Sonntag, 3. April 2016

gustavs agenda 19.-30. märz / dc pink horse

heute gibt es wegen meiner osterpause ein paar mehr gustav-seiten und gleich noch einen beitrag zur drawing challenge. 
today some more gustav-pages and a dc post "pink horse"



gustavs agenda, 19. - 22. märz

es war immer noch generalstreik gegen den kapp-putsch. auch gustav war dabei - hier (klick!) habe ich ja schon darüber berichtet. zu magdeburg speziell habe ich noch kein material bekommen, hoffe aber noch darauf. 

am sonntag hat sich gustav nach den aufregungen der woche wieder mit seiner briefmarkensammlung beschäftigt, denn onkel willi hat ihm neue marken geschickt, diesmal sind es welche aus hannover ;-)!  
montag ging es dann wieder zur arbeit zu hermania, wo er freileitungen von der KA-anlage zur meisterstube gespannt hat. nachmittags musste er noch im speditionskontor eine störung beseitigen. 
in anderen regionen deutschlands wurde noch gegen rechte strömungen weitergekämpft, besonders im ruhrgebiet fand der sog. ruhraufstand statt, der von der reichswehr blutig niedergeschlagen wurde. viele denkmale erinnern noch heute im ruhrpott daran. infos dazu findet ihr hier (klick).
for this text please use the translator (sidebar!)




vom 23. - 26.3. hatte gustav wieder diverse arbeiten bei hermania, im speditonskontor und neu bei der aktiengesellschaft lignose erledigt. z.b. hat er am 25.3.  telefonleitungen nachgesehen und schildchen aufgenagelt. bei "lignose" hat er telefonleitungen umgeschaltet und das ingenieurbüro auf "amt" verbunden.  
kennt überhaupt noch jemand von euch "das amt"?? früher saßen nämlich dort meist weibliche angestellte, die die jeweiligen telefonteilnehmer miteinander verbinden mussten. es gibt sogar einen film darüber "das fräulein vom amt" aus dem jahre 1954 mit renate holm und georg thomalla. wer lust hat, kann einiges dazu hier (klick!) nachlesen (unter dem tollen titel "telefonist" - dabei waren es doch alles frauen!). ganz wunderbare fotos von den netten damen könnt ihr euch hier (klick!) anschauen!
zu erwähnen ist auf jeden fall noch, dass gustav am 24. märz in der schule war und zeugnisse bekommen hat. sollten seine noten so (oder so ähnlich..) wie oben in den kreisen angedeutet gewesen sein, war er wohl ein guter schüler und hat auch in "aufmerksamkeit" und "betragen" ein " gut" bekommen ;-)!



in diesen tagen hat gustav wieder bei hermania gearbeitet und u. a. zinke gelötet und batterien angesetzt, d.h. er hatte auch viel mit schadstoffen zu tun. hoffentlich gab es damals schon so etwas wie arbeitsschutzmaßnahmen!!
ich hab ihn am sonntag an die elbe geschickt, da waren nämlich den ganzen tag über kraniche unterwegs, die aus dem süden zurückkamen und in den elbwiesen rasteten. montag konnte er wieder zum angeln gehen, denn es war herrliches wetter ;-)! ob das wirklich stimmt, weiß ich nicht - hat jemand vielleicht gefunden, wie das wetter im jahr 1920 war? ich war bisher bei der suche erfolglos.

und warum tauchen plötzlich rosa pferde bei gustav auf?? 
and why there are pink horses in gustavs agenda??




ich kann es mir nur so erklären, dass gustav davon geträumt hat. hoffentlich waren es keine alpträume, denn während des generalstreiks war es zu sehr unschönen auseinandersetzungen zwischen berittener polizei und den streikenden gekommen!
... das gustav davon geträumt hat, habe ich mir natürlich nur ausgedacht. die pinken pferde sind mein beitrag zur neuen "drawing challenge". norma hat das thema "pink horses" vorgegeben und es hat spaß gemacht, ein bisschen pink bei gustav einzubauen. in normas blog mit dem wunderbaren namen "fairyyellowbugqueen" finden sich noch mehr pinke pferde zusammen!

I think gustav* dreamed of these horses. I hope he had no nightmares, because during the general strike 1920 in germany there were battles royal between the mounted police and the strikers.
... I'm spinning some yarns about gustav - the pink horses are my post for normas drawing challenge theme! please have a look to her blog with the wonderful name "fairyyellowbugqueen". there you can find  many other pink horses!
thank you norma - I had much fun with gustavs and the pink horses!
*gustavs agenda is my dailyprojekt 2016 


 
infos zu meinem daily project: hier (klick)!
alle bisherigen gustav-beiträge: hier (klick)!
mein daily project in fotos: hier (klick)!
 
 

Kommentare:

Norma Conway hat gesagt…

Simply delightful and fun and funny Mano! I am happy to see the pink horses in the mix of your visuals also! A pink whimsy touch indeed! Love your daily project. I'm going to have to go back and see what you've been up to with your journal. So creative my dear! *hugs* N,x and thanks so much for joining in this time with me! Ta!

katzenkraft hat gesagt…

Könnte ewig über Gustav weiterlesen... Wo hast Du das Tagebuch nochmal her? Gibt es da evtl. noch die Nachfolgebände?;-)

katzenkraft hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Suza hat gesagt…

wieder so eine bunte Geschichte. Deine pinken Pferde sind sehr interessant und ich bin ganz verliebt in deine Störche, sie sind wunderschön geworden.
Liebe Grüße und och einen schönen Sonntag
susa

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Das Gustav in Betragen und Aufmerksamkeit ein "gut" bekommen hat, glaube ich sehr gerne. Wer so akribisch sein Tagebuch führt, kann nur ein aufmerksamer und eifriger Schüler gewesen sein. Das kleine rote Pferd ist entzückend, liebe Mano! Mir ist es direkt schon auf dem ersten Bild aufgefallen ;)) Ganz liebe Sonntagsgrüße, Nicole

monique carnat hat gesagt…

herrlich dass Gustav doch Farben in sein LEBEN nachträglich bekommt !
wunderbar die collagen & *les idées* die du dort einträgst !
vögel fliegen in die weite welt und zu dir ein lieber sonntags*gruss !

Astrid Ka hat gesagt…

Es geht nichts über die Fantasie, wenn das Leben rau & hart ist...
In diesem Sinne
Astrid

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Im Betragen nur ein gut - oioioioi!

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Liebe Mano, zwar nicht taggenau, aber das Monatswetter gibt es hier: http://chroniknet.de/extra/wetter/?wetter-datum=28.3.1920 + "Was geschah am...?" So spannend, was du Gustav so erleben lässt, wie aus seinen dürren Notizen Leben wird... Sei lieb gegrüßt Ghislana

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Daran, das 7° als außergewöhnlich mild gilt im März 1920, sieht man, wie sich das Wetter geändert hat. Für uns ist das ja eher ein kalter März... LG Gh

Holunder hat gesagt…

Ja, zwei Jahre nach dem ersten Weltkrieg war das Leben in Deutschland doch recht unruhig. Vielleicht sollte Gustav ein bisschen im Atlas blättern und vom Auswandern träumen. Es könnte ihm in den nächsten Jahrzehnten eine Menge erspart bleiben... Dabei sieht alles noch so fein und bunt in seiner Agenda aus.

Ach ja, das Fräulein vom Amt, das Schuld war, wenn man falsch verbunden war ;-)
Liebe Grüße
Andrea

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

So sehr ich die Geschichte mag ... muss ich ein wenig zurückstecken und mir Kopfruhe gönnen. Sei mir nicht bös.
Aber so herzlich möchte und werde ich mich bei Dir für die Geburtstagskarte bedanken! Du hast mir eine große Freude bereitet!!!!

Fühl Dich dankend umarmt,
Steph

Tammie Lee hat gesagt…

the pink horses really change the feel of your pages
it seems they inspire totally different colors too
strikes, fighting and pink horses... such a mix in our wonderful world. though i could do with out the warring.

Himmel Blau hat gesagt…

Das Fräulein vom Amt...doch, doch...kenne ich noch aus alten Filmen...herrlich. Schönen Abend noch! Ich hoffe, das Wetter war bei dir auch so schön wie hier. LG Lotta.

Yna hat gesagt…

Schön, dass mich Gustav auch in Spanien begleitet... :)
Liebe Grüße, Yna

Lucia hat gesagt…

Wie schön, dass Gustav von rosa Pferden träumen darf. In aller Kürze - weil gesundheitlich angeschlagen - deine Lucia

kaze hat gesagt…

Wahrscheinlich hast du dich am Ende des Jahres so mit Gustav verbunden, dass du oft von ihm träumen wirst!schöne Seiten und interessanter Text. Kapputsch,das kam sogar im Geschichtsunterricht vor.Die Seite vom 23. März mit der fabrik gefällt mir ganz besonders.
Aprilfrische Grüße von K.

bergblumengarten hat gesagt…

Immer wieder spannend, was du aus Gustavs Tagebuch zauberst. Er hat wunderbare Träume in all dem grauen Alltagsleben. Das Amt kenne ich nur aus Filmen...das ist absolut lustig, vor allem weil die Frauen mithören konnten.
Schöne Woche,
LG Sigrun

Ingrid hat gesagt…

Genial, diese Agenda von Gustav. Obwohl relativ karg, kann man doch eine ganze Menge über die damalige Zeit entnehmen. Das bestärkt mich darin, weiter Tagebuch zu führen. Sehr schön ist es, wie du seinen Kalender mit deiner Agenda (?), deinem Leben verbindest. Ein tolles Projekt, spannend und kreativ.
LG, Ingrid

♥ tinyWOOLF ♥ hat gesagt…

and so it is, that gustav's journal will be forever linked to pink horses too. i bet you never knew that when you first set out?? later, when looking back upon this agenda, and the pink horses jump from the page again, you will think of this moment when we are all united in our community... cherish the thought...

und so es ist, dass Gustav Zeitschrift wird für immer mit verknüpft Rosa Pferde zu. Wette ich, dass Sie nie wusste, dass bei der ersten raus?? später, wenn Sie zurück auf diese Agenda und dem rosa Pferde-Sprung von der Seite wieder suchen, werden Sie denken diesen Moment, wenn wir alle in unserer Gemeinschaft vereint sind... schätzen den Gedanken...n♥

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails