Sonntag, 23. März 2014

ausstellungseröffnung II




erfreulicherweise gibt es ja schon seit einiger zeit in der region braunschweig  auch zwei kulturblogs, die über regionale veranstaltungen im bereich bildende kunst, theater und musik regelmäßig berichten und ausführlich auf veranstaltungen hinweisen. eine echte bereicherung - besonders wenn man die örtliche tageszeitung kennt!
letzte woche habe ich euch schon einiges von der ausstellungseröffnung berichtet. jan engelken vom kulturblog38 hat einen artikel darüber geschrieben, den ihr hier nochmal nachlesen könnt.
stefanie krause von kult-tour hat mich während der eröffnung ebenfalls interviewt und einen - wie ich finde - sehr gelungenen artikel geschrieben. anja sniehotta von sniehotta art design hat die fotos gemacht, die einen sehr lebendigen eindruck von der eröffnung widerspiegeln.


"Von Stef - Mit Fotos von Anja Sniehotta
 
Manchmal - an diesen melancholischen Tagen - ziehe ich eine kleine, hölzerne Zigarrenschachtel aus der Nostalgieecke meines Regals. In ihrem Inneren beschützt sie allerlei Dinge vor der Vergänglichkeit, die ich gerne unter einem meiner liebsten Begriffe zusammenfasse - "Krimskrams": bunte Plastikfiguren; gläserne Murmeln - manche mit neu-schimmerndem Metallicglanz, andere abgenutzt vom Kinderspiel mehrerer Generationen; hübsche Knöpfchen, in denen noch der Zwirn eines unbekannten Kleidungsstücks hängt; schwarzweiße Fotos, auf denen mir unbekannte Familienmitglieder entgegen lächeln; verbogene Büroklammern, die vielleicht mal geheime Akten zusammenhielten; Zeichnungen, die bei stundenlangen Telefonaten entstanden sind…eine Zigarrenbandarole, ein siberner Uniformknopf und - ein kleiner Hirsch in Elfenbeinweiß. Woher stammt dieses Tierchen und welchen Zweck hat es mal erfüllt, habe ich mich schon immer gefragt. Zum Spielen war es ungeeignet - kippte es doch mit seinem schmalen Podest unter den feinen Hufen immer so leicht um - doch als Schmuckstück zu billig, denn nicht aus Elfenbein, sondern aus Plastikwar dieser stolze Hirsch geschnitzt...
  
weiterlesen:  H I E R !

bericht: stefanie krause, fotos von anja sniehotta. von anja gibt es hier weitere tolle bilder von der eröffnung! vielen dank an euch beide!

vielleicht  habt ihr jetzt ein wenig das gefühl bekommen, dabei gewesen zu sein. ihr lieben blogleserInnen tragt nämlich auch einen großen teil dazu bei, dass ich meine jahresprojekte ausstellen kann. eure unterstützung in form von kommentaren, mails, gesprächen und auch vielen klicks von stillen leserInnen sind für mich, die ich doch im wesentlichen im "stillen kämmerlein" arbeite, wirklich eine ermunterung und ein rückhalt weiterzumachen. danke!!

Kommentare:

Flottelotta Blau hat gesagt…

Vielen Dank, liebe Mano, für die Links...so hat man nun wirklich einen guten Eindruck über deine wundervolle Ausstellung...und war trotz vieler Kilometer, die zwischen uns liegen...doch irgendwie dabei...LG Lotta.

...tatjana... hat gesagt…

solche kulturblogs braucht die welt ... bzw. die jeweilige stadt ... das inspiriert mich jetzt sehr.

und ja, als wäre man selbst dabei gewesen ... na ja, ein bisschen.

wunderbar!

hab es schön und leicht,
tatjana

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Liebste Mano, ich freue mich wirklich sehr, einen kleinen Beitrag leisten zu können - Deine Worte haben mich sehr berührt! Und nochmals an dieser Stelle wünsche ich Dir ganz viele Punkte an Deinen Kunstwerken - ich weiß schließlich, wie toll sie in den eigenen 4 Wänden wirken und sie aufwerten!

Allerliebst und weiterhin ganz viel Spaß,
Steph

die Kramerin hat gesagt…

liebe mano, ich bekomme ja echt gar nichts mehr mit was so bei den lieben Bloggerinnen passiert...umso mehr habe ich mich über diesen Post gefreut und deine Ausstellung...ich wünsch dir viel Erfolg und freu mich schon, wenn mein Lieblingswerk dann endlich hier einziehen darf...:)... allerliebste Grüße von der Kramerin

jahreszeitenbriefe hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Da sitze ich nun und habe inzwischen manche Kiste quasi "lebendig vor Augen"..., wie schön, dass ich dort sein konnte... Lieben Gruß Ghislana (besonders der Interview-Artikel von Stefanie Krause ist so gut!)

danamas world hat gesagt…

Ja, so hat man tatsächlich ein wenig das Gefühl, dabei gewesen zu sein. Eine ganze Ausstellung voll mit deinen Kunstwerken kann einen doch sicher stundenlang erfreuen!
Ganz liebe Grüße,
Dani

Judika hat gesagt…

wie schön dass Deine Ausstellung so erfolgreich ist, das zeigt dass Du mit Deiner Kunst den Nerv der Zeit triffst.
herzlich Judika

lisa kötter hat gesagt…

Ein superschöner Bericht. Ich sehe und rieche die Verschachtelungen. ach, wär ich gerne gekommen. Aber nun freue ich mich auf das Schätzchen, das ich mir reserviert habe:-)
Sei herzlich gegrüßt, ich werde jetzt gleich auch Geschichten erzählen, allerdings ohne Kisten und Schachteln- nur mit Herz, Hand und Mund...
Lisa

Lykke hat gesagt…

ja, jetzt war ich auch ein bisschen da, vielen dank und liebe grüße!

petra`s kunstblog hat gesagt…

toll manu
wünsch dir viel spaß und erfolg bei der ausstellung.immer wieder aufregend.
unsere ausstellung geht gerade heute zu Ende.
lg petra

_rheingruen hat gesagt…

Liebe Mano, Deine Objekt-Kunst-Schachteln sind sehr wirkungsvoll präsentiert. Viel Raum für jedes Exponat - nichts stört diese kleinen Welten und man kann ganz darin versinken - so bin ich auch ein wenig dabei - trotz der Entfernung. Und die Berichte schildern sooo gut Deine Arbeiten - Ganz viel Freude und Erfolg weiterhin. Lieben Gruß zu Dir Iris

dramaqueenatwork hat gesagt…

Liebe Mano ,
hab ja schon letzte Woche ganz froh Deinen post gelesen, mit Antworten war ich in letzter Zeit schlecht..:-(
Aber nun heute mit wieder erlangter Energie lese ich Deinen zweiten Bericht und finde es ganz hervorragend schön, wie über Deine Ausstellung berichtet wird! Oft liest man ja nur so schlechte Schulaufsätze! Hoffe nach wie vor, Dich mal hier in der Nähe zu sehen, so ein Kunstkistchen "in echt" zu sehen und zu kaufen stell ich mir dann doch noch schöner vor, als per Internet..
Ganz liebe Grüße
Barbara

Birgitt hat gesagt…

...so ein schöner Artikel über deine Ausstellung, liebe Mano,
das ist großartig...wie es deinen Kunstwerken gebührt...

lieber Gruß Birgitt

mme ulma hat gesagt…

das wird heute mein gutenachttext, liebe mano, ich freu mich schon. das gefühl, dabei gewesen zu sein, ist schon ziemlich viel in anbetracht der wahren distanz zwischen hier und dort.

sabine hat gesagt…

Liebe Mano,
So wie Stefanie gehts mir auch. Deine Wunderkammern wecken längst vergessen geglaubte Erinnerungen, entführen in die zauberhafte Welt hinterm Schlüsselloch. Jede einzelne ist wirklich wunderbar. Wie schön, dass sie nun so viele bewundern können.
Lieben Gruß
Sabine

Die Raumfee hat gesagt…

Ein schöner Bericht ist das und ich bedaure es so sehr, dass ich es auch dieses Jahr nicht nach Baunschweig schaffe. Alle miteinander, nebeneinander sehen so beeindruckend aus - gerade habe ich sie mir alle auf Pinterest nochmal angeschaut (und vor lauter Begeisterung meinen Post für nächste Woche aus Versehen veröffentlicht. ;-)

Herzlich, Katja

The Boxing Duck hat gesagt…

Wie lebendig die beiden Artikel und natürlich die Fotos dich, die Vernissage und Ausstellung und deine Arbeit doch werden lassen. Ich kann nur gratulieren und erneut bedauern, dass ich nicht vorbeischauen kann. GLG Rebekka

ars pro toto hat gesagt…

Die richtige Bühne für Deine Arbeiten. Ich freue mich jeden Tag wenn ich auf meine Skocreme-Schachtel schaue. Es ist schön, wenn Du die Aufmerksamkeit bekommst, die Du verdienst!
Herzliche Grüße!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails