Mittwoch, 26. Mai 2021

mein kreativer mai

 

jahr der miniaturen

 

 

meine vier miniaturen im mai (die vom 31.5. fehlt noch!) 

jede ist 10 x 10cm groß


 

 18/52 "ich nehme einen faden und geh mit ihm spazieren"

diese junge dame macht eine aufregende spritztour und hat sich  eine große wandertour vorgenommen...

 


19/52  "joseph beuys, 100 jahre"

oft verwendete materialien von joseph beuys waren benutzte, rostige, verwitterte dinge, filz, stein, fett, alte stoffe u.a., die ich hier symbolisch dafür eingefügt habe. das stück basalt steht für seine 7000-eichen-aktion (neben jeder eiche steht eine balsaltsäule) der documenta 7 im jahr 1982 in meiner heimatstadt kassel. dort findet man heute überall  die spuren dieser genialen landschaftskunst. der stift soll darauf hindeuten, dass beuys auch viele wunderbare zeichnungen hinterlassen hat.

 

20/52 "mohnblumen" 

"ich hab mich in dein rotes haar verliebt" - nach dem gedicht von francois villon (1431 bis nach 1463)


21/52 "luftikus" - bei mir "luftiküsse"!

danke an frau nahtlust für diese wunderbare miniaturen-jahres-challenge mit spannenden themen, die mich jede woche vor neue herausforderungen stellen! ich verlinke meinen beitrag in ihrer jahressammlung.

 

 

mittwochsmix im mai

das thema "schnipsel & nachhaltig" ist natürlich total meins, denn ich werfe fast keine papier weg und habe diverse kisten und schachteln mit papierresten. sei es von verpackungen, aus alten zerfledderten büchern oder reste von anderen aktionen, wie z.b.gellidrucke. so konnte ich mich diesen monat so richtig austoben!



meine ersten collagen zum thema bestehen aus resten alter malereien aus dem jahr 2011 und vielen verschiedenen anderen schnipseleien.



viel spaß machten mir diese kleinen collagen (9 x 6 cm) auf aquarellkarton, die auch beim "fisch am freitag"  ihre verwendung fanden!

 



 

mein nächstes werk war ein dreiteiliges schnipsel-journal, das vorwiegend aus packpapierresten besteht. HIER findet ihr auch ein kleines video dazu.



auch meine weiteren miniaturfische schwimmen auf packpapier!




als nächstes hatte ich mir schnipsel von eigenen bunten papieren  ausgesucht und damit wilde minicollagen gemacht. hübsch drapiert in schachteln und dosen wirken sie nochmal bunter.

 


 

neue fische aus dem chinesischen meer gab es auch noch!




zum abschluss des mittwochsmix im mai von frau nahtlust und frau müllerin habe ich noch ein zine (aus einem einzigen DIN A4 blatt) gestaltet. ein video dazu könnt ihr euch HIER anschauen!

wie ich gerade gelesen habe, ist das juni-thema beim mittwochsmix "spuren & weben". ich freue mich sehr darauf! 

meine arbeiten dazu findet ihr dann in meinem instagram-account, denn in der nächsten zeit werde ich erstmal meinen blog nicht weiterführen. möglich, dass sich das im herbst oder winter wieder ändert. wir werden sehen. aber ich freu mich darauf, ab und zu bei euch vorbeizuschauen!

 

Kommentare:

Müllerin Art hat gesagt…

Ach, liebe Mano, das ist ein feiner Monatsrückblick mit all unseren kreativen Aktionen. Genial. Ich muss zugeben, die Bilder deiner Schnipselsammlungen und Kisten faszinieren mich heute am meisten, wahrscheinlich weil ich die Collagen und Büchlein schon von nebenan kannte... Großartig und ja, Spuren und Weben kann ich mir bei dir auch sehr sehr gut vorstellen.
Mittwochsdank und liebe Grüße
Michaela

Andrea hat gesagt…

Ach, da gibt es viel zu entdecken bei dir heute, liebe Mano! Da ich nur sehr selten und sporadisch bei Instagram vorbeischaue, habe ich deine tollen Kunstwerke dort noch gar nicht gesehen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll... deine Miniaturen, deine "Resteverwertung" für den Mittwochsmix... mir gefällt alles sehr gut. Wie immer bei dir eigentlich. Schade mit deinem Blog. Aber ich kann's verstehen. Dann bekommst du eben dann und wann eine Mail von mir.
Liebe Grüße von Andrea

Quer hat gesagt…

Es ist fast unglaublich, Mano, was du in einem Monat an Kreativem, Hintersinnigem, Buntem und Erinnerungsreichem schaffst.
Dass du das Blogfenster verlässt, ist für mich sehr schade, weil ich mich weder auf Instagram noch auf einem anderen dieser Kanäle herumtreiben mag.
Dir eine feine Sommerzeit und herzlichen Gruss,
Brigitte

Die.Zitronenfalterin hat gesagt…

Deine Kunstwerke sind wieder traumhaft schön. Ich werde mir gleich noch einen Kaffee holen und sie dabei noch ausgiebiger betrachten. Man findet doch immer wieder tolle Details, die einem erst beim zweiten Blick auffallen.
Liebe Grüße
Andrea

edelART hat gesagt…

Liebe mano, es ist sehr schade, das du eine so lange Blogpause machen willst. Ich sehe hier am großen Monitor die Einzelheiten bzw. Feinheiten deiner schönen Collagen viel deutlicher als auf dem kleinen Display am Smartphone, wo mir die Augen oft schnell flirren. Ja, ich könnte Instagram auch am PC verfolgen, aber normalerweise mache ich das eher schnell mal zwischendurch mit der App.
Wahnsinn, was du alles in einem Monat fertiggestellt hast. Einige Werke sind mir auf Instagram durchgegangen.

Du bleibst trotzdem in meiner Linkliste ;-) Vielen Dank fürs Zeigen und ich freue mich auch schon auf das Thema WEBEN.

Ganz liebe Grüße von
ela

Astridka hat gesagt…

Mano, du weißt ja um meine Einstellung zu Instagram. Klar werde ich dort verfolgen, was du so machst. Aber deinen Blog werde ich schrecklich vermissen, denn der ist mehr als alle deine herrlichen kleinen Kunstwerke, da trifft frau auch den ganen Menschen Mano. Schade....
Drücker
Astrid

Monika Kunstnadel hat gesagt…

Das ist ja ein schöner Rückblick auf den Mai, liebe Mano.
Es sind so viele schöne Arbeiten entstanden und das alles in einem Monat.
Ganz toll.
Liebe Grüße
Monika

merlecolibri hat gesagt…

bin immer sehr froh deine neue werke zu entdecken * heute finde ich es besonders interessant wie du aus deine viele restepapier und stoff so elegantes neues daraus machst mit fantasie und harmonie * jedes einzelstück ein kunststück ! das gedicht von François Villon kommt mir nicht bekannt vor? also nun alles nur auf instagram : muss erst die gewohnheit nehmen dort nachzuschauen * nach der zeit gehen :)
liebe grüsse
mo

kaze hat gesagt…

Das stimmt mich sehr traurig, denn hier kannn ich genießen und deine wunderbaren Arbeiten wirklich würdigen.Ich habe da eine ähnliche Einstellung wie Astrid.Ja, es macht hier viel mehr ARbeit! Für mich ist der Unterschied wie Brief und SMS.
Ich hoffe sehr du kehrst zurück.
viele Grüße, Karen

frau nahtlust hat gesagt…

Oh, keinen Blog mehr vorerst? Wie schade, liebe Mano. Ich mochte gerade immer die Zusammenstellungen sehr, habe mich gerne in den großen Bildern noch mehr in deine Arbeiten verliebt.... Natürlich freue ich mich, dich auf Instagram weiterverfolgen zu können und hoffe, dass du nach der Sommerpause den Blog weiterführst.
Danke für diese wunderbare Mai-Revue! Wie großartig all das bei dir ist. So kraftvoll!
LG aus dem Urlaub.
susanne

Rosa Henne hat gesagt…

Liebe Mano,
deine Miniaturen sind wieder wunderschön! Und begeistert bin ich von deinen Schnipselsammlungen. Deine Minicollagen in den Schachteln finde ich auch toll - und deine Fischcollagen und die kleinen Büchlein… Alles wieder soo schön!
Ich hoffe sehr, du kommst blogmäßig wieder zurück!!! Ich vermisse dich!!! Habe aber auch Verständnis dafür und wünsche dir alles Liebe und Gesundheit! Lass es dir gutgehen!
Ganz liebe Grüße
Ingrid

Willy hat gesagt…

Hej Mano, zo creatief en mooi. Ik ben elke keer verrast door alles. Fijn weekend!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails