Freitag, 4. März 2016

freitagsallerlei 9/2016






vom letzten blumentag sind noch fresien übergeblieben. die wachsblumen waren komischerweise ganz schnell vertrocknet. ich hab ihnen noch ein paar winterlinge zur seite gestellt, eine kleine eule und einen kunstkatalog von barbara bee, der farblich perfekt passte! schaut mal auf ihren blog, barbara macht tolle tutorials, z.b. hier über "backgrounds for sketchbooks". ihren you-tube-kanal findet ihr hier!



zum vogelhaus kommen in letzter zeit öfter mal schwanzmeisen - total niedlich!


für ghislanas baumsammlung habe ich heute alte, knorrige apfelbäume vom elmrand mitgebracht. sie sind über und über von misteln überzogen und werden wohl nicht mehr lange überleben. schade, denn neue werden hier sicher nicht gepflanzt - sie bringen ja nichts ein...


eine kleine wanderung machten wir am großsteingrab bei groß steinum am dorm, einem kleinen höhenzug nordöstlich des elms. es gibt dort insgesamt drei grabkammern, wovon eine in den 1950er jahren rekonstruiert wurde (oben rechts). an der bockshornklippe (andere fotos) gibt es einen kleinen pfad, wo erklärt wird, wie diese steingräber früher gebaut wurden.

da fiel es mir nicht schwer, ein kleines mandala aus moos und flechtenüberzogenen ästen zu legen, das so gut zu den großen steinen passt.

nur ein blatt machte aus einem moosüberzogenen hohlen baumstamm auch ein mandala! ich schicke beide am sonntag zu lottas "bunt ist die welt". dort werden nämlich mandalas für ghislana gezeigt!


leckere honig-dinkel-cookies nach einem rezept von frau salzkorn. da ich mal wieder spontan gleich nach dem lesen des rezepts gebacken habe, fehlten mir die mandeln - stattdessen kamen ein paar pinienkerne hinein. so sehen meine ganz anderes aus. aber mandeln für die nächsten sind schon eingekauft, denn sie schmecken so gut, dass sie sofort aufgegessen waren. 


am letzten wochenende waren wir auf dem weg an die elbe und trafen auf ein paar kraniche auf futtersuche auf einer wiese. sie müssen zur zeit noch ganz schön frieren...




unser ziel war die alte hansestadt tangermünde, eine sehr charmante stadt mit viel flair und vielen sehenswürdigkeiten. den schönsten blick auf den ort mit der mittelalterlichen stadtbefestigung hat man vom elbdeich am hafen. dort lagen gerade mehrere fluss-kreuzfahrtschiffe.




den blauen himmel über der elbe schicke ich morgen noch zu frau raumfees himmelsversammlung!

 ich wünsche euch ein schönes  frühlingswochenende!



Kommentare:

Suza hat gesagt…

wieder so ein umfanhreicher Post, ich weiss garnicht wo ich anfangen soll, denn alles ist so schön. Ganz besonders gefallen mir deiine Fotos von Tangermünde. Herrlich, ich liebe diese Landschaft...dazu die Zgvögel. Einfach nur schön.
Liebe Grüße
susa

frau nahtlust hat gesagt…

Was für schöne Bilder, da taucht man gerne ein und ab. Ich finde es großartig, was für schöne Ausflüge du machst und wie du uns daran teilhaben lässt. Vielen lieben Dank dafür! Genieße das Wochenende. LG. Susanne

Astrid Ka hat gesagt…

Viel erlebt hast du wieder! Sehr informativ & anregend!
Bon week-end!
Astrid

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Die kleine charmante Eule neben den gelben Winterlingen macht mich lächelnd, liebe Mano! Ich finde Deine Freitagsarangement immer besonders zauberhaft!! Und morgen sind Mandalas bei "Bunt ist Welt" angesagt.. hatte ich irgendwie nicht auf den Schirm.. hihi!! Was für eine herrliche alte Hansestadt.. es ist immer eine Freude mit Dir durch die Welt zu laufen ;)) Ganz liebe Grüße, Nicole

papiertaenzerin hat gesagt…

... Frau Eule wartet auf den Frühling ;-), schlicht ergreifende Mandalas und eine tolle Sache, spontan los zu backen, ein sonniges Wochenende wünscht papiertänzerin.

Müllerin Art hat gesagt…

Wie sich langsam frisches gelb und grün in die Bilder schleicht, das lässt doch hoffen, dass wirklich bald Frühling kommt.... danke für die guten Wünsche... stimmt ja, eigentlich gehörte dein Fischtag auch noch mit auf die Fotos...hatte ich hier noch gar nicht gezeigt... Schande über mich.
Wünsche dir auch ein schönes frisches Frühlingswochenende, liebe Grüße von Michaela

swig hat gesagt…

ich halte es dieses Wochenende, glaube ich, mit Deiner Eule…liebe Grüße!

Raumfee hat gesagt…

Wenn ich bei deinen Freitags-Posts kommentiere, habe ich immer Sorge, dass ich die Hälfte von dem vergesse, was mir dazu einfällt, bis ich fertig geschrieben habe... so viel gibt es da immer zu sehen.
Wie die kleine Eule fühle ich mich grade und der Gesichtsausdruck kommt auch hin : müde, müde, müde.
Ein solches Steingrab würd eich gerne mal sehen und dass es Hansestädte so weit im Inland gibt, war mir völlig neu, auch den Namen der Stadt hab ich noch nie gehört, dabei sieht sie wirklich imposant aus. Auf dem Weg an die Ostsee haben wir auch zum ersten Mals solche Bäume gesehen, die fast nur noch aus Misteln bestanden und auch, zum allerersten Mal: Kraniche. Kurz vor Berlin und auch rund um Travemünde staksten sie immer wieder durch die Felder. Bei uns sind die Störche seit ein paar Wochen auch zurück und ich ziehe jedes Mal den Kopf ein, wenn einer über unsere Straße segelt, weil sie doch im Fliegen mächtig groß sind.
Meisen kommen bei uns nicht mehr ans Vogelhaus, dafür Mäuse - gestern Nacht saßen vier Stück geichzeitig drin und deshalb habe ich es heute Morgen schweren Herzens abgehängt. Mäuse auf dem Fensterbrett im ersten Stock anzufüttern finde ich dann doch nicht so prickelnd. ;-)
Hab ein schönes Wochenende! Und nochmal danke für den schönen Fisch. :-)
Herzlich, Katja

Birgitt hat gesagt…

...wow, da weiß ich gar nicht,wo ich anfangen soll, liebe Mano,
so viele schöne Bilder...Tangermünde klingt irgendwie schon so schön und sieht auch so aus...bei diesem Himmel natürlich besonders...und dein Blümchentisch mit den gelben Punkten ist auch so toll...Mandala wollte ich auch noch legen, aber irgendwie habe ich noch keine Idee, die muß mir wohl noch zufallen...

wünsche dir einen guten Tag,
lieber Gruß Birgitt

verfuchstundzugenäht hat gesagt…

Am ersten Blick dachte ich: Nein! Jetzt schon Blätter - das gbits nicht! Sehr sehr viele Misteln sind das!

monique carnat hat gesagt…

alte bäume bringen schon einige gute äpfel aber kaum einer pflückt sie noch * schade * danke für die feine freitagspromenade durch steinelandschaft * städte * vögel klein und gross * fluss etc. *dein mandala ist ein richtiges jahresbarometer*

Katies home hat gesagt…

Schnell ein Gruß, die Blümchen sind heute so niedlich, liebe Mano, Fresien sind für mich immer Oma-Blumen, und ich mag sie jetzt so gerne. Superschön zusammen mit der Eule und den Winterlingen - sehr gelungen. Die Cookies sehen so lecker aus, alles andere hab ich noch nicht in Ruhe angesehen...hoffentlich später...
Lieber Gruß, Katja

Katala hat gesagt…

Jetzt hat mich der Link erst einmal von Deinem Post abgelenkt. Danke dafür, denn tolle Tips findet man da.
Aber nun zu Deiner Woche. Viel hast Du erlebt. Bist ganz schön rumgekommen.
Tangermünde ist schön und die Bilder von der Elbe wecken Sehnsucht nach diesem Fluß, schließlich wurde ich an ihm geboren. Ich glaube, ich muss mal wieder in die Elbe spucken.
Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
Katala

Flottelotta Blau hat gesagt…

Ich war noch nie in Tangermünde...ist denn das zu fassen! Schwanzmeisen gibt es hier auch so einige...ich kann sie direkt von meinem Schreibtisch aus beobachten...Heute strahlt hier der Himmel blau...aber pünktlich zum Wochenende soll es wohl wieder regnen...Ich wünsche dir ein erholsames Wochenende! LG Lotta.

PamyLotta hat gesagt…

Schön -mal wieder- Dein Freitagsallerlei. liebe Mano. Vor allem bei Deinen letzten zwei Bildern bekomme ich richtiges Fernweh... hach.... von einer Schwanzmeise hab ich noch nie was gehört. Bei mir kommen nur die langweiligen Kohlmeisen und ab und an mal ne blaue ;)

Liebe Grüße
Pamela

siebenVORsieben hat gesagt…

Ja Wahnsinn, jetzt dachte ich wirklich erst: Mensch, sind die Bäume bei dir schon grün. Schon grün, haha, von wegen. Nunja, gesund für den Baum sieht das wirklich nicht aus.
Die Kranichwiese und der Moos-Baumstamm sind auch sehr interessant. Toll, was du immer alles entdeckst!
Liebe Grüße
Jutta

bergblumengarten hat gesagt…

Morgen werde ich mich auch mal an einem Mandala für Ghislana versuchen...ich hoffe, das Wetter lässt es zu.
Die Winterlinge machen sich ganz hübsch in der Vase...hab ich noch nie ausprobiert. Mein Strauß vom letzten Freitag ist noch auf dem Tisch und hat durchgehalten. Die Blumen halten doch länger durch, wenn man bei der Floristin kauft, auch wenn es mehr kostet....:-))
Ein schönes Wochenende,
LG Sigrun

Brizanne hat gesagt…

Tolle und abwechslungsreiche Unterhaltung dein kleiner Fotoroman!
Wünsche auch dir ein feines Wochenende... hier ist es nass und grau.... so richtiges Stubenhockerinnenwetter
Brigitte

mme ulma hat gesagt…

kraniche würde ich auch gerne einmal treffen. oder steingräber.
die kekse haben mich auch schon angelacht ...
hab ein schönes wochenende, liebe mano!

Holunderbluetchen® hat gesagt…

Eindeutig frühlingshaft, liebe Mano !!! Selbst die Eule hat sich rausgeputzt :-) Es wird ....
Tolle Fotos, wieder eine kleine Reise und Horizonterweiterung am Samstagmorgen . danke dafür !!!
Viele herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Über die Eule habe ich mich schon bei instagram gefreut und eines ist ganz sicher: ich muss mal wieder leckere Kekse essen :-)!

Mach es Dir ganz wunderbar,
Steph

lisa kötter hat gesagt…

Dir auch ein schönes WE! Meines ist angefüllt mit blöden Brandschutzarbeiten in Besenhs.
Die Eule ist sehr knuffig und die ganze Farbgebung mit Blümchen und Katalog ganz Mano- ungewöhnlich. Aber klasse. Und Schwanzmeisen kommen bei uns immer in einer kleinen Schar im Frühling vorbei. Ich finde sie auch unglaublich niedlich. allerdings sind es die dümmsten Vögel, die ich kenne. Sie schaffen es, 10 mal hintereinander vom Vogelfutterplatz direkt gegen unser Fenster zu fliegen- ohne eine Lehre zu ziehen. Vielleicht sind sie auch nicht dumm, sondern stur.
Lieben Lisagruß!

Anna hat gesagt…

Ach, das war wieder ein interessantes Post. Und Danke für den Hinweis bzgl. Barbara Bee, hier werde ich gleich vorbeischauen. VG und ein schönes und kreatives Wochenende, Anna.

Luis Das hat gesagt…

So viel Schönes und Interessantes auf einmal - alles schön anzuschau´s.
In Tangermünde war ich auch schon einmal, zwei Tage - vor vielen Jahren, aber leider nur zu einer "Berufsbildungs-Arbeitssitzung" ;-(
Gute neue Woche,
Luis

Edith Wenning hat gesagt…

So viele schöne Fotos und so viel Interessantes in einen Post gepackt, toll! Das Naturmandala des moosüberwachsenen hohlen Baumstamms gefällt mir besonders gut. Die Natur kann es doch am besten!
Eine schöne Woche und liebe Grüße Edith

do hat gesagt…

Bei all deinen schönen Bildern ist mir doch der Dolmen aufgefallen. Er erinnert mich an Irland und Schottland, hat Erinnerungen wach werden lassen und Vorfreude auf die nächste Schottlandreise geweckt.
Und dass du dein Mandala da gelegt hast, hat mir natürlich besonders gefallen.
Herzlich, do

miriskum dot de hat gesagt…

Stonehenge in Groß Steinum ;-)
Wie immer sehr schöne Fotos - eine Augenweide!
LG Sabine

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Hach, ein Vergnügen deine schöne Bilder... Die Steine erinnern mich an Carnac in der Bretagne. Leider hat es damals (20 Jahre her...) geregnet und die Familie wurde ungeduldig. Ich hätte stundenlang durch die Steinreihen wandern können... Lieben Gruß, hierher kam ich gerade wegen "Bunt ist die Welt, Mandala"..., da muss ich ja gucken ;-) Herzlich Ghislana

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Auch ein umgefallener Obstbaum wäre noch ein toller Lebensraum über Jahrzehnte, für allerlei Getier. Danke dir fürs Verlinken! ;-)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails