Freitag, 16. Oktober 2015

freitagsallerlei 33/2015



an einigen ecken geht es im garten trotz temperaturen um den nullpunkt noch sommerlich zu. weil ich meine cosmeen so spät umgepflanzt habe, fangen sie jetzt erst richtig an zu blühen. und einige rosen schaffen es auch immer bis in den november hinein.  die zarten schönheiten vom küchenfenster schicke ich zu helgas freitäglichen blumentag.


am mittwoch habe ich ja schon von unserer tour in die oberlausitz berichtet. heute gibt es noch eine kleine bilderflut. viel spaß in sachsen, wo wir viele schöne orte besuchten und wo uns sehr freundliche menschen begegneten!


 in dresden starteten wir mit unserer tour


weiter ging es nach görlitz, der östlichsten stadt deutschlands, die mit über 4000 größtenteils restaurierten kultur- und baudenkmälern gerne als das größte zusammenhängende deutsche flächendenkmal bezeichnet wird. bei einer stadtführung konnten wir viel entdecken und erfahren.

ob es den hühnerologischen verein in görlitz noch gibt?

 die kirche st. peter und paul thront hoch über der neiße


die neiße ist seit 1945 die grenze zu polen. der östliche teil der stadt bildet seitdem die eigenständige polnische stadt zgorzelec und ist mit görlitz zusammen seit 1998 europastadt. heute kann man einfach über die kleine brücke rüberspazieren!




das zisterzienserinnen-kloster st marienthal bei ostritz  liegt auch direkt an der neiße und lohnt unbedingt einen besuch. 2010 wurde es schwer durch hochwasser getroffen - hier könnt ihr ein paar bilder davon sehen und einen bericht darüber lesen. bei unserem besuch haben wir nicht mehr viel davon gemerkt, aber es gibt dort immer viel dort zu tun. und tatsächlich gibt es dort einen weinberg!




in der grenzschänke in friedersdorf haben wir mit unserer gruppe einen gemütlichen abend verbracht und gut gegessen. friedersdorf liegt an der spree, die hier die grenze zu tschechien bildet. falls ihr lust habt zu sehen, wie uwe steimle die grenzschänke besucht und herrlich sächselt, dann schaut euch dieses kleine video an!



auch die manufaktur in herrnhut haben wir besucht, den ort, wo die schönen herrnhuter sterne herkommen. aber darüber werde ich dann in der adventszeit mal berichten!



natürlich waren wir auch im elbsandsteingebirge und haben die bastei besichtigt. es war trotz vieler anderer besucher sehr eindrucksvoll!


auch in pirna haben wir uns rumgetrieben. leider war das schöne rathaus gerade - wie von christo und jeanne claude - in folie eingepackt!



unsere unterkunft für vier tage war die familienferienstätte "bethlehemstift" in neukirch/lausitz. dort gibt es verschiedene ferienwohnungen, die von gruppen, aber auch von einzelnen familien gemietet werden können. das haus liegt mitten im wald und bietet viele möglichkeiten für wanderungen und für ausflüge in die oberlausitz.






ein verwunschener wald und eine streuobstwiese verführten mich natürlich dazu, ein mandala zu legen! 
ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen verleiten, vielleicht auch einmal lottas schönes sachsen zu besuchen - es lohnt sich wirklich!





im garten ist es jetzt sehr herbstlich und der himmel seit einer woche grau und verregnet. aber die felsenbirnen, die buchenhecke und die birken leuchten kräftig dagegen an. den grauen himmel schicke ich morgen zu katjas "in heaven".

s  c  h  ö  n  e  s    w  o  c  h  e  n  e  n  d  e   !


ps: in verschiedenen dashboards wurde mein post vom montag nicht angezeigt. wenn ihr die schätze von svea, meine ideen dazu und mein dschungelbuch noch sehen möchtet: hier geht's lang!


Kommentare:

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Die kleinen Pferde neben Deinen zarten Freitagsblümchen sind ganz entzückend, liebe Mano!! Überhaupt vezaubert Dein Stillleben den Blick nach draußen ;)) Ein Apfelmandala zu legen, macht mich lächelnd: bei uns würde der Apfel nicht lange liegen bleiben.. ob Tier, ob Mensch - weg wäre er ;)) Lotta's Heimat ist einfach schön, nicht wahr?! Gerne hätte ich mit Dir die Gegend erkundet, liebe Mano! Herzliche Grüße und ein charmantes Wochenende, Nicole (die sich wie bolle über Deine lieben Worte freut ;))

Lucia hat gesagt…

Liebe Mano,
also ich wohne fast in Herrnhut! Deine Bilder sind sehr schön - ich versuche oft selbst mit Touristenaugen durch meine Heimat zu gehen, damit ich für das Wunderbare nicht blind werde durch den Alltagstrott. Passenderweise gibt es heute bei mir einige Oberlausitz-Gedichte.
Herzliche Grüße aus dieser Ecke der Welt von Lucia

swig hat gesagt…

mal wieder eine prallvolle Woche! und hell und bunt. Das Apfelmandala ist klasse!
liebe Grüße aus dem Pariser November.

Kebo homing hat gesagt…

Liebe Mano,
danke fürs Mitnehmen auf Deiner Reise... eine besonders schöne Woche hattest Du... die Bilder vom "Zauberwald" mag ich sehr und das Apfelmandala bezaubernd :-)
Herzlichen Gruß, Kebo

monique carnat hat gesagt…

in dein mandala ist dein langer reise-post drin... wie schön doch die welt ist ! und ja die blogger-w. zeigt vieles positives. bin gerne auf reise bei dir mitgeganen und werden bestimmt ein paar mal deine bilder sehen ! schönes wochenende liebe mano !

Birgitt hat gesagt…

...ach da wäre ich tatsächlich gerne dabei gewesen, liebe Mano,
denn obwohl ich ja gar nicht so weit aufgewachsen bin, bis Görlitz bin ich noch nie gekommen...im Kloster Marienthal war ich mal, aber das ist schon sehr lange her...danke für diese schönen Bilder,

lieber Gruß Birgitt

frau nahtlust hat gesagt…

Ach wie schön, dass du uns auf diese Reise mitgenommen hast. Danke dafür, liebe Mano! tolle Eindrücke und ich freue mich schon auf die Sternen-Einblicke in der Adventszeit.
LG. Susanne

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Die Woche wirkt wie eine Vorplanung sie irgendwann auf eigenen Füßen zu wiederholen... Ja, in Sachsen ist es sehr schön!!! Soviel Kultur, Geschichte, Kunst und Natur reichen sich dort die Hand. Und freundliche Menschen, unbedingt ;-) Liebe Grüße Ghislana

BunTine hat gesagt…

Hallo Mano, was für klasse Ausflugsbilder....besonders diese Bastei...wow....einfach großartig was man in Deutschland alles entdecken kann....irgendwann gehe ich auch mal auf solch eine Entdeckungsreise:))....auch deine Textilmuster, wundervoll !
Ich kränkle hier immer noch ein wenig vor mich hin...dieser Hustenvirus hat es in sich...ich sag nur "nächtelang net gschlafen"....da ist jede Inspiration und Motivation dahin !
Schönes Wochenende,♥︎Kerstin

kaze hat gesagt…

Sehr schöne Bilder hast du eingefangen, ja Marienthal ist en Schatzkästchen.Lustig das du die Tafel vom Geflügelzüchter fotografiert hast, darüber haben wir uns vor Jahren sehr amüsiert.Das Schlesische Museum an diesem Platz ist äußerst sehenswert.Sachsen ist so vielfältig, das finde ich selber auch immer wieder toll.
Freitagsgrüße aus DD von karen

buntistschön hat gesagt…

Du liebe, reiselustige Mano!
Wenn ich das nächste mal den Osten bereise, werde ich mich auf jeden Fall von Deinen tollen Berichten und Fotos inspirieren lassen.
Und letztens in der Eifel habe ich sogar auch ein Naturmandala gelegt, mich daran erfreut undgedacht, "das mache ich jetzt öfter" :)
LG, von Annette

Judika hat gesagt…

Liebe Mano,
mir gefallen die Spiegelungen in der Neiße besonders gut.
Im Frühjahr 2012 war ich im Elbsandsteingebirge wandern, die Landschaft hat mich damals schwer beeindruckt.
herbstliche Grüße
Judika

Andrea Karminrot hat gesagt…

Ja manche Blumen schaffen es bis in den November. Wenn sie nicht dem VAter vor die Schere kämen...
Deine Bilderflut hat mir mal wieder gezeigt, das man ruhig mal wieder vor die Stadt fahren könnte. Da gibt es so viel schönes.
Liebe Grüße
Andrea

Flottelotta Blau hat gesagt…

Liebe Mano...Du bist eine ganz Liebe...aber das weiß ich ja schon lange...ganz lieben Dank...ich bin gerührt <3...Sachsen sagt Danke! Liebe Grüße, Lotta.

Holunder hat gesagt…

Danke fürs Mitnehmen in den bunten Osten. Ich kenne ihn so gar nicht...
Liebe Grüße
Andrea

zucker ruebchen hat gesagt…

Liebe Mano,
deine Bilder leuchten so richtig. Der Hrrbdt von seiner schönsten Seite. Die Bilder mit dem Gartenzaun mag ich besonders.
Liebe Grüße und schönes Wochenende
Jennifer

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Schön wieder mit Dir ... die kleine Tour durch Deutschland :-)!

Auch Dir ein ganz tolles Wochenende,
Steph

mila hat gesagt…

Auch bei dir Dalapferdchen-Deko, wie schön. Ansonsten wieder Wowh-Effekt-Fotos. Und dann dieses niedliche kleine Holzhäuschen. Da würde ich einziehen. Sofort. LG mila

Suza hat gesagt…

Hach wie toll, ich weiss nicht, warum ich diesen unglaublich schönen post übersehen konnte,
Traumhafte Fotos. Ich war letzten Herbst dort im Urlaub und schwärme noch immer von Dresden und den Tafelbergen. Deine Fotos von der Bastei sind si klasse!! Da kann ich mir alles in Rue zuhause anschauen...als ich in der Basstei war konnte ich kaum fotogrfieren, ich hatte solche Höhenängste obwohl wir extra kurz vor Sonnenuntergang hingegangen sind, damit es nicht so voll ist. Eine einzigartige Gegend.
Wundervolle Fotos und ein großartiger Ausflug!
LG susa

Anonym hat gesagt…

schönen wochenbeginn, liebe mano! danke fürs mitnehmen auf diesen schönen ausflug. die neiße-spiegelung... der hammer! und wieder so viel neues!
:-)))

Holunderbluetchen® hat gesagt…

Wieder einmal so schöne und stimmungsvolle Herbstfotos, liebe Mano !!! Die Dalapferde vor dem Fenster sehen fast aus, als ob sie auf der Weide stünden ;-)
Ganz herzliche Grüsse und eine gute Woche, helga

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Nun bin ich rückwärts durch deinen goldenen Herbst wieder bis hierher gekommen. Danke dir für deinen vielen schönen Oktober-Bilder, -Schachteln, -Mandalas und -Worte. Ich bin wieder da, jedenfalls erstmal zum Lesen ;-). Dein (Flicken)-Leinen-Post - herrlich... Bis bald liebe Grüße Ghislana

bergblumengarten hat gesagt…

Da bin ich dir jetzt gerne nochmal durch meine sächsische Heimat gefolgt....an vielen Orten habe ich auch schon gestanden, allerdings ist die Baude neu für mich und auch die Ferienunterkunft klingt sehr interessant. In Marienthal waren wir noch vor dem Hochwasser, und haben direkt dort übernachtet, als wir mit dem Fahrrad von Zittau nach Stettin geradelt sind, natürlich auch über Görlitz.
LG Sigrun

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails