Donnerstag, 11. Juni 2020

bunte wiesen


im vorharzgebiet wanderten wir an bunten wiesen vorbei und entdeckten viele schöne blüten, die auf trocken- und halbrasen wachsen.




wiesensalbei


große sommerwurz, östereichischer ehrenpreis und zottiger klappertopf




wildblütenacker mit allerlei schönem, u.a. viel phacelia und futter-esparsetten. letztere hatte ich gerade bei andrea bewundert und angemerkt, dass ich sie in unserer region noch nicht gesehen hatte. umso schöner, diese hübschen blüten jetzt entdeckt zu haben!


der österreichische ehrenpreis kam vielfach vor - so ein zartes, hübsches blau!




duftende wildrosen begleiteten uns auf unserem weg mit schönem blick zum harz



noch mehr ehrenpreis



vorher noch nie gesehen: die bienen-ragwurz, eine zauberhafte orchideenart, die auf magerrasen wächst






später dann im wald entdeckt: mehrere exemplare der türkenbund-lilie - leider etwas unscharf. ich war beim fotografieren wirklich aufgeregt, denn auch sie hatte ich vorher noch nie in natura gesehen!



auf abgeholzten fichten-flächen wuchs viel gelber eisenhut



diesen kleinen falter (flügelweite ca 2,5 cm) sahen wir mehrfach im wald. es ist wohl ein pantherspanner.



diese raupe scheint gräser zu mögen - es könnte die raupe der grasglucke (oder auch trinkerin genannt) sein



das war wieder eine wunderschöne wanderung voller spannender entdeckungen am wegesrand!

verlinkungen:
naturdonnerstag
friday bliss
frühlingsglück


Kommentare:

nina. aka wippsteerts hat gesagt…

Ich bin platt! So viele besondere und wunderschöne Blumen! Was für ein wunderbarer Naturspaziergang! Jedesmal, wenn ich denke, den Spaziergang kann man nicht mehr tollen, kommt einer, der es tut. (Na, so sollte ich es nicht ausdrücken, aber gerade empfinde ich es so)
So besondere Blumen. Und natürlich gibt es dort dann auch besondere Insekten. Ich glaube, ich wäre kaum gewandert, eher auf die Knie gesunken und hätte geschaut und beobachtet und gesucht und mehr geschaut. Ich hätte das Foto auch verwackelt!
Danke für s Mitnehmen
Ganz liebe Grüße
Nina

Kirsten M. hat gesagt…

Oh, wie wundervoll..... Natur pur. Hier blühen die Felder dieses Jahr auch viel viel mehr als die Jahre vorher. Endlich ein umdenken für die Bienchen:)
Herzlichst Kirsten

Jutta.K. hat gesagt…

Das sind Wiesen, wie ich sie liebe !
Herrlich, durch so einen schöne Landschaft zu streifen und der Natur so nahe zu sein.
Ganz entzückend finde ich die kleine, pelzige Raupe.
Danke für die Verlinkung deines schönen Beitrags zum "Natur-Donnerstag"

Sei lieb gegrüßt

Sheepy hat gesagt…

Das war ja dann eine ganz besondere Wanderung und das Herz hat bestimmt ganz oft höher geschlagen.
Vielen Dank für's mitnehmen.
Liebe Inselgrüße
Kerstin

Elkes Lebensglück hat gesagt…

Liebe Mano
das war ein wundervolles und interessante Wanderung. Ich bin bgeistert über diese Vielfalt was du gesehen hast an Pflanzen. Die Bienen-ragwurz ist wunderschön und so selten.
Eine wunderbare Landschaft, danke für diese wundervolle Fotos davon.
Ich wünsche dirt eine schöne Restwoche!
Lieben Gruss Elke

Pia hat gesagt…

Herrlich an so schönen Wiesen mit der Blütenpracht vorbei zu wandern und die Schönheiten der Natur zu geniessen. Da sind dir ein paar wirkliche Raritäten vor die Linse gekommen.
L G Pia

Astridka hat gesagt…

Wunderbare Schätze aus Flora & Fauna hast du ja da vor die Linse bekommen! Und erst der Holzrechen ( der erinnert mich an etliche Erlebnisse, wo einer auf die unsichtbaren Zinken getreten ist und den Stiel vor die Birne bekam...)! Magerrasen hat was, das beweisen deine Bilder! Muss mal den Bruder fragen, wie sich das auf Vaters Grundstücken entwickelt ( er ist jaa der Erbe des Ganzen und fährt regelmäßig hin ).
Genieße weiterhin deine ländlichen Freiheiten!
Astrid

riitta k hat gesagt…

Summer meadows are full of small treasures! That tiny orchid was a great find! Wishing you a sunny day Mano!

Willy hat gesagt…

Wunderschöne Bilder von die Blumen die du gesehen hast während deine Wanderung. Einen schönen Tag. Hartelijke groet!

Anke hat gesagt…

Liebe Mano,

oh die bunten Wiesen sind ja herrlich, da hätte ich Dich gerne begleitet. Auch die duftenden Wildrosen finde ich total schön.

Wunderschön auch die Landschaftsfotos, eine wunderbare Gegend und viele tolle Überraschungen, so macht eine Wanderung Spaß.

Liebe Grüße
von Anke

Ps.: Lieben Dank auch für Deinen Kommentar, ja die gelbe Rose blüht nochmal, dann allerdings nicht mehr ganz so üppig. In meinem vorletzten Post kannst Du sie Dir auch nochmal im Ganzen anschauen.

Heidi R. hat gesagt…

Ach, würde ich der Bienen-Ragwurz selbst einmal begegnen, ich würde mich riesig freuen, aber sie wächst in Hessen nicht. (...habe ich gegoogelt) Bei dem Türkenbund hätte mich das unscharfe Bild auch sehr ärgern, die Situation kenne ich, weil mir das ebenfalls schon passiert ist.
Doch dafür bist du mit diesem schönen Pantherspanner-Foto entlohnt worden. Klein ist der Spanner, aber dafür wunderschön! Vielleicht begegnet er mir ja auch einmal? Bis Dato kannte ich ja auch den 'Österreichischen Ehrenpreis' noch nicht, tja, man lernt wirklich nie aus.
LG Heidi

moni hat gesagt…

Liebe mano,
was für wunderbare Wiesen. So viele verschiedene Gräser, Blumen, Blüten, einfach nur schön, genau richtig zum Hineinknien und fotografisch mitnehmen.
Danke fürs Mitnehmen♥
herzlichst moni

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Meine Güte, was sich euch da alles gezeigt hat, ich bin schwer begeistert... Vieles hab ich davon auch noch nie in Natura gesehen, herrlich... Liebe Grüße Ghislana

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Was für eine herrliche und üppige Blumenpracht! Toll dass Du die Esparsetten jetzt auch entdecken konntest. Bei uns sind sie mittlerweile fast verblüht.
Liebe Grüße
Andrea

Heidi hat gesagt…

Liebe Mano,
ich bin z. Zt. nicht wirklich gut zu Fuß. Die Folgen von zwei kleinen, häuslichen Unfällen zeigen mir meine Grenzen auf...Aber Deine herrlichen Bilder machen Lust es Dir bald wieder gleichzutun - mit wandern in der immer noch wunderschönen Natur...
Dir alles Liebe
Heidi

Kirsi schreibt hat gesagt…

Herrlich Deine Wiesen und diese vielen Entdeckungen. Vor allem danke ich Dir auch für die ganzen Erläuterungen und Namen. Von einigen wenigen schon gehört - nie gesehen und neue kennengelernt. Ich habe diese Wanderung sehr genossen,
Dir einen schönen Start in das Wochenende und liebe Grüße
Kirsi

Suza hat gesagt…

Wunderschöne Naturbilder.
LG susa

swig hat gesagt…

Was für herrliche Wiesen! Beneidenswert.
Ein schönes Wochenende Euch, liebe Mano!

bergblumengarten hat gesagt…

Die Natur dort scheint sehr ähnlich zu der am Walberla in der Fränkischen Schweiz zu sein. Sommerwurze gab es gestern auch auf den Wiesen....von weitem sehen die fast aus, wie vertrocknetes Knabenkraut. Vor drei Wochen haben wir zum ersten mal den Fliegen- und Spinnenragwurz gesehen. Das sind ganz besondere Momente....wie mit der Türkenbundlilie. Die Esparsette wird man in Zukunft sicher häufiger sehen, da sie oft Bestandteil der Blumenwiesen-Samen sind...
LG Sigrun

bergblumengarten hat gesagt…

Die Natur dort scheint sehr ähnlich zu der am Walberla in der Fränkischen Schweiz zu sein. Sommerwurze gab es gestern auch auf den Wiesen....von weitem sehen die fast aus, wie vertrocknetes Knabenkraut. Vor drei Wochen haben wir zum ersten mal den Fliegen- und Spinnenragwurz gesehen. Das sind ganz besondere Momente....wie mit der Türkenbundlilie. Die Esparsette wird man in Zukunft sicher häufiger sehen, da sie oft Bestandteil der Blumenwiesen-Samen sind...
LG Sigrun

Wolfgang Nießen hat gesagt…

Liebe Mano,
so bunte Wiesen mit derart vielen Blumen habe ich wohl noch nicht gesehen. Das ist wirklich beeindruckend.
Die Bienen-Ragwurz und die Türkenbundlilie habe ich in der Natur auch noch nie gesehen, ich kann verstehen, dass Du aufgeregt warst.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

kleiner-staudengarten hat gesagt…

Liebe Mano,
ein herrlicher und interessanter Spaziergang auf den du uns mitgenommen hast und dabei habe ich einige Pflanzen kennengelernt, die ich vorher nicht benennen konnte und einige habe ich in der freien Natur auch noch nicht gesehen.
Lieben Gruß, Marita

ULKAU hat gesagt…

Oh, welch ein ergiebiger Naturspaziergang, von dem du so viel Interessantes mitgebracht hast! Solche Wildblumenwiesen sind tatsächlich so selten geworden, einfach herrlich, was dort alles wächst!
Auf diesem Spaziergang hätte ich dich ja zu gerne begleitet!
Liebe Grüße Ulrike

Andrea hat gesagt…

Wie gut du dich mit Pflanzen auskennst, Mano! Und wie wunderbar du sie auf deinen Fotos ins rechte Licht rückst! So eine schöne Wanderung.
Liebe Grüße Andrea

merlecolibri hat gesagt…

was für eine erstaunliche blumenpracht * so viel seltene blumen ! das hätte ich auch gerne miterlebt. wilde "Lis martagon" habe ich nur einmal in den pyrénées im cirque de troumouse gesehen * heute war ich froh an der Loire (wasserstand war ziemlich hoch) die natur zu fotografieren mit u.a.junge schwänne, viele schmetterlinge, blumen, bäume und die kleine vögel hörte man aber sie waren schwer zu sehen.
schöner sonntagabend !
mo

Christa J. hat gesagt…

Liebe mano,

was für eine tolle Wanderung durch ein schönes Fleckchen Erde.
Ist das nicht schön, wenn man auf Wiesen noch so viele Entdeckungen machen kann?
Auf jeden Fall sind die wunderschönen Wildblumen ein El Dorado für allerlei Insekten.
Die Futter Esparsette kommt bei uns oft vor, besonders auch an Böschungen.
Allerdings haben wir hier mehr Feucht- als Magerwiesen.

So ist das halt mit dem Fotografieren, manchmal hat man ein Bild darunter, was nicht ganz so scharf geworden ist, als man es sich gewünscht hätte.
Aber ich danke dir trotzdem, dass du uns Türkenbund-Lilie mitgebracht hast, denn mit ihr bist du schon einer Rarität begegnet. :-)

Liebe Grüße und eine schöne neue Woche
Christa

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails