Dienstag, 30. Mai 2017

kunstschachtel nr 20/2017, meergeschichten






kunstschachtel nr 20/2017, meergeschichten
22,5 x 12,5
materialien: zigarrenkiste, handgeschöpftes manopapier, treibholz, foto, finnisches leinengarn, muschelschalen, buchschnipsel, papierbötchen



Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

D a tönt die n meinem Kopf nur Charles Trenet...
Einen guten Tag dir!
Astrid

tm hat gesagt…

Wunderschön! Da war ich nun des Öfteren in den Bergen und bin doch ein Meeresmensch....ich spüre die Brise und höre das Rauschen....Liebe Grüße, Taija

Holunder hat gesagt…

Da quellen überall noch mehr Meergeschichten heraus! Wieder so toll!
Liebe Grüße
Andrea

Miss Herzfrisch hat gesagt…

Wie schön liebe Mano... ich höre den Geschichten zu und träume vom Meer...
Liebe Grüße
Sabine

zucker ruebchen hat gesagt…

Da ist dir ja mal wieder ein besonderes Prachtstück gelungen!
Sehr fabelhaft.
LG Jennifer

froebelsternchen Susi hat gesagt…

Was für eine faszinierende Welt mit so vielen möglichen Geschichte in dieser Schachtel! Ich bin begeistert von diesem Treibholzstück und wie einzigartig Du alle Elemente immer verbindest!

Liebe Grüße
Susi

ULKAU hat gesagt…

Bei diesem schwülen Wetter gibt mir der Blick in deine neue traumhafte Kunstschachtel gleich eine frische Brise Meereswind herüber!
Die ans Treibholz, das ein wenig wie ein Drache aussieht, geknüpften Bänder fliegen auch im Wind... das Faltboot mag ich auch besonders!
Ganz liebe, wieder begeisterte Grüße von Ulrike

johanna hat gesagt…

hach, wie viel ich wieder versäumt habe hier...
den Spaziergang durch deinen garten habe ich sehr genossen. bei mir fühlen sich auch die Margeriten wohl und sind sie nicht v.a. abends schön, wenn sie immer noch im dunklen nachleuchten? ich freu mich auch immer, wenn fremdsamen sich breitmachen und für Überraschungen sorgen.
klasse, deine 15x15 Collagen! ein tolles projekt!
der berggarten in Hannover würde mir auch gefallen! v.a. die pfingstrosen (ich bin ein fan der ungefüllten blüten) haben es mir angetan. ich finde, sie haben auch im abgeblühten zustand einen schönen Fruchtstand, v.a. wenn der dann aufplatzt und sich die samen zeigen...
ja, und dann noch die neue kunstschachtel. das holz lässt sich wieder so schön "interpretieren", wie das auch bei wolken oft reizvoll ist. hat ein bisschen was vom fetzenfisch, den ich auch sehr liebe.
hab eine schöne Woche - sonnig und ohne Unwetter!
liebe grüße, johanna

vonleidenberg hat gesagt…

Sehr meerestiefengründig und damenstrandelegant, deine Kiste! Super!
Liebe Grüße von mir, die heute mal wieder etwas zeitknappig ist und gleich die Baustellenwoman geben muss!
Solveig

swig hat gesagt…

Ein Meerchen ;-)
Liebe Grüße!

evaimgarten hat gesagt…

juchz is die schöön! das treibholzmeerfarbenfädentier mit seiner noi.gie.ri.gen Nase! Da hat sogar der Zähnefüsch nur glubscherige Augen übrig und hält die Schute gut zu! ne manoschachtel as it's meerigs. grinsegruß, eva

siebenVORsieben hat gesagt…

Deine Meergeschichten mag ich sehr gerne.
Man entdeckt immer wieder was Neues.
Liebe Grüße
Jutta

lisa kötter hat gesagt…

Soviel Meeraspekte- von der Promenade bis zu den Ungeheuern der Tiefsee.
Ein herrlicher Geschichtenschatz liegt da auf dem Grunde Deiner Schatzkiste.
Lieben Lisagruß!

frau nahtlust hat gesagt…

Ach, wunderschön, und ich freue mich so, dass sie mein mein mein ist und ich sie von dir kaufen kann :-) Danke dir! Lieben Gruß. Susanne

monique carnat hat gesagt…

kleines papier bot und das gleiche blau für den garn.... schöne meer eindrücke.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails