Mittwoch, 16. August 2017

eye poetry #08, jandl / sonniges vom mustermittwoch


andrea holunder hat wieder zur eye poetry eingeladen. diesmal mit einem sehr schönen text von ernst jandl (siehe weiter unten!).


ich wollte von anfang an ein buch machen, in dem buchstaben, worte, sätze und texte neu eingefügt werden. hier die neue innenseite von...


... homers ilias



natürlich wollte ich auch den umschlag neu gestalten. da in jandls gedicht ja die "gute putzfrau" eine rolle spielt, habe mich mir handelsübliche putztücher besorgt.



davon hab ich eins schwarz eingefärbt und das buch damit eingebunden. das darunterliegende zeitungspapier fand später auch noch verwendung.




aus der kunstzeitung habe ich viele buchstaben, worte und sätze ausgeschnitten und diese auf lange pappstreifen geklebt und für den buchumschlag verwendet.



einige seiten habe ich innen auch gestaltet


und natürlich den text von jandl eingefügt



mal sehen, wie es mit diesem buch weitergeht. es wäre gut geeignet für gesammelte zitate und poetisches. 

verlinkt in holunders eye-poetry-versammlung



mustermittwoch 
thema im juli/august: sonniges





diese schönen holzschnitte von sonnen und sonnenblumen  fand ich in dem goethe-gedichtband "eins und alles" vom verlag neues leben berlin, 1967. sie sind von horst bartsch. ich habe sie ein wenig bearbeitet und als inspiration für eine tuschezeichnung genommen.




kleine sonnige blüte in schwarz-weiß




... gelb einfärbt und vermustert für michaelas mustermittwoch! schaut mal hier vorbei, da gibt es unzählige sonnige vermusterungen!

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Was für eine tolle Buchverwandlung ist das denn! Lauter geniale Ideen finde ich in der Umsetzung. Auch das runde Buch auf Instagram ist wunderschön!
Wie gut, dass dich die Sonne erreicht hat☺☺
Liebe Grüße aus der Ferne
Christine

frau nahtlust hat gesagt…

Die Buchverwandlung finde ich auch wunderschön -und genau: für alle weiteren Zitate supergut! Einfach wunderschön umgesetzt, Mano. Auch die Sonnen sind traumhaft, und beim letzten Bild versteht man auch, woher Sonnenblumen ihren Namen haben - da gehen beide perfekt ineinander über für mein Auge.
LG. Susanne

Müllerin Art hat gesagt…

Wow, das Buch ist ja großartig. Wie du den Anstoß aufnimmst und daraus wirklich Kunst machst, ist einzigartig! Ich bin total beeindruckt... ja auch von den Sonnenblumenmustern,
Danke liebe Mano und einen schönen sonnigen Mittwoch wünsche ich
Michaela

Astrid Ka hat gesagt…

Was mir auffällt, dass du z.Zt. oft zu schwarz greifst bei deinen Arbeiten...ich selbst hätte mich nich t getraut, das alte Buch so kreativ & kühn zu bearbeiten 😄 Aber Literatur soll weiter leben und lebendig bleiben!
Die klassischen Sonnen zeichne ich selbst bis heute sehr gerne. Auch da gibst du dem Sommerton eine Moll-Note...
Schon innerlich den Herbst im Gemüt?
GLG
Astrid

Holunder hat gesagt…

War es Zufall, dass Du dir ausgerechnet eines der ältesten überlieferten schriftlichen Werke Europas gegriffen hast? Ausgerechnet eines, in dem Zorn und Krieg eine Rolle spielen? Toll, wie Du es inspiriert von Jandls Gedicht
verwandelst, veränderst, bereicherst, Neues einschleust, Altes neue Richtung gibst. Sehr kontrastreich mit Schwarz und Weiß, Rot und Gelb
Ich bin total begeistert!!
Wie wunderbar, dass Du wieder teilgenommen hast.
Liebe Grüße
Andrea

Eli hat gesagt…

Mir gefiel ja schon die Dose vom Montag unglaublich gut, aber dieser Homer/Jandl ist der Hammer. Ich bin sehr gespannt, wie's damit weitergeht. Vielen Dank fürs Zeigen! Ganz herzlich, Elvira

ULKAU hat gesagt…

Ganz fantastisch ist dein Kunst-Buch in manotypischer Bearbeitung! Du hattest ja selbst schon den Gedanken, ein Zitate-Buch daraus werden zu lassen - ideal!
Jetzt hast du dich also auch von den alten Sonnen inspirieren lassen... der Sonnenblumen-Holzschnitt in der Mitte ist so schön.
Der schwarze Hintergrund lässt die Tuscheblumen noch mehr leuchten - schönes Muster!
Lieben Gruß Ulrike

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Die Buchverwandlung ist oberklasse und Deine Tuschezeichnung und Bearbeitungen damit find ich auch super schön!
Eine schöne Woche wünsche ich Dir noch!
Liebe Grüße
Susi

Pia hat gesagt…

Aus Alt mach Neu, wie du dein altes Buch entstaubt hast und den Putzlappen integriert lässt mich einfach nur staunen. So viel Inspiration und genial umgesetzt. Wäre wirklich schade wenn es verstauben würde.
L G Pia

johanna hat gesagt…

Jandl, auch so ein Liebling von mir... und die Sonnenblumen hast du einfach klasse vermustert! das mit dem dunklen Hintergrund könnte ich mir auch sehr gut als Stoff vorstellen.
lg, johanna

evaimgarten hat gesagt…

Die Buchverwandlung begeistert mich. alle Ideen die Du dort einbaust, zitierst, mit denen Du spielst. Hut ab. Und Deinen Sonnen sind einfach herzerfrischend! Liebe Abendgrüße, Eva

Andrea hat gesagt…

Was gür eine schöne Idee, ein altes Buch im Ganzen umzugestalten! Ich liebe es ja auch, alte Bücher weiter- und wiederzuverwenden...aber bis jetzt nur seitenweise. Eine tolle Inspiration von dir und ein wunderschönes, kunstvolles Ergebnis!
Liebe sonnige Grüße von Andrea

monique carnat hat gesagt…

altes buch mit neues zu ergänzen * so hat das buch weiter etwas zu sagen :) obwohl weise oder neugierige bei dieser alte schrift noch etwas entziffen können und dass du nur mit kleinen tuschen "l’Iliade de l'Odyssée d'Ulysse d'Homère" schmückst finde es grossartig so kann man zwischendurch mit dem text reisen (lese es in verschiedene franz. übersetzungen ab und zu wieder * eine abentuerliche lebensgeschichte auch oft als film gezeigt* und dein sonnenmuster geradezu herrlicher vorgang *

Eva-Maria H. hat gesagt…

Hallo Manu,
da hast du mit dem Putzlappen ordentlich das "alte" Buch entstaubt und den Homer wieder lebendig gemacht.

Eine gelungene Interpretation, gefällt mir gut und der Duft spielt ja in der neuen Eye Poetry wieder eine Rolle.

Darauf freue ich mich.

lieben Gruß Eva

beate grigutsch hat gesagt…

sind dir die farben ausgegangen oder hat das einen tieferen grund dass hier soviel schwarz ist???? liegts am wetter?
ich hoffe auf ersteres.....
xxxxx

lisa kötter hat gesagt…

Ha, das Buch! Ich kann Dich vor mir sehen, mit Lust und Schwung am Werkeln. Toll!
Und Deine Sonnenblumen, in Tusche und vermustert sind sehr gelungen.
Der zweite Holzschnitt ist auch besonders schön, find ich.

Freu mich, dass wir verabredet sind!!!
Lieben Lisagruß!

Birgitt hat gesagt…

...wie schön verwandelt so ein altes Buch doch weiter leben kann, liebe Mano,
wobei der schwarze Umschlag mich an ein altes Gebetbuch erinnert, welches ich hier im Schrank stehen habe...die Seiten wirst du sicher noch füllen und spannend bleibt es immer, wenn man darunter noch was von dem ursprünglichen Text lesen kann,

liebe GRüße Birgitt

Luis Das hat gesagt…

Ein altes Buch "neu erfinden" - sehr interessant und voll gelungen!!

Und die Ergebnisse "SONNE - BLUME" sind auch sehenswert!!
Schönen Gruß,
Luis

Tante Mali hat gesagt…

Super! Ich bin begeistert! Und Jandl triff Homer - großartig.
Danke für die intellektuelle Augenweide
Elisabeth

vonleidenberg hat gesagt…

Ich liiiiiebe diese Buch und deine Sonnenblumen! Zum Niederknien!
Liebe Grüße von mir, die sich nach dem Schulbeginn diese Woche jetzt auch wieder "an´s Werk" macht!
Solveig

miriskum dot de hat gesagt…

Ein faszinierendes Buch ist da entstanden - das mir Lust macht, mich auch mal wieder daran zu begeben.
Liebe Grüße
Sabine

Andrea Karminrot hat gesagt…

Was wohl nach aus dem Buch wird? Es gefällt mir, wie aus dem schönen Gedicht etwas entsteht. Das Buch in den "Putzlumpen" zu verpacken, ist eine prima Idee.
Auch Deine Muster gefallen mir sehr.
Liebe Grüße
Andrea

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Endlich bin auch ich fertig und darf mir die Werke zu Jandl anschauen... (Das mache ich nie vorher, um mich nicht beeinflussen zu lassen..., d. h. aber auch immer, dass ich mir dann zurückliegende nicht gewährte Freuden dann doch noch abholen darf...) Was für ein tolles Buch das geworden ist, auch wenn mir nie und nimmer gelungen wäre, diesen Homer-Einband in Putztücher zu kleiden... Nun kommt mir der Gedanke, dass der Homer da nun eingesperrt ist und ich ihn befreien würde wollen... Herrje, Mano, was machst du nur für tolle Sachen! Ich brauche mal wieder einen Lokaltermin, um in deinen Büchern zu blättern... Lieben Gruß Ghislana

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails