Donnerstag, 23. Januar 2020

von mooren, wasserbüffeln und echsen


immer wieder gerne fahren wir in den naturpark drömling, ein UNESCO biosphärenreservat in sachsen-anhalt, dessen andere hälfte zu niedersachsen gehört. dort kann man wunderbar wandern und radfahren.



der drömling wird auch land der tausend gräben genannt, die früher der entwässerung dienten.




wir hatten uns einen kalten, aber wunderbar sonnigen tag für eine kleine wanderung ausgesucht.





die rohrkolben sind so hübsch anzuschauen, besonders wenn sie aufplatzen und ihre samen verbreiten. sie werden auch lampenputzer genannt, weil sie früher zum säubern der schmalen glaszylinder der petroleumlampen verwendet wurden.


 

auf und über dem großen see waren viele gänse unterwegs





diese hübschen, gemütlichen wasserbüffel kann man bei piplockenburg entdecken! 




schade, dass es diesen gesellen nicht mehr im drömling gibt!! es ist nur ein diorama aus dem naturhistorischen museum in braunschweig!




diese schönen jemen-chamäleons konnte man dort auch bewundern!



ebenso diese boa constrictor. 2017 hat das boaweibchen im museum 27 gesunde junge zur welt gebracht. fünf davon leben mit ihr zusammen in einem m.m. nach sehr kleinem gehege. ich wünschte ihnen ein bisschen mehr auslauf...



diesen grünen baumpython möchte ich allerdings in freier natur nicht unbedingt begegnen! aber sie sieht doch wohl hinreißend aus, wenn sie sich so dekorativ zusammenrollt!!


verlinkungen:
friday bliss von riitta 
winterglück am samstag bei wolfgang und loretta

Kommentare:

Jutta.K. hat gesagt…

Tolle Aufnahmen sind das .
Diese grüne Schlange ist, so zusammen gerollt wirklich ein schönes Motiv !
Ein sehr schöner Beitrag über unsere herrlich Natur, dafür danke ich dir ganz ♥lich.
Liebe Grüße
Jutta

riitta k hat gesagt…

Beautiful views & amazing photos Mano! Have a lovely day.

Astridka hat gesagt…

Schön, dass ihr das immer noch machen könnt! So eine freie Landschaft...
LG
Astrid

nina aka wippsteerts hat gesagt…

Was für ein schöner Ausflug, zu dem Du uns da mitnimmst! Wasser und Wiesen (samt Büffel) sind einfach immer eine Augenweide.
Die Schlangen Aufnahmen sind die ganz besonders gelungen! Ich weiss nicht genau, wie gross ein Terrarium sein muss, da diese Boas sich ja gar nicht so viel bewegen. Aber man wünscht es eigentlich fast allen Tieren, dass sie mehr Raum für sich haben (manchmal auch in freier Wildbahn).
herzliche Grüsse
Nina

Anonym hat gesagt…

Liebe mano,
das sind ja wunderbare Fotos. Aufplatzende Rohrkolben habe ich noch nie gesehen und diese herrliche Landschaft mit den vielen Wassergräben und kleinen Seen ist einfach herrlich.
Angenehmen Donnerstag und liebe Grüße
moni

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Grossartig diese Gegend bei dir mit diese Rohrkolben, ich liebe sie zu fotografiern.Toll auch diese Büffel in der Landschaft! Schöne, interessante Tierfotos aus dem Terrarium, Ich bin froh dass man hier so was auch unseren Kindern, Schulklassen zeigen kann und Artgerecht werden sie ja gehalten.
So was ist immer grossartig naturhistorischen Museum in Braunschweig gibt.
Schönen Donnerstag wünsche ich dir!
Lieben Gruss Elke

Arti hat gesagt…

Auf diesen Ausflug bin ich richtig gerne mitgekommen. Der Naturpark Drömling ist wirklich ein ganz wundervolles Fleckchen Erde, da könnte ich sicher auch stundenlange Spaziergänge machen.
Auch die Bilder aus dem Museum gefallen mir, besonders die Baumpython in ihrer typischen Lauer- und Ruhehaltung.

Liebe Grüße
Arti

Pia hat gesagt…

Das war ein Ausflug bei dem es siche gelohnt hat, dass du die Kamera dabei hattest, jetzt haben wir auch etwas davon. Tolles Wetter hattet ihr auch an diesem Tag und die Bilder sind einfach gut gelungen, sei das von den Tieren aber auch von der Landschaft.
L G Pia

Heidi R. hat gesagt…

Diese aufplatzenden Kolben sind richtige Hingucker, man könnte meinen, sie wären in der Mauser? (schmunzel) Es gefällt mir, das diese Asiatischen Landschaftspfleger, ihren Platz dort gefunden haben!
Die Landschaft ähnelt ein wenig unserem Ried, das nicht weit entfernt von unserem Dünenschutzgebiet beginnt.
Ganz toll auch die farbenfrohen Fotos aus dem Museum. Es gefällt mir, das Camäleon mit seinem Rundumblick und auch die Schlangen, ich sehe sie gerne an, aber nur mit genügend Abstand oder einer Glasscheibe dazwischen.
LG Heidi

ak-ut hat gesagt…

welch' herrliches getier !!!
vom lampenputzergras gibt es auch ein paar sorten bei uns im garten; jetzt weiß ich auch, woher der name stammt ;-)
lg anja

Bernhard hat gesagt…

Liebe mano,

sehr schöne Bilder. Vor allem das erste Bild mit dem langen geradenen Kanal hat es mir angetan. Einfach schnurgerade ...

LG Bernhard

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Was für schöne Bilder! Solche Moore finde ich auch immer wieder so spannend.
Liebe Grüße
Andrea

Christa J. hat gesagt…

Liebe Mano,

dieses Fleckchen Erde kenne ich nicht, aber es ist wunderschön. Ihr hattet einen so herrlichen Sonnentag und es machte bestimmt sehr viel Spaß, an den Gräben entlang zu laufen und auch all die Landschaftspfleger zu bestaunen, die mit Sicherheit wertvolle Arbeit leisten. :-)
Auch deine Aufnahmen aus dem historischen Museum finde klasse und alle Achtung vor dem Boa constrictor Weibchen, das dem Museum so großen Nachwuchs schenkte. :-)
Bestimmt wurde der Nachwuchs, der nicht dort bleiben konnte, in andere Zoos oder ähnlichen Einrichtungen gegeben.
Finde es auch schade, wenn die Tiere zu eng gehalten werden.

Liebe Grüße schickt dir
Christa

Magdalena hat gesagt…

Wieder ein interessantes Ziel, ganz nach meinem Geschmack. Die Python sieht großartig aus, die reinste Diva.
LG
Magdalena

Suza hat gesagt…

Ein wunderbarer Ort zum wandern und die exotischen Tiere als krönender Abschluss. Da bin ich gern dabei gewesen.
LG susa

Klärchen Marie hat gesagt…

Das sind wunderbare Landschaftsmotive, auch von den Kriechtieren.
Die Landschaft sieht fast so wie in meiner alten Heimat Ostfriesland aus. Moor und Heide, Kanäle und Wiesen, statt Büffel, schwarzbunte Kühe.
Liebe Grüsse, Klärchen

bahnwärterin hat gesagt…

herrliches wanderwetter - und die büffel sind ja wohl grossartig!
...und die reptilien wunderschön - finde es immer faszinierend was sich mütterchen natur da so ausdenkt!
xxx

Wolfgang Nießen hat gesagt…

Liebe Mano,
das sind sehr verlockende Bilder, da würde ich auch gerne einmal Rad fahren. Ich mag es, wenn die Landschaft so natürlich ist und schön.
Hier bei uns gibt es auch ein Museum mit Schlangen, die wir uns auch schon angesehen haben, in freier Natur möchte ich ihnen aber nicht begegnen.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Dies und Das hat gesagt…

....schon das erste Foto macht echt neugierig - eine herrliche Bilderreihe!!!
Ein angenehmes Wochenende,
Luis

ULKAU hat gesagt…

Da sprichst du etwas Wichtiges an bezüglich der artgerechten Haltung von Reptilien! Gerade in solchen Museen oder Reptilien-Zoos ist die Unterbringung oft besonders übel, meist viel zu klein und dazu noch ohne Versteckmöglichkeiten! Nur damit die Besucher die Tiere auch sehen können...zuletzt erlebt im Tropenhaus Obersdorf im September mit meiner Reptiliengruppe! Wir waren ziemlich entsetzt!
Aber davon ganz abgesehen, deine Fotos sind alle wieder sehr sehenswert!
Liebe Grüße Ulrike

Andrea hat gesagt…

Hab grad deine zwei letzten Beiträge angeschaut. So schöne Fotos hast du wieder gemacht! Du lebst schon in einer ganz wunderschönen Gegend!
Liebe Grüße Andrea

betty-NZ hat gesagt…

Thanks for sharing your part of the world with us! I love the creatures and the awesome scenery. I really like your photos with the stunning blue sky as a background :)


Feel free to share at My Corner of the World

Anke hat gesagt…

WOW das sind ja wunderbare Fotos, einfach klasse, was Du alles erlebt hast. Eine wunderschöne Gegend und von Dir perfekt in Bildern festgehalten.

Liebe Grüße
von Anke

Claudia hat gesagt…

Liebe Mano,
herzlichen Dank für dies wudnerbaren Bilder aus den Mooren und von den Wasserblüffeln! Das war ein wunderschöner Ausflug, den ihr da gemacht habt!
Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein schönes Wochenende!
♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails