Freitag, 20. November 2015

freitagsallerlei 38/2015




efeu mit fruchtständen, zwei thujazweige und immer noch astern und cosmeen aus dem garten finden sich heute in einer alten suppenschüssel ein.  das kleine bild im hintergrund habe ich übrigens mal nach einem total starken hagelschauer in diversen variationen gemalt. deshalb passt es auch gut in eine winterdekoration. winter? es sind immer noch zehn grad plus...
verlinkt bei holunderblütchen's blumentag




zweimal habe ich vor kurzem etwas gewonnen! nun habe ich dank frau dramaqueenatwork auch eine pilea zu hause. sie muss nur noch einen hübschen blumentopf finden, dann kommt sie ans küchenfenster und wird mich den ganzen winter über mit ihrem grün erfreuen! vielen herzlichen dank, liebe barabara!
mein zweiter gewinn war diese wunderschöne schachtel, die ich zusammen mit der tollen herzkarte und einem selbstgehäkeltem tassenuntersetzer von  frau nahtlust bekam.

 den habe ich heute nachmittag gleich eingeweiht! tausend dank, liebe susanne!!



seit genau 35 jahren fahren wir am buss- und bettag nach wienhausen, einem kleinen ort mit einem wunderbaren kloster und einem schönen  park an der aller bei celle. solche traditionen mag ich sehr! nur schade, dass sie uns in niedersachsen diesen tag als feiertag gestrichen haben!!




sogar das wetter war uns hold! blauer himmer mit herrlich dicken wolken und sturm machten den spaziergang zu einem genuss. sogar die aller hatte hübsche wellen zu bieten. 


 die wolkenhimmel schicke ich morgen zu katjas "in heaven"

ein mandala aus tannenzapfen mit einem geflochtenen kranz und efeublättern hat den schönsten allerblick!



wienhausen ist auf jeden fall einen besuch wert. es gibt schöne fachwerkhäuser, die alte wassermühle und im kloster kann man zu bestimmten jahreszeiten die berühmten gotischen bildteppiche besichtigen.










ansonsten beschäftige ich mich immer noch ein bisschen mit federn. nächsten mittwoch dann mehr dazu!


im garten findet sich jetzt häufiger ein grünspecht ein und sammelt fleißig insekten und regenwürmer. im sommer hat ja ein pärchen hier gebrütet und zwei junge aufgezogen.


mit diesen immer noch blühenden rosen vom kloster wienhausen verabschiede ich mich in ein spannendes wochenende! habt ihr es auch schön und genießt die freien tage! ich bin dann mal weg!



Kommentare:

Eva Laub hat gesagt…

Hallo Mano,
so hat jeder seine Tradition. Du fährst am Buß- und Bettag weg und
ich eröffne die Backsaison.
:-))

Sehr apart hast du deine Blumen heute arangiert. Ja, es blüht noch überall, ist aber auch für November nicht üblich und auch für die
Natur nicht gut. Wir brauchen nach diesem Sommer dringend viel Regen.
So sagt es mir mein Bauer neulich.
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

Lieben Gruß Eva

frau nahtlust hat gesagt…

Freut mich, wenn du dich freust, liebe Mano! Die Blumen am Anfang sehen toll aus, sehr elegant. Ich habe mir gestern auch ein paar Blumen gekauft. Nur stehen sie noch am falschen Platz - besser wäre ganz nah bei mir :-)
LG und schönes Wochenende mit allem Drum und Dran!
Susanne

Mond hat gesagt…

So schöne Federn. Ich bin gespannt, was Du daraus machst!

Und warte und hoffe, dass nichts verloren gegangen ist. Man sagt nicht unbedingt Gutes über die Post hier... Aber vielleicht dauert es einfach nur ewig. So habe ich viel Zeit für Vorfreude :-)

Hab ein gutes Wochenende!
Liebe Grüße, Mond

seelenruhig hat gesagt…

Wunderbares Sammelsurium aus deinem bunten Leben! Die Blumen in der Suppenschüssel sind so schön arrangiert! Und überhaupt strömt eine tolle Stimmung aus den vielen Fotos. Das Mandala hat es mir auch sehr angetan. Hab ein schönes Wochenende-. Grüße von Ellen

fjg gkkreativ hat gesagt…

Ein wunderbares Sammelsorium....
LG Gaby

Flottelotta Blau hat gesagt…

Liebe Mano, dein Blumenstillleben ist einfach nur zauberhaft...ich bin hin und weg...ich würde mich ja jetzt zu gern an deinen Tisch setzen, aber du bist wohl auf Reisen...dann vielleicht ein anderes Mal...;-). LG Lotta.

Astrid Ka hat gesagt…

Wieder sehr anregend und schön, dein Allerlei....
Gute Reise!
Astrid

danamas world hat gesagt…

Na, da wünsche ich dir doch gleich mal viel Spaß für dein spannendes Wochenende und bis gespannt, was du so erlebst, sicher (oder hoffentlich) werden wir wieder teilhaben dürfen. Deine Blumen in der Schüssel finde ich ganz besonders schön, sie sehen fast frühlingshaft aus. Aber jetzt hat auch uns hier der Herbst erreicht und es Regnet in Strömen.
Liebe Grüße, Dani

Müllerin Art hat gesagt…

Wie schön es sich sammelt,ich freue mich auf die Federn und auf das spannende Wochenende, noch ungewiss, ob ich auch drin vorkomme... wünsche eine gute Reise und freue mich...
Michaela

Tabea Heinicker hat gesagt…

auf eine 35jährige tradition kann ich leider nicht zurückblicken ... das bewundere ich ja nun bei euch.

liebe grüße zum freitag . die tabea

Tabea Heinicker hat gesagt…

kein popgemüse mehr. aber es muss immer noch ein roboter-käkchen gesetzt werden. das ist o.k. und geht schnell ohne zu nerven.

tabea grüßt

Judika hat gesagt…

Liebe Mano,

auf solche Traditionen kann ich leider nicht zurückblicken. Gibt es überhaupt noch Bundesländer in denen es den Buß- und Bettag gibt? In Bayern haben die Kids schulfrei, gearbeitet wird aber. In Hessen ist Schule und natürlich auch arbeiten angesagt.
Danke für den Spaziergang durch Deine Woche, bei Dir passiert immer so viel.
herzlich Judika

mme ulma hat gesagt…

das tassen-kerzen-foto nimmt sich immerhin schon recht winterlich aus; da werden sich die 10 grad alsbald verabschieden.
hach, und die federn – ich bin schon sehr gespannt!

Andrea Pircher hat gesagt…

wow hoch 3!! deine blümchen in der schüssel sind total schön und das kleine bild hast du echt wundervoll gemacht.
liebe grüße aus Südtirol
andrea

Pia hat gesagt…

Weiss und Grün mag ich auch sehr gerne, aber nur in der dunklen Jahreszeit. Deine Blumen in der hübschen Suppenschüssel sehen toll aus. Bei uns Regnet es seit ca. 5 Monaten wieder aber sehr bescheiden, dabei warten wir alle auf den grossen Regen. Meine Blumen sind auch noch aus dem Garten.

viel-krempel hat gesagt…

Ich bin sehr gespannt was das mit den Federn wird...
Annette

zucker ruebchen hat gesagt…

Liebe Mano,
es ist wirklich kaum zu glauben, nächste Woche ist schon der erste Advent. In der Natur meckt man das gar nicht. Deine blühende Suppenschüssel gefällt mir sehr gut. Ich bin schon gespannt was aus den Federn wird.
Liebe Grüße und schönes Wochenende
Jennifer

Nicole/Frau Frieda hat gesagt…

Was für eine schöne Tradition, liebe Mano!! Wienhausen - habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört ;)) Aber ich verstehe Deine Liebe zu diesem hübschen Örtchen die Fachwerkhäuser und dieser schnuckeliger Weiher.. hach! Da wäre ich gerne dabei gewesen, allerdings musste auch ich an diesem Tag arbeiten. Der Feiertag ist auch bei uns abgeschafft worden. Deine Blümchen sind bezaubernd in der Suppenschüssel! Wo ist denn der Michel.. kicher! Dein Hagelbild gefällt mir sehr.. die Farben sind toll und die Struktur ist zwar von hier aus nur zu erahnen, aber es scheint wunderbar zu sein!! Liebste Wochenendgrüße, Nicole

Holunder hat gesagt…

Heute hatte ich das Gefühl, in eine ganz andere Zeit bei Dir einzutauchen. Das Farbspiel aus Ziegelrot bis Brauntönen und Grün findet sich bei Dir heute fast überall, eine tolle Stimmung.
Liebe Grüße
Andrea

Katies home hat gesagt…

Die Flußlandschaft finde ich wunderschön, erinnert mich an den Geburtsort meiner Oma Lotte, Pr. Oldendorf am Mittellandkanal. Danke für den Tip Wienhausen - und dein Strauß ist herrlich in der Suppenschüssel (und dann der Ziegenbock ;-))

Liebe Wochenendgrüße
Katja

lisa kötter hat gesagt…

Wo Du überall so herumkommst! Und am WE womöglich gen Süden? So blumig ist Dein Garten noch, das ist bei uns anders. Kein Wunder dass sich Herr und Frau Grünspecht wohlfühlen bei Dir.
Hab ein erlebnisreiches Wochenende und sei herzlich gegrüßt von
Lisa

Christine Wenger hat gesagt…

Ein interessanter Post ist das für mich, denn ich erinnere mich dunkel an das Kloster. Von Hannover aus sind wir öfter nach Celle und auch ein paar Mal weiter nach Wienhausen (an den Ortsnamen erinnere ich mich gerade erst jetzt) gefahren.
Du bist ja jetzt gleich da:-)
Bis morgen, liebe Grüße
Christine

Holunderbluetchen® hat gesagt…

Wie schön, wenn im Garten noch etwas blüht !!! Hier gibt es in den Gärten auch noch Cosmeen und Rosen, ich habe hier ja leider nur eine kleine Grünfläche...
Dein heutiges Mandala gefällt mir wieder einmal sehr ,liebe Mano und deine Fotos
sind wie immer sehr inspirativ !!!
Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

Birgitt hat gesagt…

...dein ganzer Post wirkt heute irgendwie sommerlich, liebe Mano,
sowohl die Blumen als auch der Himmel mit den Wattewolken...wir sind heute zum Bodensee, aber es ist stürmisch und sehr nass...hoffentlich ist es morgen ein bisschen besser,

lieber Gruß Birgitt

Suza hat gesagt…

Liebe Mano,
da hast du wieder so viel schönes gezeigt. Deine weissen Blumen sind so wunderschön und bringen etwas Helligkeit in diesen dunklen Zeiten.
Das Kloster ist einfach nur ein Traum!! Wunderschön, ein richtiges Idyll. Ud dazu dieses fabelhafte Wetter!
Und ich habe mich so gefreut über deinen Grünspecht. Wir haben auch so einen und ich liebe ihn. Übrigens....die Grünspechte peckern richtig große Löcher in den Rasen. Wir haben uns früher immer gewundert wo diese Löcher herkommen.
lieben Gruß und schönes Wochenende
susa

mila hat gesagt…

Da bist du ja von der Natur und von Bloggerinnen reich beschenkt worden. Ich bin gespannt auf deine Federn. LG mila

maryaustria hat gesagt…

Wunderschöne Blumen, aber auch die Eindrücke aus Wienhausen sind großartig wie einfach der ganze Post! :)
LG Mary

siebenVORsieben hat gesagt…

Liebe Mano, dein erstes Bild sieht nahzu sommerlich aus!
Und ich bin erstaunt, wie gut sich Thuja in deinem Strauß macht (ich bin ja eigentlich eine alte Thujahasserin ;-))
Ansonsten finde ich wie immer eine schöne und kunterbunte Mischung: herrliche Fachwerkhäuschen, tolle Rosen (ich sag's ja, es ist Sommer bei dir)...sogar Grünspechte! Bin echt beeindruckt.
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
Jutta

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Und ich habe eben gelesen, wo du warst... Das war bestimmt ein feines kreatives Wochenende! In Sachsen, wie ich überraschend gemerkt habe, ist übrigens Buß- und Bettag noch Feiertag, aber der Kühlschrank bot genug fürs leibliche Wohl. Hier im Garten tummeln sich die Buntspechte im Wechsel mit Kleibern und Meisen fallen sie ins Futterhaus ein..., Rotkehlchen und Zaunkönig halten sich bescheiden zurück und warten auf die Chancen. Meine Woche war voll, nicht mal Mustermittwoch, und noch schlimmer, nicht mal geguckt. Wienhausen kommt auf meine Reiseliste. In Celle war ich Anfang der 90er schon mal und fand es sehr schön damals. Lieben Gruß und eine gute Woche Ghislana

Marlene hat gesagt…

Oh wie schön, Du warst in Wienhausen! Ich möchte da auch ganz bald mal wieder hin, es ist schon so lange her. Ein toller Ort...

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails