Montag, 6. Mai 2019

kunstschachtel nr 11/2019, nach ahlbeck / papierliebe am montag






kunstschachtel nr 11/2019, nach ahlbeck
8,5 x 14,5 cm
materialien: zigarilloschachtel, alte postkarte, anker-anstecker, garn, gellidruck-schnipsel



das ist übrigens die rückseite der postkarte, die der schachtel den namen gegeben hat! der text lautet in etwa so: "ahleck, seeb., hotel junker. auch ihnen die besten grüße von hier. sollten wichtige sachen (?) für uns vorliegen, bitte uns an obige adresse zu schreiben..." den rest kann ich nicht enziffern. geschickt wurde die karte an käte reupke (?), in der kochstr. 54 in berlin. das poststempeldatum war nicht zu entziffern. die briefmarke mit ludwig van beethoven wurde aber zwischen 1927 und 1933 ausgegeben. HIER habe ich ein foto des hotels gefunden, das direkt an der strandpromenade lag! zimmer gab es dort ab 3 mark, mit vollständiger verpflegung ab 7 mark!! gestern sah ich gerade einen film auf arte über "die großen seebäder - usedom". wer lust hat kann ihn sich HIER noch ansehen.


 **************************


papierliebe am montag
thema im mai: rot



ein paar gesammelte papierschnipsel in rottönen






mit viel schwarz-weiß vermischt sind daraus zwei neue collagen entstanden





für eine instagram-aktion des  edinburghcollagecollectives mit dem thema "tags" oder auch "gepäckanhänger" habe ich einige collagen gemacht. hier meine ersten. wenn ihr viele kreative ideen dazu sehen wollt:  HIER sind sie versammelt!



zum schluss noch mein "fisch am freitag", der zwar mehr orange und rosa ist, aber immerhin ins rotspektrum passt.

verlinkt in der mailiste von frau nahtlusts "papierliebe am montag"
 und bei andrea zitronenfalterins monatsmotto "wasser"  im mai.


Kommentare:

Astridka hat gesagt…

Toll finde ich auch immer wieder die diversen Hintergründe für deine kleinen, schönen Postkarten und Schachtelwerke ( und heute kann man Hintergrund auch als Wissen lesen! ).
Liebe Grüße von Astrid,
Die sich dank deines Kommentars auch an die Weinschaumcreme von Tante Rosa erinnert hat

frau nahtlust hat gesagt…

Oh liebe Mano, die Kunstschachtel ist herrlich und noch viel besser, da ich nun die Rückseite der Karte kenne. Grandios, so ein Gruß aus der Vergangenheit! Richtig klasse! Auch deine Collagen sind schön - ich mag den starken Kontrast mit dem schwarz-weiß und dazu das Rot. Herrlich! DA sind wir wirklich beide recht nah mit der Collagenarbeit heute und doch so unterschiedlich. Wie vielfältig dieses Thema eben ist! Dir einen schönen Tag und ich melde mich gleich mal wegen Terminvorschlägen :-) Lieben Gruß. Susanne

Sabine hat gesagt…

Ach wie schön - noch eine Meerschachtel!
Du hast ja richtig recherchiert über diese Karte! Wie wunderbar, dass Du das Hotel gefunden hast - unglaublich, die Preise! (Aber meine Urgroßmutter würde jetzt sagen. "Damals hat das Brötchen auch noch 2 Pfennig gekostet!" - so isset)
Das läßt mich an meine - in meinem Augen umfangreiche - Postkartensammlung von der Jahrhundertwende denken. Die könnte ich auch mal "bearbeiten" - aber im Moment sind sie mir noch zu kostbar. Aber irgendwann wird der Zeitpunkt kommen - wie bei meinem Gesundheits-Atlas.
Vielen Dank für Deine regelmäßigen Besuche auf meinem Blog und Deine stets wunderbaren und willkommenen Kommentare.
Herzliche Grüße, Sabine

ninakol. hat gesagt…

Was für schöne Kunstwerke! Die Seekarte mag ich besonders, ein Gruss aus der Vergangenheit so gut in die heutige Kunstschachtel eingebunden.
Schön, dass Du auch die Rückseite gezeigt hast. Ich finde es immer interessant zu lesen. (und damit meine ich jetzt nicht, irgendwelche Geheimnisse erfahren zu müssen!) Auch den Kofferanhänger und die Freitagsfische hast Du so schön gestaltet. Ich bin zwar erst gerade wieder daheim, aber mag jetzt ganz schnell wieder auf Reisen gehen. Gut das es bei Dir ein wenig so zu erträumen ist.
Liebe Grüsse
Nina

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Liebe Mano, immer wieder schwappt hier das Wasser künstlerisch bearbeitet, herüber. Bitte verlinke das doch mit meinem Monatmotto, es passt sooo perfekt! Die Kunstschachtel erinnert mich sofort an meinen Bodensee und die Fische an meinen Lieblingsteich.
Liebe Grüße
Andrea

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Und eine neue tolle Meeresschachtel und so tolle Collagen. Schwarzrot verbindet sich für mich besonders mit dir. Und die Manokreise freue ich mich wieder zu entdecken. Überhaupt scheint mir deine Produktivität sprunghaft angestiegen, die Augen gewöhnen sich langsam wieder ans Tun und du hast hoffentlich nun wieder die passenden Brillengläser dazu. Ich freue mich! Liebe Grüße Ghislana

strohzugoldlisa hat gesagt…

Liebe Mano, mit Freude bin ich nach längerer Zeit mal wieder bei Dir Augen-spazieren gewesen und habe es sehr genossen. Meeresrauschen und Collagen in Rot, schwarz , stofflich. Das Geblühe bei Dir im Garten und der schöne rote Stuhl und Ausflugsglück. Das war der reinste Urlaub!
Hier ist so viel los, dass ich manchmal von morgens bis abends telefoniere und Anfragen beantworte.Allein in den nächsten drei Tagen kommen 4 Filmteams, das alles neben Radio und Zeitung. Gut so. Aber wer rechnet denn mit so was? Wir haben da offene Türen eingerannt. Die Frauen schließen sich zu tausenden an. Die Männer auch. Selbstermächtigung. Wunderbar.
Mir scheint, da hat mich was gesucht. Und gefunden. Noch 5 Frauenbilder, dann ist diese Aktion auf dem Blog erstmal abgeschlossen und wir starten unsere "Streikwoche". Danach....mal schauen. Es ist ein Weg.
Ich denke so oft an unsere Idee, ein paar kreative Tage am See...
Mal schauen, was das Jahr nocht bereithält.
Ganz ganz lieben Lisagruß!!

ULKAU hat gesagt…

Schön, dass du dieses Mal auch die Rückseite der Kunstschachtelpostkarte zeigst...ach Ahlbeck, da war ich vor vielen Jahren einmal mit meiner Mutter noch...
Ganz toll sind die Collagen! Da werden wir wohl in diesem Monat noch sehr viel ROT sehen, nehme ich an.
Gute Nacht Grüße Ulrike

froebelsternchen hat gesagt…

Die maritime Schachtel und die herrlichen Collagen - hach das ist wieder eine Freude Dich zu besuchen liebe Mano!

Liebste Grüße
Susi

Rosahenne hat gesagt…

Ach, ich bin verliebt in deine Kunstschachtel nr 11/2019! Soo wunderschön - und auch deine Collagen, toll!!!
Liebe Grüße
Ingrid

bergblumengarten hat gesagt…

'Nach Ahlbeck' gefällt mir richtig gut. Vielleicht liegt ja auch daran, dass ich in Ahlbeck das erste mal Ferien an der Ostsee machen dufte. Richtig toll im sozialistischen FDGB Ferienheim...mein Vater hatte ausnahmsweise mal das Glück. Davor waren wir immer im Gebirge und ich kam nie braungebrannt aus dem Urlaub zurück. Da musste ich mich von den anderen auslachen lassen...;-))
LG Sigrun

bahnwärterin hat gesagt…

die herrliche schachtel weckt reiselust - am liebsten würde ich gleich die biwakausrüstung packen und das faltboot besegeln.....
falls einem die preise des hotels niedrig vorkommen - einfach mal die wochenlöhne der zeit recherchieren - fall die leute überhaupt arbeit hatten zu wirschaftskrisenzeiten.
xxxx

Claudia hat gesagt…

Liebe Mano,
diese Schachtel ist ein Träumchen! Nicht nur das maritime Flair, auch diese herrliche alte KArte als Hintergrund , geschrieben in Sütterlin , einfach wundervoll!
Ich mußte auch schmunzeln, denn den Film auf arte hab ich auch geschaut ;O)
Auch Deine Collagen sind herrlich, ich liebe ja schwarz als Farbe sehr ;O)
Ich wünsche Dir noch einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

ELFI hat gesagt…

schwarz, weiss und rot ... das tut gut , deine arbeit ist sehr schön!
bin immer etwas verspätet beim kommentieren.. habe auch viele spam auf meinem blog...liebe grüsse

kaze hat gesagt…

Schwarz-weiß -rot ist einfach so stark und deine Collagen sehr kraftvoll!
Spannend,wenn man es schafft die alte Post zu entziffern! Dorthin wird uns der Urlaub führen, danke für den Dokutipp.
viele Grüße, Karen

tm hat gesagt…

Klein werden, möchte ich, ganz klein, und dann ein bisschen segeln, in Deiner Kunstschachtel :-)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails