Freitag, 9. November 2018

freitagsallerlei 34/2018



im garten ist es jetzt noch viel bunter geworden!


am wilden bachufer hat sich ein kleiner ahorn (feld- oder bergahorn oder ...?)  fast völlig unbemerkt selbst angesiedelt



die beiden kirschbäume strahlen jetzt mit der birke um die wette



das septemberkraut blüht immer noch fleißig



das laub darf noch ein paar tage liegenbleiben!


über die "antarctica"-ausstellung in bremen hab ich ja gestern HIER schon berichtet. nach den vielen eindrücken haben wir noch einen kleinen bummel durch bremen gemacht.


der marktplatz mit dem bremer roland - damit ich nicht alle passanten nach ihrer einwilligung fragen musste ob ich sie hier zeigen darf, habe ich sie  unkenntlich gemacht ;))! daraus könne man fast ein kunstprojekt machen... die bremer stadtmusikanten kann ich euch leider nicht zeigen, sie waren von einer aiatischen tourigruppe umlagert und jeder musste natürlich erstmal ein selfie machen - allein, zu zweit, in der gruppe - wahrscheinlich hat das tage gedauert ;).



in der böttcherstraße - im roseliushaus gab es auch eine schöne ausstellung: paula becker und otto modersohn. leider fehlte die zeit dafür, aber ich habe mir fest vorgenommen, sie noch bis zum 6. januar zu besuchen .










zurück zum bahnhof ging es dann über den wall - herrlich bunte spiegelungen versüßten uns den abschied von bremen. das war wirklich ein wunderbarer ausflug, den man von braunschweig aus prima mit dem niedersachsenticket  an einem tag machen kann.

 

passend zur antarctica-ausstellung waren wir kürzlich mit "nanouk" in den eiswüsten von jakutiens unterwegs. ein stiller, sehr beeindruckender film! infos dazu findet ihr HIER!



ein paar wunderbare früchte des herbstes erreichten mich von carmen und christine. herzlichen dank!!



gestern war ein sehr schöner tag mit so allerlei glücksmomenten


erst gab es ein kleines insta-frühstückstreffen mit meinen lieblingsmädels jenny und meike und anschließend traf ich mich mit mano (inzwischen kenne ich schon zwei andere dieses namens!).  via netz haben wir schon seit zehn jahren (erst bei "solebich" und schon seit längerem auch bei instagram) kontakt. aber jetzt konnten wir uns endlich auch einmal im richtigen leben treffen. wir haben uns so prima verstanden, als würden wir uns schon jahre persönlich kennen. die zeit verging wie im fluge und nach einem schönen spaziergang rund um das kloster riddagshausen erzählten wir uns noch ganz viel beim leckeren tee im café teetied. danke für deinen besuch, liebe mano! wir sehen uns bestimmt wieder!!



spaziergang rund um die klosterkirche braunschweig-riddagshausen





noch einmal herbstfarbenwunder - bei sonne einfach berauschend!



"sekundenglücke" a la andrea waren auch dabei, z.b. als die hühner unbedingt models spielen wollten ;)! sie sind fast in die kamera hineingekrochen. na klar, futter wollten sie... einen besonderen gruß an gulliver und das weiße huhn von frau frieda ;)!



schönes wochenende euch allen!

ich baue ab sonntag mit meiner künstlerkollegin die ausstellung auf und bin selbst sehr gespannt, wie es aussehen wird. es gibt viele weiße wände!


verlinkt mit andreas monatsmotto "sekundenglück"
und morgen beim "fachwerkhaus im grünen"


dieser beitrag enthält unbezahlte werbung für film, ausstellungen, städte, andere blogs und vielleicht für sonst noch alles mögliche, vielleicht hühnerhaltung oder so...


Kommentare:

frau nahtlust hat gesagt…

Wie herrlich der Herbst bei dir heute zu Geltung kommt, liebe Mano! Einfach schöne Bilder, und Bremen muss nun wirklich mal auf die Besuchsliste (ganz unabhängig von der Ausstellung) - aber es ist halt einfach arg weit im Norden üfr uns ;-(
Ich drücke die Daumen für die weißen Wände, sie werden sich im Nu mit allerlei Augenfreuden füllen! Ganz lieben Gruß und bis bald. Susanne

Astridka hat gesagt…

Wieder mit den Augen der Künstlerin fotografiert und von daher sehr ansprechende Bilder, die du am Freitag uns wieder präsentierst. Und dann so tolle Unternehmungen mit interessanten Menschen. Die andere Mano habe ich auch bei Insta abonniert, weil ich sie zuerst für dich gehalten habe 😀 ( aber auch schnell gewundert über Unterschiede ). Viel Erfolg beim Hängen!

Bon week-end!
Astrid

tm hat gesagt…

Die Rotpunktköpfe und die Schaufensterskulptur gefallen mir ganz besonders :-). Liebe Grüße!

beate grigutsch hat gesagt…

herrlich ist dieser herbst!!
schöne bilder von stadt & land & frühstücksei :-D
xxxx

Müllerin Art hat gesagt…

Liebe Mano,
schön mit dir durch den Herbst zu spazieren, an den herrlichen Klostergarten errinnere ich mich auch so gerne, und wie gesagt, gerne komme ich auch wieder!
Aber jetzt gehts erstmal Richtung Süden heute, Workshop in Mannheim und zumindest eine deiner Kartenschreiberinnen treffe ich dort persönlich.
Liebe Grüße und ein herrliches Wochenende wünscht Michaela

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Egal ob in der wunderschönen Stadt oder auf dem Land, der Herbst vergoldet und färbt alles aufs Schönste. Du brauchst "nur noch" die Highlights herauszusuchen.
Liebe Grüße
Andrea

froebelsternchen hat gesagt…

Herrlichste Herbstimpressionen und interessante Leute zu treffen macht ja sowieso immer Freude und inspiriert ungemein!

Drum besuche ich Dich ja so gern am Blog hier!

Schönes Wochenende!

swig hat gesagt…

Besonders niedlich heute die wandelnden Lämpchen auf dem Marktplatz ;-)
Ganz liebe Wochenendgrüße!

Claudia hat gesagt…

Liebe MAno,
danke für diese wudnerschönen herbstbunten Bilder! Ich habe sie sehr genossen! Genossen habe ich auch den Gang durch die Böttcherstrasse und das Schnoor ... 13 Jahre lang war das ein Teil meiner Wahl-Heimat ...aber das ist schon 20 Jahre her ...die Bilder machten mich glauben, es wäre gestern gewesen ....
Wunderschöne Herbstfruchtkarten ahst Du bekommen, da freue ich mich mit Dir mit!
Hab ein zauberhaftes und entspanntes Wochenende!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Alpha hat gesagt…

Wunderschöne Herbstbilder, liebe Mano. Hier bei uns genieße ich den Herbst auch sehr. Mir graut nur vor der langen Zeit, wenn alle Blätter am Boden liegen und es sich bis zum Frühling scheinbar unendlich hinzieht. Bis es aber so weit ist, genieße ich noch das bunte Laub an den Bäumen und am Boden. Liebe Grüße

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Glückliche Hühner und goldener Herbst - ein Post der vollends glücklich macht, liebe Mano! Dein Herbstgarten ist eine Wonne. Wunderschöne Bilder! Und so zauberhafte Post ist bei Dir angekommen - herrlich! Viel Spaß beim Füllen der weißen Wände. Lieben Gruß, Nicole

Birgitt hat gesagt…

...Bremen ist ja auch eine schöne Stadt, liebe Mano,
da war ich noch nicht...so kleine Gassen hatte ich irgendwie gar nicht erwartet...schöne Herbstfarben hast du wieder eingesammelt,

liebe GRüße Birgitt

ELFI hat gesagt…

hmmm da ist ja wieder viel los... und alles ist schön...bremen kenne ich nur durch kinderbuch... ich musiziere aber nicht! lg

ULKAU hat gesagt…

Die Farben rund um die Klosterkirche sind wirklich fantastisch...überhaupt ist der schöne Herbst schier endlos in diesem Jahr! Ach, das schöne Bremen! Meine Tochter hat dort studiert, so war ich in der Zeit auch oft und sehr gerne dort und war fast traurig, als sie nach Hamburg ging. Aber die Stadt ist auch sehr anregend.
Hühnerfan Ulrike grüßt herzlich

Pia hat gesagt…

Herbstimpressionen vom feinsten. Ob bei dir zu Hause, in Bremen oder die wunderbaren Spiegelungen am Wasser.
L G Pia

Rosahenne hat gesagt…

Ein Farbfeuerwerk an Herbstbildern zeigst du da, liebe Mano! Wunderschön! Und die glücklichen Hühner sind ein fotogener Glücksfall!
Wünsche dir eine gute Woche und grüße herzlich
Ingrid

Ninakol hat gesagt…

Was für ein glücklicher Beitrag, herbsterfreutlich, bunt!
Liebe Grüße
Nina

miriskum dot de hat gesagt…

Wunderschön herbstliche Gartenfotos.
Und Bremen ist toll - ich war schon soooooo lange nicht mehr dort, aber Diene Fotos haben mir wieder große Lust auf eine "Nord"-Tour gemacht - Hamburg wäre dann wohl auch auf der Liste ;-)
Treffen "im wahren Leben" sind wunderbar, wenn sie so gut funktionieren, wie bei Euch - ist aber auch nicht selbstverständlich und deswegen was Besonderes.
Wie gut, so eine positive Rückmeldung über den Film zu hören - den wollte ich mir auch noch unbedingt anschauen - aber ich befürchte ich bin zu spät dram.
Liebe Grüße
Sabine

Rumpelkammer hat gesagt…

sooo wunderschöne Bilder

man kann sich gar nicht satt sehen an den tollen Herbstfarben
im Schnoor war ich auch schon
dort ist es einfach toll
ich habe eine gute Bekannte in Bremen
aber soo lange nichts von ihr gehört

bei den Stadtmusikanten hatte ich damals mehr Glück als du ;)

auch der Spaziergang um das Kloster hat stimmungsvolle Bilder beschert

wirkliche Glücksmomente

liebe Grüße
Rosi

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails