Montag, 16. Juni 2014

wunderkammer nr 16, nachtwächter


vor kurzem fand ich beim ideensammeln für neue arbeiten diese älteren collagen wieder. eine gefiel mir so gut, dass ich sie mit einigen veränderungen und drei nachtlichtern in ein boudoir verfrachtete und daraus eine neue wunderkammer kreierte. denn wundern muss man sich hier schon:




wunderkammer nr 16, nachtwächter
15 x 22 cm
materialien: zigarrenkiste, streichholzschachtel, minibärchen, spießchen, tapete, kugel (alles vintage), getrocknete farbreste, posterabriss, getrocknete rosenblüte

ein bisschen bin ich schon gespannt, wie euch das merkwürdige schlafgemach gefällt. das kleine bärchen stammt übrigens noch aus der spielzeugkiste meiner tochter. diese kleinen figuren waren damals ihr absolutes lieblingsspielzeug und das ihrer freundinnen und freunde. bei einem familienseminar war das  bärchen eines kindes verloren gegangen und diverse eltern waren einen nachmittag damit beschäftigt, dieses wiederzufinden. es hatte so viele tränen wegen des verlustes gegeben!

Kommentare:

dietauschlade hat gesagt…

ach ja, an diese bärchen kann ich mich auch noch erinnern. wobei ich - glaube ich - gar keinen hatte. aber irgendwo zuhause lag mal ein ganz brauner rum...
:o)

swig hat gesagt…

ein Glück, dass es sich um ein Bärchen handelt, denn Katzen gehören ja wirklich nicht ins Schlafzimmer ;-)
herzliche, wundernde Grüsse und eine gute Woche!

diefahrradfrau hat gesagt…

Mir gefällt dein Streichholzschachtelschlummerbärchen - sehr gut sogar. Die Zusammenstellung ist mal wieder ein kleines Wunder: Rosenblüte und Posterabriss, überraschend harmonisch.
Ganz liebe Grüße
Christiane

lisa kötter hat gesagt…

Werke im Werk- ein roter Farbenrausch. Wilde Bärchenträume vielleicht? Aber die beiden da oben wachen gelb aufmerksam. Und man hat ja die Bettdecke zum Drunterkriechen. so waren sie halt manchmal, die Kindernächte.
Herzlichst
Lisa

Müllerin Art hat gesagt…

Da ist das Rot! Nicht gerade die Farbe für ruhige Stunden, eher für wilde Träume, das Bärchen sieht auch so aus, als hätte es wild geträumt...Schön, dein Kunst-Recycling! Gute Nacht wünscht Michaela

mme ulma hat gesagt…

am allerliebsten mag ich, wie die zwei da oben thronen.

Zickimicki hat gesagt…

turbulent gehts beim nachtwächter zu - hitzig von den farben mit albtraumähnlichen gebilden;) und nächte lang kleine figürchen zu suchen, die verloren gingen kann ich gut verstehen, den sie haben auch meine kindheit bereichert (das leben im kleinen überschaubar nachzuspielen, kann sehr beruhigend sein;););)
liebste gute nacht(wächter) grüße von birgit

sabine hat gesagt…

Liebe Mano,
vor allem die Farbenpracht Deiner wunderbaren Kammer hat es mir angetan! In dieser Fülle wird das Bärchen nicht lange schlafen wollen.
Lieben Gruß
Sabine

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Farbknaller! Nach dem aufstehen ein (Farb-)bad gefällig? Mir gefällt die Wunderkammer!

Hugs & kisses,
Steph

buntistschön hat gesagt…

Welch ein Glück für`s Bärchen!
In so einer "sicheren" Schlafschachtel mit Nachtlicht, kann das bunte "Traum-Ungeheuer ihm nichts anhaben ;)
LG, von Annette

greta und das rotkäppchen hat gesagt…

Ich finde es sehr gelungen...Schöne volle Power Farben...das mag ich ja sowieso! Vor allem die getrockneten Farbreste. Was man nicht alles aufhebt. So eine ähnliche Streichholzschachtel habe ich auch noch ;-) Konnte mich noch nicht davon trennen ;-)
und sie einbauen.

Lieben Gruß Claude

Lykke hat gesagt…

das bärchen in seinem bettchen, ganz allerliebst und die prallen farben passen zum sommer. herrlich!

Lykke hat gesagt…

das bärchen in seinem bettchen, ganz allerliebst und die prallen farben passen zum sommer. herrlich!

kati hat gesagt…

Ein hübsches Gemach hat das Bärchen! Hier spielt das Tochterkind neuerdings auch sehr gerne mit kleinen Figürchen (Hasen) die ihr Puppenhaus bewohnen.

Lieben Dank noch - jetzt weiß ich endlich was im Garten so schön blüht!

Liebe Grüße

Dania hat gesagt…

ui, ja, die kleinen figuren lösen hier auch ab und an tränen aus, wenn sie verlustig gehen, meistens tauchen sie aber wieder auf.
dieser hier geht sicher nicht verloren - gut beleuchtet und in den haushaltswaren sollte eigentlich ordnung herrschen. das drahtnest dürfte ihm gefallen. und sicher ist er noch dazu da drinnen. - der collagennachthimmelmond ist ja auch noch zum behüten da - fein!
herzlichen gruß
dania

tanïa hat gesagt…

Was war wohl zuerst da? Die Farbmischung oder der Posterabriss? Wurde das eine extra zum anderen angemischt, oder das andere zum einen passend von der Plakatwand abgerissen und entwendet? Wuchs die Blüte etwa aus der Tapete und kommen Bärchenträume aus der Wunderlampe? Fragen über Fragen...

_rheingruen hat gesagt…

Nachtwächtertraumleuchten für Licht in
spannenden Momenten. Haushaltswarentauglich und rosenromantisch. Du schaffst Welten, mit Stimmungen, Geschichten und Farbwelten, die die Phantasie auf Reisen schickt... Liebe Grüße Iris

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

na so eine wilde nachtwächterei - heiße sommernächte, und das bärchen sieht so friedlich aus ;-). wusste ich's doch, dass es hier noch eine kiste gibt, die ich noch nicht kannte... lieben gruß und danke für den zuspruch, ich gehe jetzt erst mal ausschlafen... gh

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails