Freitag, 6. März 2015

freitagsallerlei 7/15




auf einem spaziergang eine gefällte weide entdeckt und ein paar zweige mit nach haus genommen. sie kommen heute in holunderblütchens blumenladen!

die kirschblüten sind aufgeblüht. maus, hund und tapir hab ich immer im blick!


ein ausflug führte uns am wochenende in die nähe des grünen bandes zur westerburg in sachsen-anhalt. sie soll die älteste noch erhaltene wasserburg deutschlands sein.

foto via








heute beherbert die westerburg ein hotel und restaurant. im sommer kann man herrlich draußen sitzen und mit blick auf den wassergraben und wunderbare alte bäume kaffee trinken. im romantischen innenhof finden im rahmen des kultursommers auch konzerte und andere veranstaltungen statt.



im haus der kulturen in braunschweig - einem ort für multikulturelle begegnungen - fand ein wunderbarer finnischer kulturbrunch statt. interessante vorträge über architektur und design und das finnische bildungssysstem standen neben einem köstlichen bufett mit finnischen spezialitäten im mittelpunkt.
für alle, die in der nähe wohnen: am 19. april gibt es einen indischen kulturbrunch!


weil es die woche über immer sehr stürmisch und/oder regnerisch war, hab ich das mandala nach innen verlegt. diesmal mit silberlingsblättern und weidenkätzchen vom obigen strauß.



ein morgenhimmel mit blick über das braunkohle-abbaugebiet bei helmstedt. im hintergrund das kohlekraftwerk buschhaus, das anfang der 1980er jahre bundesweit für aufsehen sorgte, weil es über einen langen zeitraum die "dreckschleuder" der nation war. zu dieser zeit gab es im winter regelmäßig starken smog - nicht nur in der region braunschweig, die aber  schon allein durch die abgase der großen stahlwerke in peine und salzgitter stark davon betroffen war. in einem "spiegel"-artikel von 1987 kann man die unendliche geschichte von "filz, fouls und fehlern" bei der genehmigung dieses kraftwerks nachlesen. 
leidtragende war die bevölkerung, besonders die kinder, die nicht nur in dieser gegend sehr stark von pseudokrupp, asthma und anderen atemwegserkrankungen betroffen waren. das thema waldsterben und saurer regen war damals in aller munde und es gab erheblicher proteste in ganz deutschland gegen die inbetriebnahme.
1985 ging buschhaus trotzdem ans netz, erst 1987 wurde die die abgasreinigung eingebaut, die aber jahrelang nicht richtig funktionierte. 2002 wurde buschhaus erneut saniert und hat heute den immer noch höchsten schornstein deutschlands
buschhaus wird bis 2030 am netz bleiben. leider habe ich bei meinen recherchen keine informationen gefunden, was die anlage heute noch so an dreck in die luft schleudert.
diesen schönen himmel, der bei mir so viele - nicht so gute - erinnerungen auslöste,  verlinke ich morgen bei katjas "in heaven". 


nur ein bild
für dania

c  h  ö  n  e  s    w  o  c  h  e  n  e  n  d  e 


Kommentare:

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Deine Kerzenständerstecklinge bewundere ich gerade - ganz zuckersüß! Und dass Du wieder unterwegs warst und uns schöne Eindrücke mitgebracht hast ... Danke! Ich komme tatsächlich am WE auch raus. Allerdings werde ich nur Schneebilder mitbringen können, denn es geht nach Winterberg. Und Schnee will keiner mehr sehen, gell :-)?!

Dir auch ein zauberhaftes Wochenende,
Steph

Flottelotta Blau hat gesagt…

Der Ausflug zur Wasserburg hätte mir auch sehr gefallen...und das Buffet sieht sehr lecker aus! Der Himmel ist schön anzusehen...aber Schadstoffe kann man ja nicht unbedingt immer sehen mit bloßem Auge...Warum man nichts findet über die Schadstoffbelastung wird schon seine Gründe haben...Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

Frau Frieda hat gesagt…

ich liebe, liebe, liebe Weidenkätzchen!! Wie schön, dass Du sie uns heute zeigst, liebe Mano!! Genau wie Dein neustes Mandala.. grins!! Danke für den schönen Morgenspaziergang. Herzlichst, Nicole

Astrid Ka hat gesagt…

Heute wieder deine berühmte Mischung, ganz wunderbar& überraschend! Ich mag besonders das helle Mandalas auf dem starkfarbigen Grund & das letzte Foto.
Dass du diese unselige Energiepolitik mit ihren gravierenden Folgen ansprichst, finde ich gut ( ich rege mich momentan auf, wie die EU ein neues Atomkraftwerk in England subventioniert...).
Trotzdem: bon week-end!
Astrid

diefahrradfrau hat gesagt…

Dein Freitagsallerlei wird mir zum Freitagsritual. Deine Sachen zum Gucken, Staunen, Mitfreuen und Inspirierenlassen sind wie immer fein zusammengestellt. Danke!
Liebe Grüße
Christiane

Müllerin Art hat gesagt…

Wie schön, dass wir immer alle mit auf deine Ausflüge und in dein Wohnzimmer dürfen! Ich mag das pelzige Mandala, die Kätzchen sehen aus wie kleine Mäuschen. Wünsche zum Wochenende wieder schön Eindrücke, es wird Frühling!
Liebe Grüße von Michaela

Birgitt hat gesagt…

...was für ein idyllischer Ort, liebe Mano,
dieses Wasserschloß...da kann ich mir gut vorstellen, entspannte Stunden zu verbringen...schön auch deine Kätzchen in der Vase...

dir ein schönes Wochenende,
lieber Gruß Birgitt

Tausendschön und Rosenrot hat gesagt…

Liebe Mano,
das Mandala gefällt mir heute ganz besonders, in der Farbgestaltung ist das ja fast schon als edel zu bezeichnen. Und um deine vielen Ausflüge beneide ich dich wie immer schwer, ich komme mir dagegen jedesmal richtig träge vor...
Liebste Grüße,
Karin

PamyLotta hat gesagt…

Liebe Mano,

eine tolle Mischung von Bildern hast Du uns da mitgebracht..... ich mag das immer sehr. Vor allem die Collage mit den 2 Stühlen gefällt mir sehr.

Und weidenkätzchen ja eh, ich LIEBE Weidenkätzchen. Letztes Jahr hab ich mir deshalb extra ein kleines Bäumchen in den Garten gepflanzt, allerdings dauert es wohl noch ein bisschen, bis dieser austreibt.

Liebe Grüße,
Pamy

The Boxing Duck hat gesagt…

Liebe mano,

Weidenkätzchen sind einfach immer wieder schön. Was sind denn die beiden langen Holzobjekte daneben?

Die Fotos der Wasserburg sind wundervoll, ruhig und einladend. Mir gefallen natürlich die eher abstrakten Fotos mit Rost, Moos und Steinen am besten.

Und der Himmel! Wie schade, dass so ein schöner Himmel so gemischte Gefühle bei dir ausgelöst hat.

Liebe Grüße
Rebekka

Barbara Böttcher hat gesagt…

Liebe mano, wieder ein Reigen wunderschöner frühlingshafter Ideen und tollen Erkundungsgängen, bis auf die miese Drecksschleuder - kann man doch auch nicht glauben, daß es sowas heute noch geben darf, oder?
Ich wünsche dir ein schönes Wochenende - ich gehe auf den Flohmarkt, yeah - 1. dieses Jahr! Wies siehts bei dir aus?
L.G.
barbara

Anonym hat gesagt…

deine Ausflugsfotos machen immer so eine Freude ! wunderfeinst ! und die Weidenkätzchen sehen auch so wunderbar aus ! LG mano

Holunder hat gesagt…

Fein, du hast auch Weidenkätzchen! Ich hab sie mir vorletzte Woche vom Markt mitgebracht - eine lange Freude.
Die Mühlsteine auf deinen Fotos sind imposant!
Liebe Grüße
Andrea

monique carnat hat gesagt…

du bringst die weidenkätzen so schön zur geltung in der weisse vase und mit den Zieglein. heute reisen wir mit dir mit den augen und den magen : die kuchen sehen so appetitlich aus ! und was die verschmutzung der luft etc. betrifft ist richtig davon zu berichten damit jeder weniger energie verbraucht und nachdenkt was er machen kann.
merci pour ton voyage du vendredi !

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Wie schön, dass du dich ein paar der Weidenkätzchen erbarmt hast... Und auch im silberhellen Mandala sehen sie so fein aus. (Gerade habe ich bei Mirjam den Beitrag über eine Baumfällung gelesen und bin noch ganz benommen...) Wasserburg, Brunch und der Dreckschleuderhimmel, es gibt viel woran man sich freuen kann, und es gibt noch viel zu tun! Lieben Gruß zu dir - Ghislana

Die Raumfee hat gesagt…

Auch wenn der Himmel - womöglcih immer noch - dreckig ist, sieht er doch schön aus... zumindest aus der Ferne,wenn man dort nicht atmen muss.
Das Schloß hat mit Sicherheit den ungewöhnlichsten Burghof, den ich jemals gesehen habe - mit einem Schlüsselloch quasi.
Das letzte Bild aber, das finde ich besonders schön. Zart, poetisch und doch etwas morbide...

Herzlich, Katja

danamas world hat gesagt…

Toll, was ihr immer für schöne Ausflüge macht! Meine Kirschzweige sind leider nie aufgeblüht, warum auch immer. Deine Weidenkätzchen würde ich jetzt gerne streicheln.
liebe Grüße, Dani

Holunderbluetchen® hat gesagt…

Bei dir gibt es immer so viel zu sehen und zu entdecken, liebe Mano, Posts mit "Mehrwert", sozusagen :-))
Ganz herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

siebenVORsieben hat gesagt…

Liebe Mano,
wenn ich zu deinem Post komme, rücke ich immer direkt ein bißchen näher an den Bildschirm. So viel gibt es jedes Mal zu bestaunen, so viele Details und Schönigkeiten.
Das kleine Häuschen in dem Bilderrahmen gefällt mir sehr. Nur noch "getoppt" von der Ziege (?) obendrauf.
Und du machst mir Lust auf Ausflüge. Wenn es doch endlich ein bißchen wärmer wäre.
Liebe Grüße
Jutta

Kebo homing hat gesagt…

"Wenn die Palmkatzlen da sind, ist Ostern nimmer weit... " sagte meine Oma immer... zu dem Bruch wäre ich ja auch mitgekommen, lecker sieht das aus!
Schönes Wochenende liebe Mano,
Kebo

merlanne hat gesagt…

Herrlich, Weidenkätzchen. Ich muss mich auch mal auf die Suche nach welchen geben.
Liebe Grüsse,
Claudine

Emma hat gesagt…

Lovely Pussy Willow & blossom & what a beautiful house. The honesty mandala is just gorgeous, & also the 'ornament'!

Katrin hat gesagt…

Wie schön (aus Zeitmangel nimm das bitte auch als Kommentar zu den nächsten 3 Posts) - und Deine Naturmandalas find eich immer wieder hinreißend!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails