Donnerstag, 19. Oktober 2017

im dänischen zauberwald - pilze, flechten, mandalas


letzte woche waren wir ein paart tage in dänemark. direkt an unserem ferienhaus lag ein wunderbarer kleiner wald, den ich mehrfach durchstreifte und wo ich viele pilze, geheimnisvolle hügel, flechtengeäst, moos, heide, moor und weiche sandwege entdeckte. und endlich auch meine geliebten fliegenpilze, die ich zu hause vergeblich gesucht hatte!


mein schönstes fundstück



moorige wege nach dem regen






am ersten tag schien noch die sonne



überall wuchsen die herrlichsten fliegenpilze!







an einem morgen und in der abenddämmerung begegneten mir mehrere rehe, die gar nicht scheu waren und mich aus nächster nähe beobacheten. leider war ich da gerade ohne fotoapparat unterwegs, aber diese begegnungen sind fest in meinem kopf verankert.








natürlich lud mich dieser schöne wald  zum legen von mandalas ein! ich hoffe, die waldelfen hatten ihre freude daran ;)!

 

mandala mit pilz, farn und flechten


 

und mit islandmoos, pilz (ein täubling?) und grüner flechte




ein paar mitbringsel aus diesem zauberhaften wald habe ich in meinem kleinen waldleporello gesammelt. habt ihr es noch nicht gesehen? hier gibt es mehr bilder davon!

verlinkt bei ghislanas "natur-donnerstag"


Kommentare:

frau nahtlust hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Mano. Wie herrlich diese Waldeinblicke und vor allem die vielen Fliegenpilze! Grandios. Zurecht machen sie sich im Wald dekorativ gut. Sie sind ein richtiger schöner farbiger Klecks. Und gut, dass man sie stehen lassen kann, damit sie auch andere erfreuen - und hoffentlich keiner auf die Idee des Verzehrens kommt...
LG. Susanne

Pia hat gesagt…

Das sind Kraftspendende Spaziergänge die einfach wohl tun und mit oder ohne Foto an der Sonnenwand des Herzens einen Platz finden. Wunderschöner Spaziergang zeigst du uns und ich bin mir sicher, dass du viele zum innehalten anregst mit den schönen Mandelas die du dagelassen hast.
L G Pia

Birgitt hat gesagt…

...da wäre ich auch gerne durch gestreift, liebe Mano,
und hätte mich über deine Mandalas und vieles mehr sehr gefreut...dieses Jahr sah ich auch erst wenige Fliegenpilze, bin gespannt, wenn wir zur Wanderhütte kommen, da gab es letztes Jahr ganz viele wunderschöne,

liebe GRüße Birgitt

kaze hat gesagt…

Lieben Dank für den schönen Spaziergang. Im Film würde ich sagen, da haben sie aber gebastelt an der Kulisse, es sieht sooo märchenhaft aus, unglaublich und du hast es natürlich auch toll fotografiert.
Waldduftgrüße, Karen

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Bei solchen Spaziergängen tankt man Kraft und Seelengelassenheit - wunderbar!
Ich mach das hier auch täglich - leb ja nicht umsonst im Waldviertel --lol, aber da ich mit beiden großen Hunden unterwegs bin komm ich nie zu Fotos, denn ich muss meine beiden immer im Auge behalten, denen fallen allzu leicht Dummheiten ein.Wenn mein Mann mitgeht komm ich auch nicht dazu Fotos zu machen, denn der geht immer so schnell - wenn meine Tochter mal mitgeht - quatscht sie mich voll bis zur Unerträglichkeit- bin ein armer Tropf also mit dem Fotografieren- aber ich genieße es auch ohne Fotos zu machen so gut es eben grad geht!
Genieße dann auch gern die schönen Impressionen auf den anderen Blogs!
Das Mandala it auch so speziell - schööön!!
Feinen Donnerstag!

moni hat gesagt…

Liebe Mano,
was für eine schöne Idee, Mandalas inmitten der Natur zu legen. Sie leben so wirklich....
Herrlich, Dich auf diesem Spaziergang begleiten zu dürfen, Danke ♥
Lieben Gruß
moni

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Was für herrliche Bilder, liebe Mano! Man spürt so sehr mit wieviel Liebe Du die Aufnahmen gemacht hast. Das gefällt mir sehr. Habe ich hinter dem Doppelpilz eine kleine Elfe entdeckt? Sie war doch da?! Aber nun ist sie verschwunden. So ein Schelm! Dir einen ganz lieben Drücker, Nicole

Holunder hat gesagt…

Das wäre eine Landschaft nach meinem Geschmack. Du hast auch ein paar Fliegenpilze erwischt, bei denen die Punkte fort sind. Ich hab dieses Jahr auch darüber gestaunt, weil ich nicht wusste, dass sie nur lose aufliegen wie Hautfetzen und witterungsbedingt abgewaschen werden können.
Die Bilder sind wirklich prachtvoll!
Liebe Grüße
Andrea

Suza hat gesagt…

O wie schön. Dänemark im Oktober ist wunderschön. Und schöne Bilder hast du mitgebracht.
Liebe Grüße
Susa

Katala hat gesagt…

Ein wahrer Zauberwald, in dem Du da warst. Er sieht so verwunschen aus, dort leben sicher Elfen und Gnome. Darauf deuten schon die vielen schönen Fliegenpilze, denn Fliegenpilze sind Zauberwerke der Feen. Du hast sie nur nicht gesehen, denn sie haben die Rehe vorgeschickt, um Dein Treiben zu beobachten. Und ganz sicher versteckte sich auch in Deinem Leporello ein kleiner Elf, der etwas von der Welt sehen wollte und nun wahrscheinlich in Deinem Garten wohnt...
Lieben Gruß
Katala

Wolfgang Nießen hat gesagt…

Liebe Mano,
das ist wirklich eine wunderschöne und geheimnisvolle Landschaft. Fliegenpilze gefallen mir auch sehr gut und wir hatten sogar welche im Garten, zum ersten Mal dieses Jahr.
Die Mandalas sind klasse und die Feen werden sicher sehr viel Freude daran haben.
Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Julia - Vintage with Laces hat gesagt…

Das ist wirklich ein ganz zauberhafter Wald. Die Fliegenpilze und Flechten sind so schön anzuschauen. Bestimmt hat es da auch toll gerochen. Ich liebe den Duft in einem leicht feuchten Wald.
Liebe Grüße
Julia

Edith Wenning hat gesagt…

Liebe Mano,
ich liebe die Fotos aus diesem herrlichen Zauberwald.
Und natürlich haben es mir besonders die Pilze angetan.
Um die so hinzukriegen, da muss ich wohl noch lange üben.
Liebe Grüße
Edith

swig hat gesagt…

Und kein einziger Troll? Doch, bestimmt, oder?
Ganz herzliche Grüße!

Anonym hat gesagt…

Ich kann den Wald & die Pilze riechen!

viel-krempel hat gesagt…

Der erste Pilz sieht aus wie aus dem Märchenbuch!!!
Annette

Heidi R. hat gesagt…

Diese Fliegenpilze sind der Hit!
Es hätte mir in dieser Gegend auch gefallen, ich glaube, die Flechten auf der Erde, das ist Rentiermoos?
LG Heidi

ULKAU hat gesagt…

So paradiesisch alles! Diese wunderbare Natur passt so gut zu dir, kein Wunder, dass es dich immer wieder dort hin zieht. Wie schön ist doch das Pilzmadandala mit den Farnwedeln, wie überhaupt alle Fotos mich wehmütig stimmen. Nach einer Dänemarkwoche vor 4 Jahren, auch im Oktober, habe ich hier gleich eine geführte Pilztour gemacht, angeregt durch die vielen Pilze in Dänemark damals.
Liebe Grüße Ulrike

Lebensperlenzauber hat gesagt…

Guten Morgen liebe Mano,
du hast mich mit deinem Zauberwald regelrecht verzaubert, schon gestern,
doch erst heute kann ich es dir schreiben!
Was für ein schöner beeindruckender Wald und welch tolle Bildmotiver
und Bilder. Ich bin total begeistert!
Vielen lieben Dank dir!
Herzliche Grüße schickt dir
Monika*

Elke Heinze hat gesagt…

Liebe Mano,
das ist Natur, wie ich sie liebe. Fliegenpilze habe ich bei uns auch schon länger nicht mehr gesehen. Der zweite, ganz rote, sieht aus wie gelackt. Sehr schöne Fotos. Danke fürs virtuelle Mitnehmen :-)
Herzliche Grüße
Elke
-------------------
www.mainzauber.de

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Was für eine Zauberlandschaft... Da müssen sich doch die Elfen und Trolle irgendwo verstecken, ganz bestimmt. Wunderschöne Fotos hast du mitgebracht, ich kann mir vorstellen, dass es noch viiiiiiiel mehr Motive gab. Aber schließlich will man diesen Zauber irgendwann einfach nur noch genießen... Umso schöner, dass du uns teilhaben lässt, am Gang durchs Wäldchen. Lieben Gruß Ghislana

miriskum dot de hat gesagt…

WAS für wunderschöne Fotos!!! Und die Fliegenpilze!!! Ich glaube, ich habe noch nie einen echten gesehen!
All das macht mir große Lust, doch noch einmal nach Dänemark zu fahren!

Rumpelkammer hat gesagt…

hach..
was für zauberhafte Bilder
ja.. das erste Fliegenpilzbild ist wirklich wunderschön..
als ob die Pilzmama ihr Kindel unter ihren Schirm nimmt ;)
eine verwunschene Landschaft ..
da wäre ich auch gerne durch gewandert
liebe Grüße
Rosi

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails