Donnerstag, 30. Januar 2020

baum- und backsteinfreuden


auf dem rückweg von einem geburtstagsfrühstück machten wir einen abstecher zum kloster lehnin, das sich in der nähe von potsdam in brandenburg befindet.




vorherrschend ist - wie bei den meisten norddeutschen klöstern - die sog. backsteingotik. ausgangsmaterial für den backsteinbau ist das naturmaterial lehm, der in norddeutschland sehr viel vorkommt und als ersatz für naturstein benutzt wurde.








buntes backstein- und natursteinallerlei an einem noch nicht restaurierten gebäude.







auf dem weitläufigen klostergelände gibt es viele alte bäume, hier eine lindenallee. 




dicht an der klosterkirche steht eine ca 200 jahre alte sommerlinde, die in der warmen jahreszeit von einer sitzbank umgeben ist. sie hatte 2015 einen stammumfang von 4,8 m und eine höhe von 20 metern. sie passt doch prima in astrids linkparty "mein freund der baum"!




wer einmal die A2 von hannover richtung berlin fährt, sollte sich diesen kleinen abstecher gönnen. es lohnt sich besonders auch im frühling oder im sommer. HIER (am ende des freitagsallerleis) habe ich schon einmal bilder davon gezeigt. da könnt ihr die alte linde auch in gänze sehen.

verlinkungen: 
"naturdonnerstag" von jutta
"mein freund der baum" von astrid



und endlich blühen jetzt auch hier im garten überall die schneeglöckchen!


Kommentare:

swig hat gesagt…

Ich liebe Backstein! All diese Farbtöne! Und nichtrestauriert und mit Moos am allerschönsten.
Herzliche Grüße und bitte weiterspazieren, liebe Mano!

Jutta.K. hat gesagt…

Also solche alten Backstein-Bauten haben schon was !
Ich mag ja dies alten Gemaüer
Und die Schneeglöcken liebe ich, herrlich, endlich wieder Frühling in Sicht.
Danke für diesen schönen Beitrag zum "DND"
♥liche Grüße

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Ein wunderschönes Kloster mit den alten Backsteine, ich mag so was und deine Erklärungen dazu sind interessant.
Die Schneeglöcken wie schön sie aussehen.Ich muss mal bei mir auch schauen letzte Woche waren sie noch zu!
Schönen Donnerstag wünsche ich dir!
Lieben Gruss Elke

Arti hat gesagt…

Das Kloster ist ein wunderbarer Ort um dort Lost Places-Bilder aufzunehmen. Deine Empfehlung werde ich mir mal merken, falls es wieder nach Berlin geht.

Ja, langsam aber sicher zeigen sich jetzt überall die Frühlingsboten. Die Natur erwacht langsam aus ihrem Schlaf und bald können wir uns auch über bunte Farben freuen.

Liebe Grüße
Arti

moni hat gesagt…

Liebe mano,
was für wunderbare Gebäude. Diese Backsteingotik ist echt beeindruckend schön und vor allem beeindruckend vielseitig. Eine herrliche Anlage ist das.
Schneeglöckchen? Wie schön! Bei uns warten sie noch ein wenig....
angenehmen Donnerstag und lieben Gruß
moni

frau nahtlust hat gesagt…

Ach, das ist aber wirklich herrlich anzusehen. Auf Instagram neulich hatte ich ja schon die Backsteinstrkturen bewundert und kann das hier nur bestätigen. Auch einfach tolle Farben! LG. susanne

kaze hat gesagt…

Ein rotes Naturbacksteinfest, die fülle der Töne ist grandios.Und du hast natürlich gut hingeshen mit dem Manoblick! ich begleite dich immer wieder gern.
viele Grüße,Karen

Christa J. hat gesagt…

Dieses Kloster ist wirklich einen Besuch wert. Ich besuchte in 2009. als wir in Berlin waren und war begeistert von diesen Gebäuden sowie der gesamten Anlage rundum. Diese alte Sommerlinde passt perfekt zu Astrids Projekt. :-)

Ganz lieben Dank für die feine Führung, für mich ist dein post besonders wertvoll, weil jezt so schöne Erinnerungen wieder wach werden. :-)

Liebe Grüße
Christa

Holunderbluetchen hat gesagt…

Ich mag ja Backsteingebäude außerordentlich gerne . Nicht zuletzt, weil man sie nicht anstreichen muss und sie immer eine gute Figur machen :-)
Herzliche Grüße ,
helga (die deine Freitags-Blümchen vermisst)

ULKAU hat gesagt…

Dieses Kloster würde ich ja zu gerne auch einmal besuchen, es ist einfach traumhaft anzuschauen. Hoffentlich wird nicht alles komplett durchrestauriert... liebe ich doch gerade den Charme maroder Mauern!
Danke für diesen Tipp, liebe Mano.
Viele Grüße - Ulrike

Nina aka wippsteerts hat gesagt…

Backstein Allerlei, ganz wunderbar!
So ein sehenswerter Gang. Bei mir sind auch erste Schneeglöckchen da, aber für ein Sträuchern reicht es noch nicht. Aber schön anzusehen, nicht war.
Liebe Grüße
Mina

Heidi R. hat gesagt…

Die unterschiedlichen Backsteine, geben ein bunt gewürfeltes Bild ab, aber gerade das ist das Schöne an den Klostergebäuden und -mauern!
Auch in den Wintermonaten sieht man den alten Bäumen an, wie urig sie doch sind! Schneeglöckchen, ach, ihr Anblick gefällt mir!
LG Heidi

Pia hat gesagt…

Da hast du recht, einen Abstecher lohnt sich sicherlich, nur liegt diese Strecke nicht gerade an meinem Weg. Ich bin mir sicher, dass es mir dort auch gefallen würde.
L G Pia

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Ich mag diese Backsteingotik. Der Ort sieht wieder so verwunschen aus zu dieser Jahreszeit.
Liebe Grüße
Andrea

Astridka hat gesagt…

Heute Morgen rief die Pflicht, also bin ich nochmals vor dem Einschlafen zurückgekehrt in deine tolle Backsteinwelt, die ich so unglaublich finde, weil es die hier so gut wie gar nicht gibt. Interessant auch das Ende der Zisterzienserzeit in dieser Gegend, überhaupt die weitere Geschichte. Ist das gelbe Schild am Baum das Zeichen für ein Naturdenkmal?
Gute Nacht!
Astrid

Pfälzerin hat gesagt…

Was würden diese Steine wohl erzählen, wenn sie es könnten?
Vielen Dank für diesen schönen Beitrag.
Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

Wolfgang Nießen hat gesagt…

Liebe Mano,
ich mag diese Backsteine sehr. Bei uns hier nennt man sie auch Feldbrandsteine. Weil man sie mitten auf dem Feld ganz in der Nähe der Baustelle brannte. Die Steine sind bunt, ich hatte mal einen der fast Gelb war und sie sind auch alle unterschiedlich in der Form, viele sind weit davon entfernt ein perfektes Rechteck zu sein.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

merlecolibri hat gesagt…

schön bei dir die geschichte mit wort und bild zu geniessen ! und die schneeglöckchen erste miniblume die dazu auch duften für kleine insekte !
liebe grüsse
mo

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Ich mag Backsteinbauten so gerne! Bei uns in der Gegend gibt es sie ja gar nicht!

czoczo hat gesagt…

Gibt es was schöneres als Architektur in Backstein … nicht wirklich
Tolle Bilder

Rosahenne hat gesagt…

Ich liebe es, wenn du diese wunderschönen Backsteinbauten zeigst!
Und ich liebe Bäume! Ein sehr schöner Post, dankeschön!
Herzliche Grüße
Ingrid

Rosahenne hat gesagt…

Wieder ist mein Kommentar weg. Auf ein Neues:
Ich liebe es, wenn du diese herrlichen Backsteingebäude zeigst.
Und ich liebe Bäume! Ein schöner Post, danke.
Herzliche Grüße
Ingrid

Claudia hat gesagt…

Liebe Mano,
das ist ein wunderbarer Ort! ICh liebe solche alten Backsteinbauten, sie haben einen ganz besonderen Charme!
Ich wünsche Dir einen zauberhaften Tag!
♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails