

Rumpelkammer hat gesagt…

wie schön
da hast du auch noch gutes Wetter erwischt..
Travemünde kenn ich auch ..
die Küste dort sieht ja richtig wildromantisch aus
ich hätte da vielleicht gerne so einen Baumstamm mitgenommen :D
aber sicher auch ein paar Steine

liebe Grüße
Rosi

ULKAU hat gesagt…

Da hast du dir aber einen wunderbaren Tag am Meer gegönnt, so tolle Bilder wieder von einem noch naturbelassenen Stück Ostsee! Ich hätte gar nicht gewusst, dass ein Zug direkt zur Küste fährt... ein guter Tipp, den ich mir merken sollte.
Liebe Grüße Ulrike

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails