Freitag, 10. November 2017

freitagsallerlei 38/2017 - einladung zur ausstellung in braunschweig



ihr seid herzlich zur obigen ausstellung eingeladen! ich bin bei der eröffnung am montag, den 4. dezember anwesend und am auch dienstag, den 5.12 von 13 bis 19 uhr in der ausstellung. ihr könnt aber gern auch einen extra termin mit mir vereinbaren, auch für das wochenende (9. und 10. dezember). ich würde mich sehr freuen, wenn einige von euch, die vielleicht nicht so weit weg wohnen, vorbeikommen würden. es gibt meine kunstschachteln aus den letzten beiden jahren und einiges andere zu sehen.


zur zeit stellen dort noch bis zum 2. dezember  die bildhauerin sabine hoppe und die malerin gaby schinke-sage aus.





hagebutten der mozartrose, ein paar schneebeeren und ein rosmarinzweig stehen heute zusammen mit meinem dänemark-leporello unterm alten spiegel.




schon seit tagen kommt eine kleine schar hänflinge an unserer terrasse vorbei und knabbert an den trockenen samen der nachtkerzen. ich lasse fast alle stauden bis zum frühjahr stehen, denn sie sind prima verstecke für insekten und - wie man sieht - nahrungsquelle für vögel.



mein mandala aus den buchenblättern unserer hecke liegt auf einem alten dachziegel. fotografiert habe ich es drinnen, weil draußen die blätter fröhlich durch die gegend flogen!



bei stefanie seltner habe ich mir diese zeichnung bestellt - ist sie nicht zauberhaft? am liebsten hätte ich gern alle gehabt...



auch diese post entzückte mich. steine und mark making in grau (!) von der atlantikküste, dazu eine zauberhafte karte. danke, liebe lisa!



tapire sind einfach großartig - besonders wenn sie aus paris eingeflogen werden! über köln-aachen haben sie übrigens zwei gürteltieren zugewinkt die auf dem weg in die französische hauptstadt waren ;)!



der rest meiner herbstlichen postkartenkollektion ist jetzt endlich verschickt und hat hoffentlich alle ihre empfängerinnen erreicht!


hier nun der zweite teil unserer kleinen eichsfeld-tour,  auf die ich gestern schon hinwies:


wir schauten uns den idyllischen ort großbodungen mit seiner denkmalgeschützten burg und dem schönen ortskern an.



ursprünglich war burg großbodungen eine wasserburg und existiert bereits seit dem 13.jahrhundert. 1994 wurde sie vom ehepaar graf und gräfin von westphalen gekauft und seitdem umfassend instand gesetzt und erhielt 2012 den denkmalpreis der "deutschen burgenvereinigung".




seit 2005 betreibt gerlinde gräfin von westphalen in der zur burg gehörenden historischen kemenate auch ein café, eine galerie und einen ort für veranstaltungen. den hübschen kaffeegarten mit laubengängen würde ich gern auch einmal im sommer aufsuchen!





leider gibt es einen großen wermutstropfen hinsichtlich der burg und des schönen cafés und veranstaltungsortes. die besitzer geben nach 23 jahren auf und wollen das eichsfeld verlassen. vor allem das politische klima ist wohl der grund dafür - nachzulesen in einem kürzlich erschienenen artikel in der thüringer allgemeine.  das eichsfeld  ist übrigens wahlkreis eines bekannten afd-politikers, dessen partei dort bei der bundestagswahl über 21 % der wählerstimmen bekam. schlagzeilen machte es auch durch eine üble  beschimpfung des herrn gauland, gerichtet an die integrationsbeauftragte der bundesregierung, frau özoguz, die kürzlich das eichsfeld auf einladung der spd besuchte - hier nachzulesen.



die idylle trügt...




zum schluss wieder ein himmel für katjas "in heaven" - nein, nicht von dieser woche, da war alles nur in eine graue nebelsuppe getaucht. die tollen wolkenformationen stammen noch aus dem september.

schönes wochenende! vielleicht lässt sich ja mal wieder die sonne blicken! 


verlinkt beim "friday flowerday", beim "fachwerkhaus im grünen" und bei katjas "in heaven"


Kommentare:

Barbara Casillas hat gesagt…

Congratulations on your exhibit! That must be very exciting. The photo of the red leaf on the wood is gorgeous as well as the photo collage that follows it.

beate grigutsch hat gesagt…

wahrscheinlich machen die eichsfelder eine "ordensburg" draus wenn die grafen weg sind....
nicht lustig.
freue mich über deine ausstellung - leider zu weit weg. deine bilder sind wieder ganz wunderbar, diese farben! und die kleinen hänflinge! ich lasse auch immer die stauden stehen und hier kommen stieglitz-banden vorbei um sich mit samen und versteckten insekten winterspeck anzufuttern :-)
schönes weekend! xxxx

Alpha hat gesagt…

Schöne Bilder... G wie Gauland, G wie gruselig. Als Kind dachte ich immer, dass Bildung einen vor "Dummheit" schützt. Gauland ist für mich der Beweis für promovierte .......... Wie schlimm muss es sein, wenn schon die eigene Tochter auf Distanz zu den rechtspopulistischen Äußerungen des Vater gehen muss. Liebe Grüße

monique carnat hat gesagt…

herrlich dieser ort mit bestimmt komplizierte geschichtzeiten & heute noch. schade * von Kemenate Großbodungen habe im internet eben dazu ein weihnachtsfoto gesehen, auch bestimmt eine schöner moment dort einen sprung zu machen. dein strauss passt so fein zur jahreszeit * es bleiben noch einiges im garten und diese vöglein, linottes auf franz., haben somit ein festessen bei dir und gut deinen rat über winter die stauden stehen zu lassen !
liebe grüsse

monique carnat hat gesagt…

ps. prima eine neue ausstellung !!!

Wolfgang Nießen hat gesagt…

Liebe Mano,
zu der Ausstellung wäre ich super gerne gekommen, schade dass Braunschweig so weit weg ist.
Wir lassen die meisten Stauden auch stehen, ich finde die machen auf vertrocknet noch eine gute Figur und natürlich auch wegen der Vögel.
Dein Mandala ist wie immer Spitze und der alte Dachziegel als Hintergrund passt.
Das Café sieht wirklich sehr gut und einladend aus, schade dass die Besitzer aufgeben.


Viele liebe Grüße
Wolfgang

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Liebe Mano, was sind das für schöne Sachen. Dein Stilleben entzückt mich heute ganz besonders, auch der wilde Wolkenhimmel & die Herbstpostkarten. Da ich selbst im Dezember eine kleine Wohnzimmerausstellung plane, weiß ich nicht ob ich es nach Braunschweig schaffe, aber in den Kalender trage ich es auf jeden Fall ein, liebe Nebelgrüße, Ina.

frau nahtlust hat gesagt…

Ganz bezaubernd, Mano, ich mag vor allem das puristische Mandala heute! Feine Bilder, die Lust auf mehr machen und leider wird die Ausstellung zu der Zeit für mich zu weit sein. Schade! Vielleicht kommendes Jahr mal...? LG. Susanne

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ach, wie schade, dass die Kemenate und die Burg von ihren Besitzern verlassen werden. Ich bin auch sehr gespannt, wie ich mich diesen Winter hinsichtlich der politischen Situation in Freiberg fühlen werde, da ist diese Partei die stärkste geworden... Wenn man das auf die Wahlbeteiligung zurückrechnet, ist natürlich noch ein erfreulich großes Gewicht auf der anderen Seite, aber wenn man weiß, dass diese Partei dort auch vor Universitätstüren nicht halt gemacht hat, im Gegenteil, der Bundestagsabgeordnete dort Professor ist, ist mir das sehr bedenklich. Die intellektuelle Rechte halte ich für fast noch gefährlicher als die Beifall brüllenden Mitläufer. Und gestern wurde ja klar, dass in der Bundespartei der Kampf gegen die Rechten in den eigenen Reihen aufgegeben wird, man nimmt alle Strömungen, die man kriegen kann. Ob man damit den komplexen Problemlagen gewachsen ist und zu wirklich annehmbaren Lösungen beitragen kann, glaube ich kaum. Mano, wir halten dennoch die Schönheiten fest, die uns täglich begegnen und legen Mandalas. Ich habe schon hin und her gerätselt, ob ich nicht doch zu deiner Ausstellung kommen kann, aber mein nach dem Infekt noch immer angeschlagener Gesundheitszustand ist mir aktuell eine solche Warnung, dass ich es wohl bei den bis Weihnachten noch bevorstehenden drei Reisen lassen werde... Ich hoffe einfach auf die nächste Ausstellung ;-) Und für diesmal wünsche ich dir und den anderen Künstlerinnen eine gute Resonanz! Ich lasse ja auch seit Jahrzehnten schon die Stauden stehen über den Winter, neben Vögeln und Insekten dienen wir damit nicht zuletzt den Stauden selbst zum Frost- und Nässeschutz. Dass die Stauden in ihre absterbenden Stengel nämlich noch Kraft schicken, ist eine Mär der Saubergärtner ;-). Bei mir blühen übrigens noch ein paar Nachtkerzchen... Das liebe ich so, von Juni bis November hat man immer wieder die Chance so ein herrliches gelbes Blütchen zu sehen... Ganz liebe Grüße Ghislana

Suza hat gesagt…

Ich gratuliere zur Ausstellung Liebe Mano, das ist ja wirklich toll. Ich wünsche dir viel Erfolg.
Drin Post heute ist mal wieder wunderschön, voller zauberhafter Bilder. Du bist eine Künstlerin und unerschöpflich kreativ.
LG und schönes Wochenende
Susa

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Viel Freude und Erfolg auf der Aussetllung! Das ist ja gaaanz toll!Herzlichen Glcükwunsch! Was für herrliche Bilder heute wieder mal!
Schönes Wochenende!

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Oooh.. Mano! Ich bin ganz verliebt in Deine Freitagsstillleben. Hachz.. mit dem Leporello sieht es so richtig schön nach Herbst und Wald und Natur aus, meine liebe Elfenbeauftragte!! Und vielen Dank für die schöne Einladung. Wenn ich doch nur näher wohnen würde. Ich wäre sofort dabei! Ich wünsche Dir einen wunderbaren Freitag und ein kuscheliges November-Wochenende. Herzlichst, Nicole

ULKAU hat gesagt…

Das Tassenpärchen ist ja allerliebst, so eine schöne Zeichnung!
... überhaupt wie wieder alles heute hier! Wie wunderbar, dass du wieder eine Ausstellung deiner Kunstschachteln ausrichten kannst, leider für mich doch nicht so ganz um die Ecke.
Ach, und du hast Hänflinge im Garten, sie habe ich hier noch nie gesehen, was vielleicht am mangelnden Futterangebot in der Stadt liegen mag. Hübsch sind sie. ... und ganz lieben Dank für deine Leguan-Post nochmal!
Liebe Grüße Ulrike

Holunder hat gesagt…

Wie schade, dass die Ausstellung schier eine Weltreise von uns entfernt scheint.
Was für ent- und verzückende Schätze Du uns wieder bietest.
Aber ach - wie trügerisch doch die Idylle im Heckenrosental ist (Astrid hat da schon recht, wenn sie oft an dieses literarische Bild von A. Lindgren erinnert...)
Liebe Grüße
Andrea

swig hat gesagt…

Ja! unser Getier hat muss sich begegnet sein – was für eine schöne Überraschung! Ganz lieben Dank! Und Deine Woche ist mal wieder besonders reich – an Farben, Themen, Allem!
Lieben Grüße!

Astrid Ka hat gesagt…

Liebe Mano, Schönes und Grausliges hast du heute versammelt!
Die Lektüre des verlinkten Artikels zur Burg hat mir dann fast die Freude an deinem Arrangement, den Hänflingen und den anderen schönen Fotos verhagelt.
Wie viel Gemeinheit macht sich dort breit, wo doch beispielhaft die deutsche Kultur zu erleben sein soll! Das ist also deutsche Kultur, andere zu beschimpfen, zu schneiden, die sich initiativ gezeigt haben? Was würden wir uns hier freuen, wenn es solche "Sponsoren" für viele vernachlässigte Baudenkmäler gegeben hätte. Deutsche Kulturheißt also runter oder fertig machen.
Die hiesige Fraktion jener Partei hat hier im Stadtrat bei der Haushaltsberatung kund getan, man habe den Haushaltsentwurf eh nicht gelesen, weil man sowieso dagegen sei. Welch politische & menschliche Reife....
Trotzdem ein schönes Wochenende!
Astrid

zucker ruebchen hat gesagt…

Liebe Mano,
heute begeistern mich bei dir besonders die Farben. Angefangen beim Zusammensiel von Vase und Beeren über das rote Blatt bis zum wolkengrau.
LG Jennifer

Katala hat gesagt…

Ich freue mich für Dich. Schön. Wieder eine Ausstellung. Ich werde mal mit dem Gatten reden, ob er vielleicht Zeit hat.
Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
Katala

Kebo homing hat gesagt…

Wie zauberhaft das Paar in den Tassen ist, allerliebst. So wie Dein Leporello, das die Farben von Vase, Blumen und Steinen wieder aufnimmt.
Schönes Wochenende noch und liebe Grüße,
Kebo

sabine hat gesagt…

Liebe Mano,
ich wünsche Dir eine gut besuchte Ausstellung und interessante Begegnungen. Schade, dass ich so weit weg wohne.
Deine Bildersammlung ist wieder eine Freude.
Lieben Gruß
Sabine

kaze hat gesagt…

Wieder eine so schöne Ausstellung zu der ich nicht kommen kann, obwohl ich am WE davor schon mal näher mit Wittenberg bei dir bin.Ich wünsche dir viele interessierte und neugierige Besucher.
Wie bitter, was du vom Eisfeld berichtest und erst recht, wenn sich jemand mit so viel Mühe engagiert hat und gehen wird. Leider kann man den Artikel der TA nicht mehr lesen.In kleinen Gemeinden und ländlicher Gegend ist es viel schwerer zu kämpfen.
Deine eingefangenen Bilder, immer so besonders in Farbe, ein Genuß, Danke!Viele Grüße, Karen

siebenVORsieben hat gesagt…

Ist ja niedlich, wie die Vögel in den Blumen sitzen.
Besonders mag ich auch dein Mandala und die Kannen. Und der Himmel ist auch genial.
Liebe Grüße
Jutta

miriskum dot de hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zur und gutes Gelingen bei der Ausstellung - leider ist es ein bisschen weit weg, sonst wäre ich wirklich sehr gerne mal vorbei gekommen!
Die Postkarte von Stefanie Seltner ist wirklich ganz zauberhaft - ihr Blog eine Entdeckung!
Deine Blumenarrangements sind immer eine Augenweide, die kleinen roten und weißen "Beeren" sind so hübsch und passen so gut zu Deinem Leporello! Lieben Gruß, Sabine

Rumpelkammer hat gesagt…

ich wünsche viel Erfolg bei der Ausstellung
wunderschöne Bilder
so süß die Hänflinge

und die Bilder von der Burg und dem Örtchen sind auch so schön
wie schade dass die Besitzer aufgeben und den Hetzern das Feld überlassen
hoffentlich suchen sie sich Käufer aus die dem auch etwas entgegensetzen können
leider kann ich den Artikel ohne bezahlen nicht lesen
ich verstahe auch nicht wie Menschen mit Bildung da mitmachen können
aber im unsäglichen Reich waren ja auch solche die an oberster Stelle mit machten :(
liebe Grüße
Rosi

Textile Werke hat gesagt…

Oh, was für ein toller Post. Soviel zu schauen und bewundern. Das Tassenpärchen ist ja goldig. Und wieder eine Ausstelluing. Leider wohnt meine Tochter nicht mehr in Braunschweig. Und für einen Tag ist es im Dezember fast ein bischen weit. Ich wünsche dir eine gute Zeit und spannenden Austausch während der Ausstellug. LG Ute

Magdalena hat gesagt…

Liebe Mano,
die Berichte aus Ostdeutschland sind wirklich alarmierend. Da bist Du nicht die einzige. Aber Deine Bilder sind tröstlich und für Deine Ausstellung wünsche ich Dir viel Erfolg.
LG
Magdalena

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails