Freitag, 3. März 2017

freitagsallerlei 9/2017




ein paar winterlinge und schneeglöckchen aus dem garten und ein paar zweige vom osterfeuerplatz schicke ich heute zu holunderblütchen. die postkartenwand ist auch etwas farbiger geworden.




einfach zu schön!!





ein mandala auf flechten - ein ähnliches auf weißem leinen gab es im letzen jahr schon einmal!



einen sehr berührenden, eindrücklichen film im kino gesehen, der noch lange nachgewirken wird.



letzten samstag gab es endlich ein bisschen sonne und wir machten uns wieder einmal auf den weg in den harz. unser ziel war die teufelsmauer bei weddersleben. diese felsformation aus hartem sandstein verläuft über ca 20 km im nördlichen vorharz von blankenburg bis nach ballenstedt und bietet an allen ecken fantastische ein- und ausblicke. hier habe ich schon einmal über das gebiet bei blankenburg im herbst berichtet. das ganze gebiet gehört zu den ältesten naturschutzgebieten deutschlands.





bei weddersleben liegen die felsformationen auf freier fläche - alte streuobstwiesen liegen an der südseite und werden nach und nach mit neuen bäumen bestückt.




imposante felsformationen und schöne ausblicke



der sogenannte adler


bei diesem felsen hat man ein bisschen angst, dass er bald umstürzt! 

das ganze gebiet ist aus naturschutzgründen nur auf den wegen und ausgebauten aussichtspunkten zu betreten. leider hielten sich diverse leute nicht daran und kletterten lustig mit kind und kegel darauf herum. schade, denn nicht nur die sandsteine werden geschädigt, sondern auch die empfindliche und seltene trockenrasen-vegetation. hier soll sogar das sommer-adonisröschen blühen!


auf dem rückweg sah der adler von der anderen seite eher wie der könig der löwen mit seinem gefolge aus!




die mittelsteine bei weddersleben von der nordseite - so im gegenlicht kann einem schon ein wenig gruselig zumute werden ;-)! was sich da für gestalten rumtreiben...

wir werden sicher noch einmal dorthin fahren, um im mai/juni die blüte der adonisröschen zu bewundern!




meine monatscollagen - februar 2017



trotz recht grauen und kalten wetters konnten wir einige schöne ausflüge machen. einer war sogar noch mit viel schnee verbunden: für mich ein höhepunkt war das schlittenhunderennen in clausthal-zellerfeld. aber auch die fahrt an die elbe und der besuch der süntelbuchen (hier und hier) waren beeindruckende touren im februar



wie ihr seht, war mein kreativer februar sehr rautenlastig! ich hatte viel spaß, diverse sachen damit zu gestalten, zu drucken, zu stempeln, zu kleben. einige postkarten erreichten dann auch nette bloggerinnen  (die für einige andere sind immer noch in arbeit und werden jetzt wohl frühlinghafter werden...). außerdem nahm ich an andreas "eye poetry" teil und nähte ein kleines zartes patchworkteil aus weißen stoffen. bei der "papierliebe am montag" standen zahlen im mittelpunkt. vier neue kunstschachteln habe ich im februar gestaltet und montags im blog gezeigt. sehr gefreut habe ich mich über den beitrag zu meinen schachtelgeschichten im französischen buch "ses emballages" vom verlag hoebeke.



im februar gab es noch nicht so viel in der natur zu finden, aber stein- und scherbenmandalas lege ich auch gern!

verlinkt bei birgitts monatscollagen 



und manchmal war im februar sogar der himmel herrlich blau!
verlinkt bei katja


ich wünsche euch ein schönes wochenende und hoffe, graue wolken und regen verziehen sich bald wieder!

Kommentare:

lisa kötter hat gesagt…

Liebe Mano,
immer wieder staune ich über Deine Produktivität und dann über Deine Fähigkeit des Erinnerns und Zusammenfassens. Dadurch entsteht eine ganz eigene Ästhetik und Deine Collagen der Erinnerungen werden wieder zu eigenen kleinen Ausstellungen, wie Deine Kunstschachteln.
Es macht so eine Freude, das anzusehen.
Die Teufelsmauer habe ich mit dem Liebsten auch vor vielen Jahren besucht und wir waren sehr beeindruckt.
Deine Ausflüge mitzuerleben ist wunderbar. Und es macht mich immer sprachlos, wie reich die Gegend im norddeutschen Raum ist an Landschaft und an Denkmälern.
Hab ein schönes Wochenende!
Lieben Lisagruß!

monique carnat hat gesagt…

dein schneeglöckchen mandala tanzt wie der frühlingsanfang * so viel wertvolles hast du im februar gesehen und kreiert! und man könnte wirklich glauben dass es bei deinem ausflug um eine richtige alte mauer handelt * dein osterplatz gelb und hellblau strahlt wie die wärmere zeit!
liebe grüsse

frau nahtlust hat gesagt…

Ach wie schön diese Felsenformationen sind und stimmt: schade, dass man das nicht berücksichtigt und es Menschen gibt, die da völlig frech herumklettern! Ich mag deinen kreativen Rückblick und freue mich, dass ich das Woche für Woche miterleben darf.
LG und schönes Wochenende!
Susanne

Müllerin Art hat gesagt…

Gelb Blau, alles passt so herrlich zusammen, wie jeden Freitag bei dir. Den Film wollte ich auch noch sehen, und die vielen Rauten freuen mich natürlich sehr. Ich schicke liebe Grüße und wünsche einen schönen Freitag
Michaela

Holunder hat gesagt…

Hach, eine Ladung Frühling! Dein Schneeglöckchenmandala gibt genau wieder, wie ich mich gerade fühle (komme gerade frisch aus der Klinik).
Liebe Grüße
andrea

Mond hat gesagt…

Ihr macht immer tolle Ausflüge - die Bilder gefallen mir heute ganz besonders gut! Ich nehme gerade an einem Fotografie-Workshop teil und habe Deine Bilder gleich, halb automatisch, nach den gelernten Kompositionsleitlinien analysiert. Großartig:-)

Astrid Ka hat gesagt…

Dein heutiger Post hat wieder mein Herz erwärmt. Ich schreibe nur kurz, weil mein rechter Arm eingegipst ist...
❤️️
Astrid

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Wie, dass ich deine Woche noch erlebe, bevor ich wegreise ;-). Und wieder wird mir bewusst, dass ich unbedingt mal wieder in den Harz muss... Mir bleibt ja fast das Herz stehen, wenn ich sehe, wo du dich da rumtreibst. Da oben war ich bisher nur einmal, lang ist's her. Dein Flechtentisch ist so schön... Wenn ich daran denke, dass andere wohl längst zu Spachtel und Putzlappen gegriffen hätten, freue ich mich, dass du so eine Geduld mit den Flechten hast ;-) Herzlich grüßt aus dem heute mal etwas sonnigeren Prieros Ghislana, gleich geht's gen Süden, Zwischenstation auf dem Weg zum Flughafen am Sonntag. Bin ganz schön kribbelig. Ghislana

Wilde Möhre hat gesagt…

Hallo Mano,
das Schneeglöckchen-Mandala ist wunderschön und die Teufelsmauer sieht interessant aus! Witzig, dass wir am Mittwoch offenbar im gleichen Kinosaal saßen :-) Ich fand den Film ziemlich deprimierend, aber sehr gut gespielt. Die Landschaftsaufnahmen haben einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wir mussten aber die traurige Stimmung anschließend mit einem Bier im Pub am Altstadtmarkt wegspülen.
Liebe Grüße,
Annett

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Was für ein herrliches Frühlingsvergnügen, liebe Mano! Ich schwelge gerade in blau und gelb.. hachz! Deine Blümchen sind so zauberhaft.. ich musste direkt lächeln. Sogar der Himmel und die Eintrittskarten machen farblich mit.. wunderschön!!! Ich muss gleich nochmal gucken. Ganz liebe Grüße und ein wunderschönes Frühlingswochenende, Nicole

beate grigutsch hat gesagt…

ich war mal in ballenstedt im ferienlager - da sind wir immer zu so streuobstwiesen gewandert und da in die grossen kirschbäume geklettert - muss juni gewesen sein und die ersten kirschen gradeso reif - erinnere mich an ganz saure.....
ansonsten war dein februar wunderbar buntfarbig! und in dein kleines sträusschen bin ich ganz verliebt :-)
xxxxx

Birgitt hat gesagt…

...was bei dir so alles in so einen kurzen Monat passt, liebe Mano,
das ist wirklich erstaunlich...und wunderschön...sowohl deine Ausflüge als auch dein kreatives Schaffen...so eine wunderbare Vielfalt...ach, in den Harz wollte ich doch auch wieder mal...ich freue mich, dass du wieder mit dabei bist -und auch ans Verlinken noch gedacht hast ;-),

liebe Grüße Birgitt

Erica Sta hat gesagt…

Etliche inspirierende Werke sind zu sehen, zum Beispiel das Mandala auf den Flechten wie auch die anderen schönen Blumenmuster... Eine bizarre Felsengegend, die mir wie eine verwunschene unwirkliche Märchenwelt vorkommt auf den Bildern. Tolle Muster und ein Schlittenhunderennen zu besuchen muss spannend sein.

Liebe Grüßle von Heidrun

Miuh hat gesagt…

Liebe Mano, Du hast aber viel gemacht! Deine Kombination der gelben Blümchen mit blau gefällt mir gut, ebenso wie die Blumen-Mandalas... Ist denn diese Steinmauer natürlich entstanden? Solche aussergewöhnlichen Landschaften bringen mich immer wieder zum staunen. Liebe Grüsse, Miuh

Andrea Pircher hat gesagt…

liebe mano,
dein freitagsallerlei macht total lust auf frühling und auf natur.
liebe grüße aus dem süden
andrea

Suffershill House hat gesagt…

Glaub mir, Mano, am Sonntag wird wieder durch die Gegend gefahren und gewandert! Nach all den Bildern hier hält mich jetzt aber auch gar nichts mehr drinnen. Heute steht Gartenarbeit auf dem Programm und wehe, ich finde keine Frühblüher! Mein Garten macht mir da meist einen Strich durch die Rechnung, aber man ja schließlich nicht alles haben. Dafür haut er Fingerhüte und Lavendel raus, dass man nicht mehr treten kann...
Liebe Grüße von mir, die von deinen Fotos Rausmussweh bekommen hat!
Solveig

kaze hat gesagt…

Wieder Wucht deinen farbigen Tagen zu folgen.Eben Freutag!
In einer Reportage Vom Harz wurde gesagt, dass die Teufelsmauer eine ganz beliebte Filmkulisse war/ist und schon öfter Statist war.Ein paar Ausschnitte belegten das gleich.
Viele Grüße Karen

Himmel Blau hat gesagt…

Was für ein zauberhafter Frühlingsstrauß! Die Felsen sind beeindruckend! Im Kino war ich schon ewig nicht mehr...sollte ich ändern. Einen schönen Sonntag! LG Lotta.

tm hat gesagt…

So viel Wunderbares. Und die Felsen....kein Wunder, dass Du auch Per Kirkeby magst ;-)...Boîtes au rêves klingt auch schön. Sei lieb gegrüßt zum Sonntag, Taija

sabine hat gesagt…

Die Winterlinge läuten mit Ihren Glöckchen zauberhaft den Frühling ein. Bei diesen zarten Blüten muss ich immer an die "Wurzelkinder" denken, ein Buch, das ich als Kind geliebt habe.
Sehr eindrucksvoll ist diese Felsenlandschaft!
Lieben Gruß
Sabine

swig hat gesagt…

Es gelbt so schön bei Dir, liebe Mano!
Fritz ist ein leidenschaftlicher Primeljäger und -mörder, da hätte Dein Mandala keine Chance gehabt (und meine Ministräußchen auch nicht)
Liebe Grüße und einen guten Wochenbeginn!

Holunderbluetchen® hat gesagt…

Dein Post-meine Montagmorgenfreude, liebe Mano :-)
So viele schöne ,bunte und inspirierende Fotos ...der Tag kann kommen !!! Herzliche Grüße und eine gute Woche, helga

siebenVORsieben hat gesagt…

Liebe Mano, dein Freitagsallerlei ist - genau wie der Musterwittwoch - so schön frühlingsfrisch. Genau das brauche ich heute an diesem grauen, nassen Tag.
Ganz liebe Grüße und eine schöne Wooche
Jutta

ULKAU hat gesagt…

Deine tollen Fotos dieser imposanten Felsformationen begeistern mich sehr, ist ja eigentlich auch gar nicht so weit weg von hier...
Wie schön auch das Schneeglöckchen-Mandala auf den Flechten, die ich auch so mag... und welch toller Rückblick auf dein künstlerisches Schaffen im vergangenen Monat! Eine wahre Fülle von schönen Dingen!
Lieben Gruß von Ulrike

bergblumengarten hat gesagt…

Herrlich, wie die Winterlinge und Schneeglöckchen gelbe und weiße Teppiche in deinem Garten bilden....dass sie so auch für das Mandala und die Vase gepflückt werden können. Die Felsen sind beeindruckend....dann habe ich sie wahrscheinlich nur mal im Film gesehen....:-) Wäre ja toll, wenn du die Adonisröschen noch mal entdecken kannst.
LG Sigrun

miriskum dot de hat gesagt…

Deine Monats-Überblicke finde ich immer wieder klasse! Die Fotos Deines Ausflugs machen mir Lust, auch mal in den Harz zu fahren. Lieben Gruß, Sabine

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails