Montag, 30. Januar 2017

kunstschachtel nr 4/2017, steinschlag / papierliebe





kunstschachtel nr 4/2017, steinschlag
15 x 13 cm
materialien: blechdose, manomalerei, steine, perlgarn, draht, foto




 papierliebe am montag
 januarthema: sammlungen




von meinen vorbereiteten pappen für mein neues markmaking-buch hab ich inzwischen zwei zu collagen verarbeitet, die dritte gibt es am mustermittwoch zu sehen. 

 
schon vor längerem habe ich angefangen, einige spielkarten zu bearbeiten, denn davon hab ich genügend zur auswahl. 



mein thema dabei: " du hast die haare schön" ;-)! mein material: stickgarn!






sechs der filmstars aus den 1960er jahren habe ich schon zum frisör geschickt! mal sehen, ob noch einige folgen!
sie wandern heute zu frau nahtlusts "papierliebe im januar". und jetzt mach ich mir mal gedanken zum neuen themen "zahlen"! 




Kommentare:

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Der Steinschlag - so beziehungsreich..., frösteln machend... Und die Collagen, wunderbar, in die erste habe ich mich schon wiedere verliebt. Und wie witzig die "Rommy" und andere einem gestickten Haarschnitt zu unterziehen, du hast die köstlichsten Ideen... Liebste Grüße Ghislana

frau nahtlust hat gesagt…

Wie schön diese Schachtel und stimme Ghislana zu: hart an der Wahrheit...
Die Frisuren sind genial. Fotos mit stickerei zu bearbeiten steht bei mir auch auf der Liste:-)
Auf ins Zahlenwerk!
LG.
Susanne

sabine hat gesagt…

Herrlich Deine grün-meerblauen Collagen, Mano!
Ja, sie haben die Haare schön, schöner als zuvor. Deine Stickerei tut diesen festbetoniertn Frisuren sichtlich gut.
Eine vorausschauende Kunstschachtel oder eine Wunschdose?! Wer weiß.
Lieben Gruß
Sabine

Suffershill House hat gesagt…

Oooh schmacht! Hier ist mal wieder alles zum Staunen und Habenwollen, Mano! Die Stubbelkiste mit dem Schwarz-Weiß-Rot ist super, die Kombi Papier und Textil (Karten) ist super, alles einfach solveiggeschmacksmäßig.
Und ja, das Buchthema hab ich mir selber ausgesucht. Ausgesucht, nicht ausgedacht. Da hab ich mich schon von "art and etc." inspirieren lassen, muss ich ja zugeben. ;-)
Liebe Grüße von mir, die sich von allem, was sie gut findet inspirieren lässt (auch deine Sachen sind mir Muse)!
Solveig

Tabea Heinicker hat gesagt…

das kommt mir jetzt außerirdisch vor!
und frisuren bin ich zu haben!

liebe grüße am abend . die tabea

Holunder hat gesagt…

Oje, der Steinschlag traf sofort in mein Gewissen. Hab ich doch im Kindesalter in den Bergen wütend mit dem Wurf eines ähnlichen Steins meinen Vater zu Fall gebracht. Ungestraft und ungeschimpft blieb ich, doch wie Du siehst, deine Schachtel rührt sofort an diesem wunden Punkt. Das mag ich so an Deinen Kunstschachteln, irgendwie gelingt es mir immer anzuknüpfen.
Dafür dann das befreiende Lachen angesichts fadenkünstlerischen Verfremdungen. Herrlich, liebe Mano!
Liebe Grüße
Andrea

Magdalena hat gesagt…

Das ist ja eine lustige Idee. Die Phantasie fiert wieder Party.
LG
Magdalena

Birgitt hat gesagt…

...der Hühnergott ist angehängt, liebe Mano,
eine treffende Schachtel...auch erfreulich schön sind deine Ausflüge in den Frisiersalon...herrlich,

liebe Grüße Birgitt

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Puuh.. Mano.. Deine Kunstschachtel trifft so sehr den Ton der Zeit.. es ist erschreckend.. wie gut, dass Du ihr noch ein Hühnergott angehangen hast. Ein kleines Quäntchen Hoffnung. Liebste Grüße, Nicole (die Deine Frisuren einfach nur klasse findet!)

monique carnat hat gesagt…

eine kunstschachtel steinschlag * denke spontan an der volcan Piton de la Fournaise à l'île de la Réunion * der immer wieder versucht aus den tiefen rauszugehen * wie so vieles unangenehmes auf der Welt *
die frisur von BB hast du wundervoll mit einige knoten beendet und es ist schön die handschriften den künstler zu entdecken*
lieber gruss !

LOCKwerkE hat gesagt…

Auch mich machst du mit deiner Kunstschachtel nachdenklich. Sie rüttelt auf und macht aufmerksam, trifft unsere Zeit ... dazu ganz im Gegensatz deine lustigen Frisuren. Genial. Hast du schon einen Frisörsalon gefunden, um die Bilder auszustellen? Der perfekte Ausstellungsort, oder? LG Karin

beate grigutsch hat gesagt…

äh ja - so sah´s aus als die klamotte meinen daumen gematscht hat in der wand des wilden kaisers - mit 300m luft unterm arsch.......
lalala.
ist aber bald wieder fein zusammengewachsen. und die knochen waren heil geblieben. deswegen bin ich auch tapfer weitergeklettert und auch der rückweg ging ganz ohne bergwacht. bin ja kein salontiroler.
:-)
die star-frisuren sind zum schreien - total genial!!!!
xxxxxx

ULKAU hat gesagt…

Ah, wie witzig ist das denn! Wirklich köstlich, wie du die Alt-Stars zum Friseur geschickt hast... ich komme heute auch noch unters Messer und für mich ist Friseur fast schlimmer als Zahnarzt.
Da bin ich aber schon sehr gespannt auf deine Mittwoch-Collage, wo doch diese Grün-Collagen schon so viel versprechen... ganz wunderbare Arbeiten, Mano!
Auf mich wirkt die Steinschachtel auch bedrückend und bedrohlich, unglaublich, dass du mit so wenigen Elementen eine solche Stimmung schaffen kannst.
Herzlichen Gruß von Ulrike

Katies home hat gesagt…

Ich hab sie schon auf Instagram bewundert aber hier sehen sie noch viel besser aus. :-D Du bis also auch Haarkünstlerin - sehr witzig, aber auch toll die alten Spielkarten - von Filmstars...die Rückseiten sind auch nicht zu verachten, tolle Karos!
Liebe Grüße zu dir...
Katja

kaze hat gesagt…

Der Steinschlag ist cht bedrückend, dafür beflügelt mich die Collage ganz besonders.
Das du auch zu sticken anfängst wundert mich gar nicht. Beobachte ich doch seit jahren, dass textile Fertigkeiten immer mehr in der Kunst benutzt werden und du machst das mit dem richtigen Humor.
liebe Grüße Karen

Barbara Casillas hat gesagt…

You have so many projects that you are working on. I love looking at them. I must make more time for myself to be creative.

Raumfee hat gesagt…

Die steinigen Wolken sind ja großartig. Man köann sie voller Symbolik für das nehmen,w as über uns hängt, oder sich auch einfach daran freuen, dass das einfach toll aussieht. Ich entscheide mich heute für Letzteres. :-)
Anber auch die gestickten Helme der Filmstars finde ich absolut formidabel - waren die Frisuren damals doch sowie meistens wie zementiert. Ich erinnere mich da an Fotos meiner Mama...
Herzlich, Katja

miriskum dot de hat gesagt…

Deine Steinschlag-Kunstschachtel ist wunderbar - sie läßt mich an Anselm Kiefer denken - Kompliment! Die Spielkartenidee mit den "schönen Haaren" ist klasse! Lieben Gruß - Sabine

papiertaenzerin.com hat gesagt…

oh, was für eine feine dunkle Schachtel und als leuchtender Kontrast die Spielkarten, so toll benäht!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails