Sonntag, 28. Mai 2017

bunt und grün - im berggarten


eine der schönsten jahreszeiten um den berggarten in hannover, der zu den berühmten herrenhäuser gärten gehört,  zu besuchen, ist ende mai, anfang juni. dann entfalten viele der dort angepfanzten blumen wie iris und päonien ihre ganze pracht.



ich habe nicht herausbekommen, wie viele irisarten es dort gibt, aber es sind sehr, sehr viele. die farben sind einfach bezaubernd - am liebsten hätte ich hier von jeder ein einzelnes fotos gezeigt, aber dann wärt ihr wohl eingeschlafen ;-). am besten sieht man sie sich auch selbst an!




im wunderschön schattigen pergolagarten steht ein großer baum, dessen namen ich noch nie gehört hatte: eine gleditschie (gleditsia), auch lederhülsenbaum genannt. sie ist ursprünglich in amerika und auch in asien beheimatet. ihr name kommt übrigens von dem deutschen botaniker johann gottlieb gleditsch.  sie sieht zwar der robinie ähnlich, ist aber nicht mit ihr verwandt.




noch sind nicht alle päonien aufgeblüht. die gefüllten, die man ja eher bei uns als pfingstrosen kennt, sind aber auch bald soweit.



eigentlich mag ich diese bäume - es sind andentannen , die man aus manchen vorgärten oder parks kennt - gar nicht so gern.



wenn man sie allerdings von nahem betrachtet, entdeckt man wirklich schöne strukturen, z.b. wie toll diese spitzen nadeln angeordnet sind. so gesehen wirken sie eher wie sukkolenten.







im mai ist natürlich die rhododendron- und azaleenblüte in vollem gang! da hat der berggarten einiges an alten schönheiten zu bieten! man kommt aus dem staunen gar nicht mehr heraus!





am mausoleum, einer der grabstätten der welfen, findet man einen alten eichenhain, wo man bei warmen wetter wunderbar auf bänken verweilen kann.



  
im schattengarten präsentieren sich einem so viele grüntöne, die man auf der malerpalette kaum mischen könnte!
 


ich hoffe, mein kleiner spaziergang durch den berggarten hat euch gefallen. zum schluss noch ein bisschen deutsches kleingartenidyll ;-)!


verlinkt bei ghislanas "mein freund der baum" -  eine reihe, die es heute zum 50. mal bei ihr gibt!


Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Astrid Ka hat gesagt…

Oh, heute muss ich die Oberlehrerinnrauskehren, sorry!😉
Auf den allermeisten Fotos ist die Bartiris zu sehen, die es in einer ungeheuren Züchtungsvielfalt gibt ( in der Provence gibt es einen berühmten Züchter, in Hyères, da war ich mal ).
Über die Gleditschie gibt es einen Beitrag bei mir unter "Bäumen". Vor meinem Haus steht nämlich eine.
Und über die Araukarie werde ich bei der nächsten Eye Poetry auch ( hoffe ich ) interessante Bezüge aufzeigen.
Deine Fotos sind wie immer besonders & großartig. Auch die Rhododendronblüte! So einen schönen Hintergrund hätte ich hier beim Gewitter auch gerne gehabt.
Aber am allerschönsten sind die Aufnahmen der Schattenpflanzen! Die mag ich einfach am liebsten....

Alles Liebe!
Astrid

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Herrliche Flora ist das - wundervolle Aufnahmen Mano!
Ich wünsche Dir schon mal einen schönen Start in die neue Woche!
Liebe Grüße
Susi

Birgitt hat gesagt…

...ich habe nicht mal gewußt, dass es sooo viele Arten der Iris gibt, liebe Mano,
was für eine Pracht...schön, dass du den tollen Garten besucht und so schöne Bilder mitgebracht hast, denn ich komme da bestimmt nicht hin,

liebe Grüße Birgitt

swig hat gesagt…

An Iris kann ich mich nie satt sehen!
Liebe Grüße von den Pariser 33 Grad im Schatten!

monique carnat hat gesagt…

iris sind zauberhafte blumen * muss oft stehenbleiben um jede blume einzel zu betrachten ... für diese anlagen haben die gartenkünstler schöne arbeit geleistet wenn man weiss wie kapriziös viele pflanzen sind ;)
liebe grüsse

Christiane Balke hat gesagt…

...was für ein schöner Garten!! Diese Blütenpracht - Wahnsinn!
Das es soviele Iris-Sorten gibt, wußte ich gar nicht.
LG Christiane

ULKAU hat gesagt…

Die ganze Blüh- und Grünpracht habe ich sehr genossen!
Ja, jetzt ist dieeee Zeit!
Liebe Grüße von Ulrike

Holunder hat gesagt…

Das ist wirklich die richtige Zeit, um in Farben und Formen der Natur zu schwelgen. Päonien liebe ich ja ganz besonders. Diese Andentanne habe ich schon mal auf der Mainau bewundert. Gell, diese Formen sind irre!
Liebe Grüße
Andrea

Holunderbluetchen® hat gesagt…

Zauberhafte Fotos, ich bin fasziniert, liebe Mano !!! Vielen Dank für diesen wundervollen Spaziergang zu später Stunde :-)
Herzliche Grüße und eine gute Nacht (ja, ich bin schon müde), helga

beate grigutsch hat gesagt…

so ein schöner park! aber dann verpasst du uns diesen dämpfer am ende - also nee! ;-D
ich bin auch ganz hin&weg von den iris! leider hab ich in meinem garten noch nicht den idealen standort gefunden - sie blühen eher sparsam.... da ich die knollen gefunden hab - im wald! - ist das aber nicht so schlimm.
am besten gefällt mir das formale wasserbecken - die pseudo-natur-miniteiche die grad modern sind finde ich albern - wenns nicht für einen echten teich reicht (und es reicht nie ausser auf englischen landsitzen) dann lieber bassin......
danke fürs mitnehmen! xxxxxx

diefahrradfrau hat gesagt…

Wunderschöne Aufnahmen, die Irisvielfalt ist ne Wucht!
Liebe Grüße
Christiane

Himmel Blau hat gesagt…

Die Iris...was für ein Anblick!!! Ein feiner Garten, gefällt mir sehr. Ich war am Wochenende gleich in einer ganzen Gartenstadt...;-)!
LG und eine schöne Woche! Lotta.

bergblumengarten hat gesagt…

Nachdem ich am Wochenende zu einer Gartenführung in einer Lilien-Gärtnerei war, bin ich auch ganz auf Lilien eingestimmt. Leider ist der Erlanger Züchter so begehrt, dass er oft solche Parks oder Landesgartenschauen ausstattet, dass in der Gärtnerei gerade nicht so viel geblüht hat, wie hier in deinem Berggarten. Wunderschön, diese Vielfalt an Bartiris. Den Garten würde ich jetzt sehr gerne auch mal besuchen...Der Lein blüht bei mir auch gerade....die blauen Blumen nach der 'Stacheltanne'.
Ich überlege allerdings auch, was du uns mit dem letzten Foto sagen möchtest...:-))
LG Sigrun

Barbara Casillas hat gesagt…

I love iris flowers and all the color combinations they have. The garden looks like an ideal place to wander around.

Eva-Maria H. hat gesagt…

Guten Morgen Mano,
meine Güte sind die Iris wunderschön. Eine Farbenpracht, da bekommt man ja ganz große Augen.

Dieser Kaktus, ich wieß nicht, wie er heißt,
steht bei uns im Garten des Nachbarn.

Lieben Gruß Eva
die dir einen gute Woche wünscht.

Edith Wenning hat gesagt…

Oh ja, den Berggarten hätte ich mir auch gerne angeschaut. Wunderschöne Fotos hast Du gemacht. Die Iris sind ein bunter Traum. Noch interessanter wären für mich die Paeonien gewesen. Aber auch die überwiegend grünen Bereiche finde ich sehr schön.
Liebe Grüße
Edith

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Wenn ich jetzt diesen Farb-Blumen-Baum-Rausch hoch und runter gucke, schäme ich mich ein wenig... Hat doch die Tochter in Hannover studiert, ich habe sie einige Male besucht, waren auch mal in den Herrenhäuser Gärten, aber dort im Berggarten waren wir nicht... Traumhaft! Lieben Dank fürs Mitmachen bei den Bäumen, liebe Mano. Herzlich grüßt Ghislana

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails