Sonntag, 8. März 2015

bunt ist die welt


bevor ich gleich ein bisschen wasser den bach herunterlaufen lasse, möchte ich es heute - am 8. märz -  nicht versäumen, euch zum internationalen frauentag zu gratulieren! denn frauen machen die welt erst so richtig bunt!!
falls ich auch männliche leser habe, gratuliere ich euch ein andermal ;-)!

"Am 19. März 1911 gingen Frauen in Deutschland, Dänemark, Schweden, Österreich-Ungarn, der Schweiz und in den USA auf die Straße, um ihrer Forderung „Heraus mit dem Frauenwahlrecht“ Nachdruck zu verleihen. Allein in Deutschland demonstrierten mehr als eine Million Frauen für ihre Rechte. Nur ein halbes Jahr vorher, im August 1910, hatte die II. Internationale Sozialistische Frauenkonferenz in Kopenhagen auf Initiative der Sozialistin Clara Zetkin die Einführung des Internationalen Frauentage beschlossen." 

wie gut wäre es, wenn heute wieder eine million frauen (die männer können gerne dazukommen!!) für die rechte der frauen eintreten würden. denn gewalt gegen frauen ist laut amnesty international weltweit eine der häufigsten menschenrechtsverletzungen.

 via


für lottas "bunt ist die welt" ihres fotoblogs "augen-blick"  habe ich gestern ein paar fotos von unserem bach gemacht. natürlich gehört er nicht uns, denn es ist ein kleines flüsschen, das im elm entspringt und in braunschweig in die schunter mündet.  die fließt wiederum in die oker, diese in die aller und die aller in die weser, die wiederum nördlich von bremerhaven in die nordsee mündet. alles, was ich also vor unserer haustür in unser bächlein werfe, landet irgendwann mal vor helgoland oder fließt gleich durch den ärmelkanal in den atlantik und schwimmt nach amerika...





es gibt einen kleinen wasserfall am wehr, viel grünzeugs wie wasserminze und wasservergissmeinnicht, einige forellen, viele kleinsttiere und insekten, scherben zum sammeln und von mir angepflanzte  brunnenkresse.  ein eisvogel, bachstelzen, ein gebirgsstelzenpärchen (das in einer mauer am wasser brütet) und grau- und silberreiher sind hier häufig zu gast.
gemerkt habe ich beim fotografieren, wie schwierig es ist, bewegtes wasser klar und scharf auf die linse zu bekommen. haben die (fast-)profis unter euch irgendwelche tipps?



ein nachbararm hat hingegen  ganz stilles wasser und man kann schöne spiegelungen entdecken.

so zahm ist unser bächlein aber nicht immer...

ab und an gibt es auch schon mal hochwasser und das bächlein verwandelt sich in eine wilde wasserhölle... obige collage ist vom mai 2013.

unseren wildwasserbach schicke ich gleich mal zu lottas gewässerversammlung bei "bunt ist die welt"

Kommentare:

♥ tinyWOOLF ♥ hat gesagt…

... and green is your piece of nature... been walking 'bout, mano? why doesn't that surprise me? x n♥

Jutta.K hat gesagt…

Eindeutig Frauenpower ;-)) steckt hinter den vielen, tollen Wasseraufnahmen !
Jedes für sich interessant.
War auch gerade beim verlinken meines Beitrages bei Lotta und besuche nun die restlichen " Wasser-Spender "
Einen sonnigen Sonntag
wünsche ich dir
Jutta

Flottelotta Blau hat gesagt…

So ein Hausbach hätte ich auch zu gern, zumal wenn man dann direkte Verbindung zu Amerika knüpfen kann...Ich könnte dann das Paket, was ich für Freunde in Amerika sonst über den Postweg schicke...und welches dann ewig braucht...auch direkt über den Wasserweg schicken...käme sicherlich schneller an...;-). Was den Frauentag betrifft, da habe ich leider ein sehr gespaltenes Verhältnis dazu, dabei kann der Frauentag gar nichts dafür. In DDR Zeiten wurde er staatlich verordnet, man verschenkte am liebsten Nelken...seitdem habe ich auch zu Nelken ein gespaltenes Verhältnis...schade. Dir einen schönen Sonntag! LG Lotta.

monique carnat hat gesagt…

frauentag : da ist ein Witz in mein Kalender : die frau hält das baby im arm beim bügeln und der mann im sofa sieht fernsehen und sagt : weiss du heute ist frauentag ;)
ja frauen sind sehr wichtig !!!! und heute wird gefeiert mit meinem besuch... werden die männer den service übernehmen ? jedenfalls dein bach bringt viele lieder hervor ich liebe solche voll leben fliessendes wasser ! herrlicher Sonntag liebe Mano !!!!

Holunder hat gesagt…

Einen quirligen Bach hast du da vor der Haustür! Ich könnte gar nicht mehr ohne Gewässer in meiner Umgebung sein - der große See, der kleine See, die Waldteiche, die Bäche....
Liebe Grüße
Andrea

Kebo homing hat gesagt…

Bunt ist die Welt... und das ist auch gut so :-)
Schönen Tag der Frau liebe Mano,
Kebo

Birgitt hat gesagt…

...das ist so toll, liebe Mano,
wenn man direkt am Grundstück einen Bach hat...das würde mir auch gut gefallen...müsste mal die Straße aufreißen, denn darunter wurde einer kanalisiert bis in die Murg...es gibt noch ganz alte Bilder, da lief er noch die Straße lang...
Wasserfotos sind nicht leicht, weicher bekommst du es mit längerer Belichtung, aber scharf? keine Ahnung :-)...ausprobieren,

lieber Gruß Birgitt

LonettA hat gesagt…

Toller Post und die Wasser-Bilder sind alle wunderbar! Schön, wenn man einen Bach so direkt vor der Tür hat!
Liebe Grüße, Annette

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ich wusste doch, dass mir noch ein paar Wasser fehlen, deine nämlich - so toll, ein Bächlein sogleich dabei... Und wie genau du den Weg in den Ozean beschreiben kannst... In Geografie bin ich keine Leuchte... Den Frauentag empfinde auch als ich als sehr wichtig. Toll, dass du die Initiatorin hier würdigst! Bei uns in der Familie gab's früher vom Vater ein kleines Geschenk zum Frauentag für Mutter und herangewachsene Töchter, meist ein kleines Büchlein ;-) Die damaligen Betriebs-Frauentagsfeiern, die schon mal in Orgien ausarteten, mochte ich nicht, ebensowenig diese steifen rosaroten Nelken..., da geht es mir wie Lotta... Aber das war und ist ja auch nicht der Sinn des Frauentages. Lieben Gruß zu dir, Ghislana

Astrid Ka hat gesagt…

Danke für deine Wünsche! Habe immerhin den Tag auch am Wasser mit Schwester & Nichte in Begleitung des Herrn K & dem winzigen Großneffen verbracht, das war schon was, auch wenn wir neuen Kummer haben. Deshalb hatte ich dann auch keine Power mehr für einen Post gegen männliche Willkür in El Salvador. Vielleicht ein andermal. Auch einer Powerfrau geht mal die Puste aus.
Dir alles Liebe& eine produktive Woche!
Astrid

Steiniger Garten hat gesagt…

Ich bin ja sehr froh, dass die Frauen 1911 schon zu diesem Thema auf der Straße waren....trotz der Internationalität geht es Frauen in einigen Ländern noch sehr schlecht. Zu Nelken habe ich allerdings auch kein gutes Verhältnnis mehr....
Toll, dass zu Brunnenkresse am Bach gepflanzt hast. Für Wasser, was schnell fließt, braucht man kürzere Verschlusszeiten. z.B. 1/1000, aber ich muss dafür auch noch üben...
Liebe Grüße, Sigrun

hehocra hat gesagt…

Es gibt bei vielen Kameras eine Automaticfunktion die sich Sporteinstellung nennt oder mit einem laufenden Menschen gekennzeichnet ist. Damit müsste das Wasser scharf werden - wenn es nicht schon zu dunkel ist.
Das hilft vielleicht, um manuelle Einstellungen mit kurzen Verschlusszeiten zu umgehen.

Herzliche Grüße und vielen Dank für Deine wunderbaren Beiträge immer - von einer sonst stillen Leserin,
Doreen

Suza hat gesagt…

Toller Blog. Sehr schön.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails