Mittwoch, 18. November 2020

novemberstrukturen und ein interview

 

mittwochs-mix, die dritte im november - immer noch mit dem thema "struktur und oval" . ich muss sagen, dass ich mich mit struktur sehr, aber mit ovalen nicht so recht anfreunden kann. wie ich schon letztes mal schrieb, bekommen sie leicht den anschein von (oster-)eiern.

 

für mein monatsjournal hatte ich passende ovale ausgeschnitten und mit unterschiedlichen materialien hinterlegt, die interessante strukturen zum ertasten aufweisen.


und schon sahen sie wieder ziemlich ei-rig aus ;)!



durch verschiedene andere elemente habe ich versucht, diesen eindruck etwas zu mildern, habe zusätzliches aufgeklebt und unregelmäßige ovale aus diversen schriftseiten geschnipselt.



das rechte oval stammt von den "snippet rolls", die ich kürzlich gemacht habe. man klebt dafür stoff- und/oder papierschnipsel auf nassklebeband und näht dann die einzelnen stücke zusammen. da ich keine nähmaschine habe, versuchte ich es mit stickerei, was auch machbar ist.





hier nochmal details meiner schnipselrollen. eine anleitung dafür findet ihr bei frau gaebel - leider nur auf instagram in drei aufeinanderfolgenden posts. auf you tube gibt es aber auch diverse videos unter dem stichwort "snippet roll".


im blog von michaela und susanne gibt es heute in ihrer reihe "das mittwochsinterview" das angekündigte video mit mir zu sehen. leider ist es mir nicht gelungen es hier direkt einzubetten, weil blogger wohl nur you-tube-videos und nicht die von vimeo haben möchte. also hüpft rüber, wenn ihr einiges zu meinen kunstschachteln und collagen erfahren wollt! 

ihr findet das interview auch direkt unter dieser adresse! ich bin gespannt auf eure reaktionen :))!

falls ihr interesse an einer meiner kunstschachteln bekommen habt: HIER und HIER könnt ihr euch viele meiner werke aus der letzten zeit anschauen. bei interesse schickt mir eine dm oder mail.

 

verlinkt beim novemberlichen mittwochs-mix 

dieser post enthält unbeauftragte werbung und eigenwerbung

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Was für wunderschöne Schnipsel hier versammelt sind! Ich finde sie gar nicht so eirig, vielmehr erinnert mich die ovale Form an diese Passepartouts von früher, in denen schöne Fotos ausgestellt sind. So, nun aber auf zum Interview! Herzliche Grüße, Verena
PS den letzten Kommentar konnte ich nicht absenden, hoffentlich erscheint er nun nicht doppelt...

Elizabeth hat gesagt…

What a wonderful interview, Mano ... it was lovely to see you and hear your voice.

frau nahtlust hat gesagt…

Liebe Mano, es war so eine große Freude, dich bei uns im Interview zu haben! Ich hätte wirklich noch Stunden zuhören können - und Fragen stellen können :-) Danke für deine Zeit und die Einblicke - auch hier wieder mit den Strukturovalen ein Genuss! Ich habe dieses Mal die Ovale auf meinem Nadelbrief sehr stark geschichtet. Ich finde, dadurch verlieren sie ihren "Eier-Charakter" :-)
Lieben Gruß und danke nochmals.
Susanne

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Liebe Mano
*wow* dein Video auf dem Interview ist klasse geworden. So ist das noch mal was ganz anderes wie du bist mit deiner Kunstader in vielen Richtungen. War sehr intresseant. Jetzt zu deinen Ovalen und Struktur Arbeiten sie gfallen mir wieder aussergewöhnlich gut. Lauter Kunstwrke auch die Streifen, fantasievoll!Das hast du doch prima gemacht!
Ich wünsche dir noch viel Spass beim werkeln und Ideen ausdenken, Spaziergänge!
Lieben Gruss Elke

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Mano,
das war ein Genuss mal hinter die Kulissen zu schauen und deine Ideen und Herangehensweisen von dir persönlich erklärt zu bekommen. Deine Kunstschachteln finde ich faszinierend in der Gestaltung und daher vielen Dank für die sympathische Vorstellung und auch an Susanne und Michaela für das geführte Interview. Eine Präsentation deiner kleinen Kunstschachteln - auf einen Blick - hier im Blog wäre sicher wie eine feine virtuelle Ausstellung zu erleben.
Ich wünsche dir einen schönen Tag und auch deine heutigen Strukturarbeiten gefallen mir gut.
Ja, das Auge muss sich wohlfühlen ;-) auch nach diesem Motto gestalte ich Garten und Interieur.
Lieben Gruß, Marita

Astridka hat gesagt…

Das Interview gucke ich mir gleich an, wenn ich meine häuslichen pflichten hinter mich gebracht habe.-
Schöne Bildfindungen als Anti-Ostereier, finde ich. Diese Rollengeschichte erschließt sich mir noch nicht so wirklich, also, was man damit anfängt, meine ich....
Hab's fein ! Heute ist hier so ein richtiger frischer, mild- milch -lichtiger Novembertag.
Astrid

Cigale hat gesagt…

Hallo Mano, Es war ganz schön dich mal "live" zu sehen. Ein wunderschönes Interview und auch eine wunderschöne Blick in alles was du machtst oder gemacht hast. Ich würde mich freuen einmal eine Ausstellung deiner Werke anzusehen. Hast du schon ein 3d Fisch im Pfilzwald gemacht?
Grüsse aus Holland (Blau und sonnig),
Tineke (@Cigale54)

Müllerin Art hat gesagt…

Ach wie wunderbar hier sich wieder alles verbindet, Themen, Ideen, Formen. Der Osterei-Falle habe ich diesen Monat versucht zu entkommen, indem ich die Ovale extra schmal und lang gemacht habe... die Schachtel heute natürlich nicht.. Danke für deine Inspiration und den Einblick in dein Dachzimmer. Schön, dass du auch die Inspiration von Maike vom letzten "anderen Mittwoch" aufgreifst. Gestern abend war wieder so ein schönes Tischgespräch und schon sind wieder unglaublich viele Ideen auf dem Tisch.
Ganz liebe Grüße
Michaela

Astridka hat gesagt…

Ich hab einfach genossen, deine warme Stimme mal wieder zu hören und den den feinen, verschmitzten Humor in deinen Mundwinkeln zu sehen! Ich vermisse euch ja alle schrecklich und bin doch manches Mal traurig, dass so mancher Kontakt eizuschlafen droht oder eingeschlafen ist. Aber ich kann an meinen Umständen nichts ändern und die Zeit, die mir bleibt, muss ich ja auch eine ganze Reihe Interessen aufteilen.
Zum Glück haben wir ja noch einige gemeinsame andere Berührungspunkte als das bildnerische Schaffen!
Ich bin froh, dich persönlich kennengelernt zu haben.
Ein virtueller Umärmler von
Astrid

ELFI hat gesagt…

auf einmal waren meine zeilen weg... nun , nochmals kurz: ihr habt einen schönen kleinen film gezeigt.. bravo! liebe grüsse

Sheepy hat gesagt…

Tolles Interview, so als ob man dich schon Ewigkeiten kennen würde. Dabei kenne ich dich nur durch deine Arbeiten. Sollte ich aber mal in deiner Nähe sein, werde ich nach Ausstellungen von dir schauen.
Toll wie du deine Kunst lebst.
Lieben Inselgruß
Kerstin

Tom hat gesagt…

...so many wonderful textures.

nina. aka wippsteerts hat gesagt…

Ich liebe Dein Interview. Hab ich schon auch bei Michaela geschrieben.
Das fragliche Gerät aus Metall (Kunstschachtel Ölkännchen) dürfte ein Senkblei sein, ein Lot.
ich kann mich jetzt nur noch mal wiederholen, wie gut es mir gefallen hat und dass ich mir vieles genau so vorgestellt habe.
Deine Ostereier,... hm ich würde sie wirklich nicht so nennen, sind halt so viel genormter, als man es sonst von Dir kennt.
Sobald Du unregelmässig wirst, verändert sich auch Deine ovale Kunst.
Weiterhin viele schöne Ideen
Ganz liebe Grüsse
Nina

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Haha, Ostereierovale..., ich glaub es nicht... Hatte gar nicht diese Assoziation, allerdings dachte ich schon darüber nach, wie regelmäßig deine Ovale sind. Sie erinnern mich an die Briefkarten, die man früher zum Einfügen von Seidenmalereien nahm, da gab es auch welche mit ovalem Ausschnitt... Irgendwann konnte ich die nicht mehr sehen und hab die restlichen Kartenrohlinge weggegeben. Ich komme gerade übrigens aus deinem Dachstübchen, es war so schön dir zuzuhören, deine Stimme, und wie du deine Prozesse beschreibst, ganz besonders irgendwie, Mano eben, und ich wünsche mir sehr, dass die Bedingungen bald wieder mehr persönliche Treffen erlauben... Herzliche Grüße Ghislana

Birgitt hat gesagt…

...so schön, dich mal wieder zu sehen und zu hören, liebe Mano,
sehr inspirierend...ich habe direkt nebenbei Ausschau gehalten, nach Dingen, die ich hier zusammen bringen könnte...habe in letzter Zeit viel zu wenig gemacht...

liebe GRüße Birgitt

Andrea hat gesagt…

Jetzt habe ich endlich ein bisschen Zeit gehabt und dein Interview angehört. Schön, dich auch mal zu sehen und zu hören, nicht nur zu lesen! Ich habe mal drei Jahre hintereinander 365 Tage Projekte gemacht. Die haben schon was für sich. Schachteln sind da bestimmt toll geeignet. Deine sind auch wirklich sehr, sehr schön! Ach, und ich mag auch gerne Skurriles... Ich finde, du konntest den Osterei-Effekt gut abmildern. Aber ich versteh dich: Oval ist jetzt auch nicht so mein Thema...
Liebe Grüße von Andrea

Trillian As hat gesagt…

Vielen Dank für das schöne Interview mit den Einblicken in deine Arbeitsweisen. Die Schnippselrollen, die du zeigst sind klasse, ich glaube ich muss mir auch welche anlegen. Sie sehen auch unverarbeitet schon sehr dekorativ aus.

ULKAU hat gesagt…

Ach, liebe Mano, das Interview in deinem Dachatelier hat mich heute Morgen in Gedanken zurück gebeamt, als ich das Filmchen angeschaut habe. Im eisekalten Januar haben Karen und ich dich letztes Jahr in deiner Ausstellung getroffen, deine Kunstschachteln bewundert und durften auch deinen inspirativen Arbeitsbereich unterm Dach erleben! Alles ist noch ganz nah!
Wie toll deine bestickten Schnipselrollen aussehen...muss ich doch unbedingt auch mal probieren...aber was damit danach machen?
Liebe Grüße in den Abend - Ulrike

mano hat gesagt…

herzlichen dank an alle, die mir so nette kommentare zum interview hier und auf instagram geschrieben haben. es freut mich sehr, dass ich euch meine kunst ein wenig näher bringen konnte. ich hätte euch gern noch mehr gezeigt, aber das interview war so locker und entspannt, dass die zeit wie im fluge vergangen ist.
ganz liebe grüße
mano

Claudia hat gesagt…

Liebe Mano,
diese Schnippselrollen sind ja wunderschön! Das gefällt mir sehr gut :O)
Ebenso schön fand ich Euer Video, das ich mir eben ganz in Ruhe angeschaut habe :O)
Hab einen schönen und freundlichen Tag!
♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

Sabine hat gesagt…

Liebe Mano,
besten Dank für Deinen Besuch und den netten Kommentar. Das war Motivation, auch wieder bei Dir vorbeizuschauen, wo och direkt bei Deinem 30minütigen Interview hängen geblieben bin, das ich mit großem Interesse verfolgt habe. Herzlichen Glückwunsch! Liebe Grüße
Sabine

buntistschön hat gesagt…

Liebe Mano, so schön, Dich mal „wiedergesehen“ zu haben!
Wie gerne würde ich mal in Deinen Schätzen stöbern. Immer wieder habe ich versucht zu erkennen was Du da im Hintergrund dekoriert hast und was da im Regal steht. 🧐
Gerade habe ich auch nochmal durch Deine Kunstschachteln gestöbert. Bin immer wieder begeistert. 😍
Ganz herzliche Grüße zu Dir, von Annette

Rosa Henne hat gesagt…

Liebe Mano,
eigentlich war ich gestern schon mal hier, aber ich wollte mir dann doch heute noch dein Interview in aller Ruhe ansehen. Ich fand es schön, dich auf diese Weise kennenzulernen und einiges über dein kreatives Schaffen zu erfahren. Und es war sehr interessant. Und ich musste gerade schmunzeln, als ich bei Annette las. Denn die Dinge im Regal hätte ich gerne auch ein bisschen näher begutachtet ;-).
Deine Ovale sind wieder wunderschön und ich bin ebenso wieder begeistert!
Ganz liebe Grüße
Ingrid

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Oooh.. wie schön Dich zu sehen und Dich zu hören, liebe Mano! Ein sehr gelungenes Video - charmant, informativ und inspirierend! Ich bin begeistert. Deine Arbeiten finde ich allesamt wahnsinnig gelungen. Du weißt ja - ich bin Fan ;) Dir einen wunderschönen Tag. Drücker, Nicole (die grinsen musste wegen dem Text oben - (Oster)ei!)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails