Freitag, 26. Oktober 2018

freitagsallerlei 32/2018






nachdem sich der goldene oktober erstmal verabschiedet hat, liegt der garten im dornröschenschlaf. die wiese ist inzwischen wieder grün geworden und der alte gartentisch hat seine flechten wunderbar aufgefrischt.



im vorgarten herrscht wildnis vor. die meisten stauden bleiben bis zum frühjahr stehen, damit sich die vögel daran erfreuen können (sie knabbern z.b. ganz oft an den vertrockneten nachtkerzen) und insekten schutz finden. nur einige der durch den sturm umgeknickten hohen stauden werde ich noch abschneiden.




die farbe der hortensie wird immer schöner und astern, cosmeen und eine frische, selbstausgesäte lampionspflanze lassen freude aufkommen. im kräuterbeet wachsen bohnenkraut, petersilie und andere kräuter nach dem regen wieder prächtig. nur der schnittlauch hat sich nicht mehr von der dürre erholt.


bei sturm bimmeln bei uns die kuhglocken!




besonders freue ich mich über den blühenden ananassalbei!




 schönste postfreuden erreichten mich in der letzten woche:


astrid schenkte mir eine ihrer wunderbaren 15fünfzehn-collagen: "mano a mano, corazón a corazón". sie hat schon einen platz in meiner hausgalerie gefunden!



von birgitt flatterte zusammen mit bunten blättern ihr wunderschöner herbstkranz ins haus.



michaela und ghislana schickten mir blätterkunst vom feinsten mit so lieben worten.

ich danke euch allen ganz, ganz herzlich und freue mich, dass durch das internet und die bloggerei  so wunderbare kontakte entstanden sind!




ich hoffe, meine pilz- und blätterpost hat inzwischen auch einige von euch erreicht, mehr sind noch in arbeit und kommen dann wohl nächste woche mit dem herbstwind vorbeigeflogen.


auch wenn es jetzt ein langer post wird: diese bilder möchte ich euch nicht vorenthalten, weil der herbst dort einfach wunderschön ist. wir haben wieder einmal einen spaziergang ganz bei uns in der nähe in dem alten schlosspark groß bartensleben gemacht, der wirklich ein kleinod ist.


ein verwunschenes stückchen erde - vielleicht wird es ja wieder zum leben erweckt!





der tulpenbaum beeindruckt besonders mit seiner laubfärbung. wäre unser garten größer, ich würde sofort einen anpflanzen, denn im frühjahr sind auch seine blüten spektakulär!




mehrere alte platanen säumen das ufer des fischteichs



eine besonderheit im park ist der alte weiß panaschierte bergahorn


shinrin yoku - waldbaden ist entspannung pur! das haben wir aber schon immer gemacht, nicht erst seit es zum lifestyle gemacht wurde!







eine neuentdeckung: das café allermühle in morsleben. dort leben nicht nur sammler, sondern auch gute kuchenbäckerInnen! leider waren alle plätze belegt, sodass wir nochmal wiederkommen müssen. 


katrins instagram-challenge "1collageprotag" im oktober ist auch bei mir weitergegangen.



nr 19 - 25 von 31
alle meine oktobercollagen findet ihr HIER!


schönes wochenende!!
 nicht vergesssen: morgen nacht wird die zeit umgestellt!! 


verlinkt mit ghislanas "natur-donnerstag" und dem "gartenglück" vom fachwerkhaus im grünen 

unbezahlte werbung weil verlinkungen und hinweise auf schöne parks und cafés und sonst noch so allerlei ;)!


Kommentare:

Astridka hat gesagt…

Heute wieder ein besonders schöner und reichhaltiger Bilderbogen! Ja, dein Garten und noch dazu ein solcher Baum ( es gibt in auch in Kugelform )...
Freut mich, in deiner Galerie gelandet zu sein! Deine Karte muss ich erst noch fotografieren 😉
Hab ein schönes Wochenende!
Astrid

beate grigutsch hat gesagt…

mittlerweile gibts es auch kleinbleibende tulpenbäume - ausserdem wachsen sie ganz langsam :-D
feine impressionen! xxxx

Wolfgang Nießen hat gesagt…

Liebe Mano,
Dein Garten hat sich richtig gut erholt. In unserem Garten sieht es dagegen noch nicht wieder so gut aus, sogar der Rasen ist an vielen Stellen noch nicht wieder grün geworden und ich fürchte, das ganze Ausmass der Schäden werden wir erst nächstes Jahr sehen.
Richtig gut finde ich Deine Idee, mit den Kuhglocken. Davon haben wir auch noch ein paar und bis jetzt hat mir noch eine Idee gefehlt, was wir mit denen machen könnten.
Die Herbststimmung kann man auf Deinen schönen Bildern richtig gut sehen.
Ich wünsche Dir auch ein wunderschönes Wochenende.

Viele liebe Grüße
Wolfgang

Magdalena hat gesagt…

Liebe Mano, bei Dir kann man wieder schwelgen. Der Garten ist ja geradezu verwunschen und dann die Bilder vom Schlosspark - ein Traum.
LG
Magdalena

ULKAU hat gesagt…

Herbstprächtiges Bunt wieder hier, auch dein Garten ist noch sehr grün - das haben wir alles dem bisher ausgebliebenem Nachtfrost zu verdanken! Aber lang kann es jetzt nicht mehr dauern...
Post- und Collagefreuden - alles so schön anzuschauen!
Schönes Wochenende - Ulrike

Ninakol hat gesagt…

Hi. Was für ein wunderschönes Allerlei! Ich weiß gar nicht, was ich schöner finde, Herbstbilder, Collagen, Kunstwerke alle. Und das Kaffee mit den vielen Kannen... Ich liebe Kannen, habe aber kaum Platz. Schönes Wochenende und liebe Grüße
Nina

sabine ingerl hat gesagt…

Wunderschöne herbstliche Eindrücke liebe Mano. Danke, dass du uns teilhaben lässt. Es ist eine Freude wie sich der Garten von der Dürre erholt hat.
Liebe Grüße und schönes Wochenende
Sabine

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

So prall und satt mit Herbstfarben und Herbstglück! Ich habe es wieder so genossen, durch deinen Beitrag zu flanieren. Du hast wenigstens eine Vielzahl von Pilzen, vor allem Fliegenpilzen zu bieten!!
Liebe Grüße
Andrea

Andrea hat gesagt…

Was hast du doch für einen schönen Garten!!! Und die Idee mit dem Waldbaden könnte ich mir für meine Urlaubswoche vornehmen...ein wenig innere Ruhe finden wäre nicht sooo schlecht...
Liebe Grüße Andrea

monique carnat hat gesagt…

hello Mano, wie schön diese grosse glocken in deinem naturgarten da kann der herbstwind musizieren und flechten am tisch wieder zauberhaft * hier einen grossen ast mit moos und flechten der trist am strassenrand lag von einer promenade hierhergebracht * wie schön du immer die natur zeigst ; der schlosspark grandios ! und so fleissig und inspiriert mit deinen kollage u a DER MAGISTRAT 1952 ...
liebe grüsse !

miriskum dot de hat gesagt…

Dein Garten sieht - zu jeder Jahreszeit - immer wunderschön aus! Und ich, als echte Großstadtpflanze , bin stets beeindruckt, dass Du alle Pflanzennamen kennst! Die Kuhglocken sind schön - wenn sie bimmeln muss man sicher an Bergurlaub bei bestem Sonnenschein denken!
Ich kann nur unterstreichen, dass es so schön ist, über Internet und Blog wunderbare Kontakte knüpfen zu können - ich bin auch stets beseelt davon.
Der Park ist wirklich verwunschen - "shinrin yoku" sagte mir nichts .... - interessant, auch deine sehr passende Bemerkung dazu ;-)
Ja - und Deine täglichen Collagen sind wieder super gut geworden!
Danke für den Zeitumstellungshinweis - fast vergessen. Ich hoffe, das der Quatsch bald mal aufhört!
Viele liebe Grüße und Danke für Deine Besuche auf meiner Seite - stets eine Freude - und dass, obwohl Du im Ausstellungsvorbereitungseifer bist!
Sabine

froebelsternchen hat gesagt…

Traumhaft Deine Bilder - sowohl der Schlosspark als auch Dein eigener Garten! Einfach prächtig!

Pia hat gesagt…

Da scrolle ich gerne rauf und runter bei den schönen Bildern, sei das aus deinem Garten oder die wunderschönen Spiegelungen.
L G Pia

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ein ganzer Post, der den Herbst feiert, seine Schönheit, seine Farben, die Kreativität, die Begegnungen, und seien es die per Post... Dein Garten sieht einfach prächtig aus so im Herbstkleid... Liebste Grüße in die neue Woche, hier hat es tatsächlich ein halbes Fass geregnet... Ghislana

Yna hat gesagt…

Meine Güte, ich komme gar nicht mehr nach....
Hier entstehen so viele Dinge.... so viel Zeit habe ich gar nicht zum schauen.
Dabei mag ich deine Collagen doch so sehr. Die Oktobercollagen sehen klasse aus!
Dir noch eine tolle Woche. (ich muss mich jetzt noch ein wenig bei dir umschauen...:)
Yna

betty-NZ hat gesagt…

Wow! What a great place for autumn colors and decorations.

tm hat gesagt…

Dein Garten ist ein "immerschöner"!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails