Sonntag, 31. Januar 2016

eichen, birken, nah und fern


ich liebe alte backsteinbauten und parkanlagen mit alten bäumen. deshalb fahren wir oft zum kloster wienhausen in die nähe von celle. in der heide zwischen celle, lüneburg und walsrode gibt es insgesamt sechs mittelalterliche - backsteinklöster - heute noch alle von stiftsdamen bewohnt.  eins ist schöner als das andere! wenn ihr lust habt, dort einmal auf entdeckertour zu gehen: hier und auch hier findet ihr informationen zu den klosteranlagen. die heide eignet sich wunderbar für radtouren und auch ein uralter pilgerpfad streift drei der klöster. 
heute soll es aber hier hauptsächlich um bäume gehen, denn bei ghislana heißt es wieder "mein freund der baum".


vor dem hauptportal des klosters steht eine große alte linde - natürlich lange nicht so alt wie die klostergebäude. die wurden nämlich schon im 14. jahrhundert errichtet!


ein bisschen weiter stößt man auf eine sehr große blutbuche, die im sommer  viel schatten bietet und viel sauerstoff erzeugt.



auf der rückseite des klosters findet sich eine eiche, die offensichtlich schon um 1400 gepflanzt wurde!


viele bäume im klosterpark sind bis in die spitzen mit efeu verwuchert. leider werden dadurch sogar die baumriesen geschwächt und bei vielen gängen durch den park sahen wir nach stürmen umgestürzte bäume, wo man vor lauter efeu die stämme und äste kaum noch sah. inzwischen geht man dazu über, an einigen bäumen den efeu zu kappen.

 
 auch so ein altes prachtexemplar!


auch die alten obstwiesen und die schöne alte wassermühle im ort von wienhausen sollt man nicht verpassen.



auf dem weg zur aller, die an den klosterpark anschließt geht man durch eine birkenallee und trifft auf wunderbar gewachsene eichen. bilder von der aller hatte ich euch ja schon am freitag gezeigt.


bei lottas
bunt ist die welt
geht es heute um makroaufnahmen




da passt doch die schöne birkenrinde bestens dazu!


und zusätzlich noch details vom alten gartentisch und -stuhl



Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Ich weiß gar nicht, was beeindruckender ist: Gebäude oder. Bäume! Die Backsteinarchitektur ist man ja bei uns so gar nicht gewohnt, finde sie allerdings sehr schön. Und die Bäume sind ja teilweise so schön gewachsene Solitäre!
Herzliche Grüße!
Astrid

KUNIs little white castle hat gesagt…

Diese Liebe kann ich voll nachempfinden. Sowohl diese Bauten als auch alter Baumbestand sind sowas von grandios, wunderschön und mystisch

tm hat gesagt…

Tolle Makroaufnahmen sind das!Liebe Grüße, Taija

mila hat gesagt…

Was für wunderbare Bäume. Und welches Farbenspiel Moos auf den Rinden hinterlässt. Herrlich ästhetisch. Und die Gartenmöbel sind nahezu täuschend lebendig. LG mila

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Ich würde gerne einmal sehen, was diese alten Bäume schon alles gesehen haben!

Dir einen zauberhaften Sonntag,
Steph

Birgitt hat gesagt…

...das sind ja gemütliche Häuser, liebe Mano,
in diesem Park mit den schönen alten Bäumen...da möchte man doch glatt Stiftsdame sein...also mal in paar Jahren, wenn das Ruhebedürfnis noch größer geworden ist...

schönen Sonntag dir,
lieber Gruß Birgitt

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Hach.. Mano!! Ich verstehe Dich so gut. Auch meine Leidenschaft sind alte Backsteinhäuser!! Ich kann gar nicht genug davon bekommen (deshalb leben wir auch in einem.. lächel!) und wäre gerne mit Dir an diesem wunderschönen Ort gewesen.. und auch Birken sind meine geheimen Lieblinge (aber das weißt Du ja schon!). Ein wunderschöner Freu-Post!! Danke, Nicole

Holunder hat gesagt…

Da taucht man richtig in eine andere Welt ein. Ich mag diese Backsteinbauten, sie passen in die dortige Landschaft. Was diese Bäume alles schon gesehen haben mögen.
Liebe Grüße
Andrea

Flottelotta Blau hat gesagt…

Den Spaziergang hätte ich am liebsten mit dir persönlich gemacht! Übrigens habe ich in Leipzig eine neue Entdeckung gemacht, die wäre auch was für uns beide...ich werde davon zum Wochenrückblick berichten...;-). Dir noch einen schönen Sonntag! LG Lotta.

frau nahtlust hat gesagt…

Ach, wie schön diese Baumaufnahmen sind und am liebsten würde man sich auch einfach nur daneben setzen und lauschen wollen! Jeder einzelnen Geschichte... LG. Susanne

Luis Das hat gesagt…

....die "Kleiderbilder" der Birke und die Patina der Gartenmöbel sind klasse dargestellt.
Faszinierend die alten Bäume!!!
Schönen Gruß,
Luis

Andrea Karminrot hat gesagt…

Solche alten Häuser und Bäume haben bestimmt unglaubliche Geschichten. Schade das wir sie nicht fragen können.
Die Makrobilder sind auch klasse.
Liebe Grüße
Andrea

Katies home hat gesagt…

Welch schöne alte Gebäude und Bäume hast du wieder gefunden, herrlich - und der Flechtentisch eigent sich, neben den Rinden und dem Stuhl, sogar für die Marcos - toll!!!
Sonntagsgruß
Katja

Natalie Kramer hat gesagt…

liebe Mano
Winter und Birken sind bei dir wieder eine super Kombination.
Bei den Makroaufnahmen von meinem Balkontisch denke ich immer, der gehört abgeschliffen und neu lackiert....
Herzlicher Gruss
Natalie

vonleidenberg hat gesagt…

Hallo Mano,
ist das ein wunderschönes Objekt! Fachwerkelemente, getreppter Giebel... eine Pracht! Da muss man bei uns in der armen Eifel lange für suchen. Bin auch ganz hin und weg von deinen Makroaufnahmen. Wusste diesmal nicht so richtig an das Lotta-Thema ranzugehen und hatte noch nicht die Zeit, etwas Sinnvolles umzusetzen. Wird vielleicht noch, oder es wird ganz was anderes draus.
Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang!
Solveig

sabine hat gesagt…

Von diesem alten Bäumen geht so eine Ruhe, so ein Frieden aus. Man fühlt sich darunter beschützt und heimisch. Und sie sehen aus als ob sie Geschichten erzählen könnten, jeder eine andere.
Lieben Gruß
Sabine

Carole Reid hat gesagt…

Where would we be without trees?

♥ tinyWOOLF ♥ hat gesagt…

oh, what trips you are making...

now, what with your collages & gustav & all... koin our DC next weekend, it'll give you opportunity to spread the word on gustav! check out here and feel free to participate. n♥

Ach ja, was Sie Ausflüge machen...

jetzt, was mit Ihren Collagen & Gustav & alle... kommst du bitte bei unsere DC am kommenden Wochenende, es gebe Ihnen Gelegenheit, spread the Word auf Gustav! Schauen Sie sich hier und gerne teilnehmen? n♥

siebenVORsieben hat gesagt…

Einfach nur schön!
Liebe Grüße und eine gute Woche
Jutta

Marlene von Kompromisslos toll hat gesagt…

Ich weiß auch nicht - in Wienhausen finde ich es irgendwie am Schönsten, so lange die Bäume keine Blätter haben. Der Park und die Gebäude werden dann so wunderbar in ihrer Struktur sichtbar, einfach ganz besonders...

Liebe Grüße!
Marlene

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

So, nun bin ich auch da, der Begeisterung für die alten Bäume Ausdruck zu verleihen. So tolle alte charaktervolle Exemplare, herzlich Danke. Und immer wieder diese Stiftsdamen-Verlockungen..., ich denke immer wieder mal darüber nach ;-). Die Patina deiner Gartenmöbel ist hinreißend schön anzuschauen... Lieben Gruß Ghislana

Lykka Gard hat gesagt…

Ich bin voller Bewunderung für die Backsteinbaukunst. Fast habe ich das Gefühl, damals gaben sich die Erbauer noch Mühe. Selbst Stall und Scheune wurden irgendwie verziert.
Diese Blutbuche ist wahnsinnig schön.
LG lykka

Raumfee hat gesagt…

Was sind das für tolle Baumpersönlichkeiten! Vor allem die Eiche ganz am Schluss ist einfach wunderschön.
Aber auch Kloster und Wassermühle sind absolut schön... friedlich sehen alle Ensembles aus.

Herzlich, Katja

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails