Mittwoch, 10. Juli 2019

eco printing und mustermittwoch




vor einigen tagen habe ich mich endlich einmal wieder dem eco printing gewidmet. das muss man sich schon gut vornehmen, denn es kostet zeit und geduld. aber es macht auch so viel freude, wenn man aus papierresten und pflanzen so schöne neue drucke bekommt.



schon das sammeln von blüten, blättern und früchten macht so viel spaß! ich bin einfach einmal bei mir durch den garten gegangen. aber natürlich findet ihr auch auf jedem spaziergang frische pflanzen.



an papier habe ich mir allerlei aus meiner restekiste zusammengesucht. dabei waren hauchdünne nepal- und chinapapiere, aber auch dickere, z.t. schon leicht verwitterte, dickere aquarellpapiere als auch buchseiten. zwei blaue, handgeschöpfte lavendelpapiere waren auch dabei.




dann habe ich einfach blätter und blüten zwischen die papiere geschichtet und zum teil einige kirschen und früchte der felsenbirne mit aufgedrückt.



alles wurde zwischen zwei pappen (holz wäre besser, hatte ich aber nicht) gebunden bzw. wurde auf stabile papprollen fest verschnürt...




...und kam dann zusammen mit diversen rostigen einzelteilen (als beize) in eine alte kasserolle in  den backofen bzw. die rollen in einen topf auf den herd und simmerte dann ca 1 1/2 stunden vor sich hin.




nach dem abkühlen kam dann der spannendste teil: das auspacken und staunen über die ergebnisse!



schön, wenn man dann einen solchen stapel papiere vor sich liegen hat!!


im folgenden einige meiner ergebnisse:




eschen-, birken-, erlenblätter, zum teil mit blüten und gefärbt durch das lavendelpapier.




die blätter des storchenschnabels wurden besonders deutlich sichtbar



auf tee- und chinapapieren druckten sich die blätter nicht ab, aber es gibt schöne farbverläufe.




einige mitgefärbte stoffstücke (baumwolle und altes leinen) nahmen die pflanzen nicht so gut an, aber ich hatte auch vergessen, vorm einwickeln die ränder umzuschlagen...



das einwickelgarn wurde natürlich mitgefärbt!





sind diese ecoprints schon fast tropisch zu nennen, so habe ich aber noch für den mustermittwoch meine gelliprints von HIER nochmal im detail fotografiert und ein wenig bearbeitet:





ich finde, sie könnten durchaus gut in einem tropischen regenwald wachsen! wenn man sie sich auf einem schönen leinenstoff vorstellt, würde ich diese muster sehr gerne auf einem rock oder einer bluse tragen!



diesen beitrag hatte ich schon vorbereitet und verlinke ihn bei frau müllerins tropischen mustermittwoch.. seid mir bitte nicht böse, wenn ich zur zeit nicht bei euch kommentiere. wegen eines sehr traurigen todesfalls in der familie fällt mir das zur zeit noch zu schwer. ich schicke aber liebe grüße an alle und wünsche euch eine schöne sommerzeit!

Kommentare:

Müllerin Art hat gesagt…

Ach liebe Mano, das tut mir aber leid...
letztens erst habe ich einen meiner Ecoprints mit dunklem Rand (vom Blauholz) als Trauerkarte benutzt, das passt irgendwie perfekt.
Dir beim Ecoprinten zuschauen finde ich wunderbar und es mir Mut, es irgendwann auch mal zuhause zu versuchen, wenn man gar nicht viel Beizen muss!
Ich schicke ganz dicken Musterdank und mag alle deine tropischen Blätter so gerne. Liebe Grüße
Michaela

Ninakol hat gesagt…

Ach, liebe Mano, mein aufrichtiges Beileid. Auch wenn wir uns nur über kurzen Zeitraum und in der digitalen Welt kennen, hoffe ich, es ist nicht zu vermessen von mir, Dir bzw Euch, ganz viel Kraft zu schicken.
Und, lass Dir Zeit mit dem bloggen, das reale Leben braucht die Zeit bestimmt dringender!
Aber ganz wunderbare Sachen hast Du gestaltet! Ich muss das irgendwann auch Mal probieren, so als Grundlage für Stempel, Gemaltes, Geklebtes...
Die Blätter sind besonders schön!
Wünsche Dir alles Liebe und irgendwann wird es langsam besser
Nina

Magdalena hat gesagt…

Liebe Mano, um traurige Erlebnisse zu verarbeiten, braucht man immer genügend Zeit. Deine Kunstwerke sind unglaublich beeindruckend. Hab eine gute Zeit!
Magdalena

Dies und Das hat gesagt…

Servus mano,
erst mal auch meine Anteilnahme!

Deine Arbeiten sind wieder so faszinierend, da komme ich aus dem Staunen gar nicht heraus - bei dem Ideenreichtum!!!!
Schönen Gruß,
Luis

frau nahtlust hat gesagt…

Liebe Mano, das tut mir sehr leid zu hören. Viel Kraft dir und deinen LIeben in diesen schwierigen Zeiten!
Tolle Papiere hast du bekommen, und ich finde, deine Geduld ist sehr belohnt worden!
Bis bald und nimm dir alle Zeit der Welt. LG. Susanne

Claudia hat gesagt…

Oh, meine liebe Mano, auch von mir mein herzlichtes Beileid, ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft in dieser schweren Zeit!

Deine Eco-Prints sind wunderschön anzuehen, ich kann Deine Begeisterung verstehen, was da an den herrlichsten Motiven entsteht!
Daß diese Papiere mit den Natursachen "geköchelt" werden, lies mich ja schmunzeln! Es ist immer wieder erstaunlich, welch vielfältigen Techniken es zur Papiergestaltung gibt!

Ich wünsche Dir eine gute Zeit, laß Dich lieb drücken und bis bald wieder!
♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

Sabine hat gesagt…

Liebe Mano, mein aufrichtiges Mitgefühl!


Deine Eco Prints sind sehr schön geworden.

Herzliche Grüße
Sabine

Liliane hat gesagt…

Liebe Mano
Danke für diesen tollen Beitrag! So wunderschön! Auch von mir mein herzliches Mitgefühl!

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ach, liebe Mano, sei ganz lieb gedrückt..., und nimm dir die Zeit, die es braucht... Deine Ecoprints zu sehen, ist eine solche Wonne und Freude. Und ja, auch Farbverläufe haben einen Wert, wenn sich mal nichts abdrückt (auf dem Teebeutel, den ich heute u. a. aus deinem wunderbaren Briefumschlag zauberte, ist übrigens deutlich ein Blatt zu sehen...). Dankeschön!!! Ich liebe dieses Experimentieren, und meine mit Holz vollgepackten Werktische sind Ende August auf jeden Fall wieder frei und wir können ein paar Experimente machen. Herzliche Grüße Ghislana

vonleidenberg hat gesagt…

Das tut mir unendlich leid, Mano! Kann es gar nicht in Worte fassen, wie ich es gerne würde. Jetzt sehe ich meine eigenen blöden kleinen Ärgernisse als dermaßen unbedeutend...
Fühl dich ganz lieb umärmelt und gegrüßt!
Solveig

buntpapierfabrik.blogger.de hat gesagt…

Liebe Mano, du hast auch mein aufrichtiges Mitgefühl.
Schön, dass du die einzelnen Schritte so gut beschrieben und bebeildert hast. Das macht große Lust aus's Nachmachen. Als ich Textilgestaltung studiert habe, gab es diese Technik noch nicht (obwohl ich immer über Neuigkeiten der Firma Jeromin informiert war).
Nun habe ich viel viel Zeit zum Ausprobieren...
Ganz liebe Wünsche
Christine

Birgitt hat gesagt…

...das eco printing ist ja gar nicht so schwer, wie ich dachte, liebe Mano,
und du hast wundervolle Ergebnisse erzielt...ich denke an dich und fühle mit dir, unser Senior ist am Mittwoch gestorben..ganz ruhig und mit 94 Jahren, dafür sind wir dankbar...

liebe Grüße Birgitt

momi_machts hat gesagt…

Liebe Mano,
auch von mir mein herzliches Beileid und ich wünsche Dir und den Deinen alle Zeit und Kraft und Trost, die Ihr braucht. Danke Dir für Zeigen Deiner wunderschönen Druck-Experimente

Alles Gute und Liebe
Christiane

Andrea hat gesagt…

Liebe Mano, das tut mir sehr leid! Ich denk an dich und wünsche dir alles Gute! Trotzdem danke für deine tolle Ecoprintanleitung! Wenn ich in ein paar Wochen Urlaub - und dann hoffentlich mehr Zeit - habe, probiere ich es vielleicht mal aus.
Liebe Grüße
Andrea

Marjo hat gesagt…

Liebe Mano, Danke für diese tolle prints! Now I have to try also to make these :)

Have a nice day,
yours Marjo

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails