Samstag, 15. Juli 2017

eye poetry #06, emily dickinson


andrea hat uns zu einer neuen eye poetry eingeladen. diesmal hat sie ein gedicht von emily dickinson gewählt.


Gedicht Nr. 1776

To make a prairie it takes a clover and one bee,
One clover, and a bee.
And revery.
The revery alone will do,
If bees are few.  

Für eine Wiese braucht es Klee und Bienen,
Je eins von ihnen.
Und Träumerei.
Die Träumerei tut's auch allein, 
Bei wenig Bienen.

Emily Dickinson 


meine erste idee war es ein mandala zu legen, denn das ist für mich immer eine kleine ruhepause im alltag und ich kann meinen träumereien nachgehen. z.b. davon, dass es endlich wieder mehr gärten mit vielen blumen und pflanzen gibt, die bienen- und schmetterlingsfreundlich sind und dass es überall im land wilde brachen gibt, die  blüten für die insekten bereit halten und  dass glyphosat und andere ackergifte endlich verboten werden. am nächsten naturdonnerstag zeige ich wie es sein könnte!

also gut, ein mandala! wenn man unbedingt klee braucht, findet man keinen. oder - wie in dänemark - nur blassen weißen, der nicht das verkörperte, was ich mir vorgestellt hatte. aber dann wurde ich letzte woche endlich im garten eines freundes fündig.








 dann habe ich auf ein bienchen gewartet...


da kommt es ja schon angeflogen...



und landet sicher inmitten der zuckersüßen pracht!


in wirklichkeit sah das aber so aus:



ich hätte ja gern ein kleines animiertes filmchen davon gedreht, aber dazu fehlen mir einfach die technischen kenntnisse. schade eigentlich!


ideen zu einer stoffcollage hatte ich auch noch



bisher sind sie mir noch ein bisschen zu brav. mal sehen, was daraus noch wird!


verlinkt mit andreas eye-poetry-versammlung im juli - schaut unbedingt vorbei, es sind immer viele kreative beiträge dabei!


meine fünf bisherigen eye-poetrys findet ihr hier:
 
 

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Herrlich, dieses wortwörtliche Herangehen an das Gedicht - und trotz alledem immer noch ein Mixed- Media - Ding, wie es manotypisch ist ( dem Bienchen hättest du aber noch ein zweites Flügelpaar gönnen sollen ;-)).
Verglichen mit den anderen Stoffcollagen wirkt die neue tatsächlich unvollständig. Aber du wirst sicher immer wieder darüber meditieren, wie ich dich kenne.
Hab's fein!
Astrid

Suza hat gesagt…

Liebe Mano,
was du auch immer für Einfälle hast. Ich finde deine Bilderserie ist sehr gut gelungen und das Stofftäschchen ist wirklich niedlich. Ich bin gespannt welcherr Hingucker noch dazu kommen wird.
Liebe Grüße aus Hamburg
susa

Holunder hat gesagt…

Fein, dass Du auch wieder die Worte von Emily Dickinson in Augengenüsse umsetzt! Das Mandala lässt einen wirklich sofort wegträumen (ich liebe Deine Mandalas!). Die Farben hast Du bei der Stoffcollage ja auch gleich aufgegriffen. Sie ist dir noch zu brav? Ja, ich glaube auch, dass hinter der "Maske" der zurückgezogenen, skurril wirkenden Dichterin im weißen Kleid ein extrem heller Geist mit Witz, schrägen Ideen, Widerstandsgeist und Frechheit steckte. Mal schauen, wie Du das in die Stoffcollage einwebst.
Herzliche Grüße
Andrea

beate grigutsch hat gesagt…

die klee-mandala-bienchen bilder sind der hammer! da ist sooo viel drin! ich bin total begeistert! <3 <3 <3
danke dir für deine wunderschöne kunst!!
xxxxxx

frau nahtlust hat gesagt…

Liebe Mano, ein mandala finde ich dafür perfekt! Und auf die weitere Collage und die Zusammenstellung am Ende wird bezaubernd. LG. Susanne

Suffershill House hat gesagt…

Bienen-Klee-Träumereien und Stoffcollagen, das sind die Dinge, die einen einfach ruhig und friedlich stimmen. Wäre auch was für mich im Ruhemodus. Ich für meinen Teil genieße gerade das Nichtstun und hab dann auch schon gleich heute Morgen mit mienem Schatz die beiden Vorgärten ausgemistet... mannshohe Grünschnitthaufen... Dies zum Bereich "Ruhe" und "Nichtstun". Das muss ich echt noch lernen. Dementsprechend wäre die Beschäftigung mit einem Naturmadala schon ein guter Einstieg.
Liebe Grüße von mir, die jetzt weiter nichts tut!
Solveig

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ich bin ganz begeistert und hatte erst auch überlegt ein Mandala zu machen, aus Papier..., bin dann aber wieder weg davon. Das Kleemandala ist zauberhaft, und jede Biene wird dort gerne kuscheln 💚. Die Stoffcollage fängt gut an, ich bin gespannt auf die weitere Entfaltung... Und es ist so faszinierend, wohin einen die Beschäftigung mit so einem Text führt. Lieben Gruß Ghislana

Barbara Casillas hat gesagt…

The garden in your photos is a perfect place for revery as well as the beautiful mandala. The third photo showing the water with the mandala on the rock captures the feeling in the poem perfectly.

Birgitt hat gesagt…

...herrliche Umsetzung, liebe Mano,
so üppig der Klee und das Bienchen, wirklich großartig,

liebe Grüße Birgitt

ULKAU hat gesagt…

Ach, ist das lieb, was du hier geschaffen hast!
In das Kleebett möchte man sich hineinlegen, aber besser wohl nicht, weil ja hier die Bienen gerne drin wohnen.
Dein Gedanke zum Gedicht ist ganz wunderbar umgesetzt, liebe Mano!
LG Ulrike

monique carnat hat gesagt…

herrlich dein rundes blumenkleewerk und deine gelegte stoff*wiesenecke * lila & weisser wilder klee * so kann man den freien sommer geniessen * auf dem tisch hier stoff stickgarn und bänder ... suchen, wohin, finden, nähen :)

sabine hat gesagt…

Was Dir so einfällt, liebe Mano! Eine zauberhafte Interpretation.
Liebe Grüße
Sabine

Pia hat gesagt…

Das wäre ja fast zu schön gewesen, wenn bei deiner Träumerei eine echte Biene im Anflug gewesen wäre. Einfach wunderschön dein Mandala.
L G Pia

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

An Klee und Bienchen musste ich auch gleich denken, liebe Mano! Aber wie das immer so ist, habe ich meine Ideen noch nicht umgesetzt. Dein Mandala mit Bienchen ist entzückend! Das mit dem Filmchen wäre auch noch bezaubernd gewesen. Ich kann das Bienchen direkt fliegen sehen! Alles Liebe, Nicole (der Schottergärten absolut verhasst sind. Man sollte Steuern dafür zahlen müssen!)

Eva-Maria H. hat gesagt…

Hallo Manu,
das Bienchen über dem Klee, das ist wunderschön und auch wenig Bienen ja, super umgesetzt.

Gefällt mir sehr gut.

Lieben GRuß Eva

evaimgarten hat gesagt…

Ach wie klasse, das Bienchen ist soo Mano-typisch! Wie schön, ein Mandalabienentraum. Grins. Abendgrüße, Eva

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Wunderbar schlicht & poetisch, ganz Emily!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails