Freitag, 6. März 2015

freitagsallerlei




auf einem spaziergang eine gefällte weide entdeckt und ein paar zweige mit nach haus genommen. sie kommen heute in holunderblütchens blumenladen!

die kirschblüten sind aufgeblüht. maus, hund und tapir hab ich immer im blick!


ein ausflug führte uns am wochenende in die nähe des grünen bandes zur westerburg in sachsen-anhalt. sie soll die älteste noch erhaltene wasserburg deutschlands sein.

foto via








heute beherbert die westerburg ein hotel und restaurant. im sommer kann man herrlich draußen sitzen und mit blick auf den wassergraben und wunderbare alte bäume kaffee trinken. im romantischen innenhof finden im rahmen des kultursommers auch konzerte und andere veranstaltungen statt.



im haus der kulturen in braunschweig - einem ort für multikulturelle begegnungen - fand ein wunderbarer finnischer kulturbrunch statt. interessante vorträge über architektur und design und das finnische bildungssysstem standen neben einem köstlichen bufett mit finnischen spezialitäten im mittelpunkt.
für alle, die in der nähe wohnen: am 19. april gibt es einen indischen kulturbrunch!


weil es die woche über immer sehr stürmisch und/oder regnerisch war, hab ich das mandala nach innen verlegt. diesmal mit silberlingsblättern und weidenkätzchen vom obigen strauß.



ein morgenhimmel mit blick über das braunkohle-abbaugebiet bei helmstedt. im hintergrund das kohlekraftwerk buschhaus, das anfang der 1980er jahre bundesweit für aufsehen sorgte, weil es über einen langen zeitraum die "dreckschleuder" der nation war. zu dieser zeit gab es im winter regelmäßig starken smog - nicht nur in der region braunschweig, die aber  schon allein durch die abgase der großen stahlwerke in peine und salzgitter stark davon betroffen war. in einem "spiegel"-artikel von 1987 kann man die unendliche geschichte von "filz, fouls und fehlern" bei der genehmigung dieses kraftwerks nachlesen. 
leidtragende war die bevölkerung, besonders die kinder, die nicht nur in dieser gegend sehr stark von pseudokrupp, asthma und anderen atemwegserkrankungen betroffen waren. das thema waldsterben und saurer regen war damals in aller munde und es gab erheblicher proteste in ganz deutschland gegen die inbetriebnahme.
1985 ging buschhaus trotzdem ans netz, erst 1987 wurde die die abgasreinigung eingebaut, die aber jahrelang nicht richtig funktionierte. 2002 wurde buschhaus erneut saniert und hat heute den immer noch höchsten schornstein deutschlands
buschhaus wird bis 2030 am netz bleiben. leider habe ich bei meinen recherchen keine informationen gefunden, was die anlage heute noch so an dreck in die luft schleudert.
diesen schönen himmel, der bei mir so viele - nicht so gute - erinnerungen auslöste,  verlinke ich morgen bei katjas "in heaven". 


nur ein bild
für dania

c  h  ö  n  e  s    w  o  c  h  e  n  e  n  d  e 


Mittwoch, 4. März 2015

aufbruchstimmung - ornamente 1

michaela hat für den mustermittwoch im märz das thema ORNAMENTE ausgesucht!


ich hab gekritzelt, gemalt und getuscht




 und mit dem fotoprogramm gespielt...





und noch ein bisschen mit zeitung und farben experimentiert


bei frau müllerin gibt es heute viel ornamentik zu betrachten. ich bin schon gespannt, was die anderen teilnehmerinnen so fabriziert haben.

Montag, 2. März 2015

kunstschachtel nr 7/2015, gedankenflug





kunstschachtel 7/2015, gedankenflug
15 x 9cm
materialien: zigarillokiste, streichholzschachtel, spielfigur, würfel, spielchip, farbdöschen (alles vintage), mano-gellidruck


Freitag, 27. Februar 2015

freitagsallerlei




 ziege im grünzeugs - sie darf heute zu holunderblütchen



ein tag in berlin - von uns aus in 2 std zu erreichen. das kann man mal machen!
wildes getier in der hauptstadt

 kreuzberger grün

nostalgisches im schaufenster und café 


frohsinn an der spree

spreepark - leider zur zeit nicht zu besichtigen. sehr gute infos über nutzung, geschichte und den heutigen stand des alten freizeitparks gibt es hier (klick!)!



einmal in der woche backe ich kuchen - nur vergesse ich leider meistens ihn zu fotografieren. na ja, ich hab ja auch keinen foodblog! diesmal hat es geklappt: möhren-zucchini-kuchen plus guglhüpfchen.


wunderbare post hab ich auch bekommen. merci monique!


nebenbei...
sind fotos, die ich mit dem smartphone zu hause oder unterwegs gemacht habe, weil mir motive, farben oder strukturen aufgefallen sind. diesmal habe ich einen termin in gifhorn genutzt, um mandalas am schloss und am schlossteich zu legen.

schloss gifhorn - erbaut im stil der weserrenaissance

 

wasserspiele im innenhof und  kunst von petra förster im schlossteich

 platanenschönheit

platanenrinde, moos, lämmerschwänzchen, ilexblätter

baumpilze, moos, flechtenäste    -    mooskugel 

moos, birkenrinde, feder (suchspiel) in moorgrasbüschel


den blick auf das mühlenmuseum an der aller verlinke ich mit katjas "in heaven"


s c h ö n e s     w o c h e n e n d e  !

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails