Dienstag, 18. Juni 2013

kunstkiste nr 23, betsinda

erinnert ihr euch noch an mein netz-schlangenmuster? auf der außenseite der kiste hab ich es in einer anderen farbkombination verarbeitet:



vorderseite zum aufklappen





kunstkiste nr 23, betsinda
27,5 x 22 cm
materialien: zigarrenkiste, alter schlüssel und schlossaufsatz, alte buchseiten, postkarte von 1915, wellpappe, selbstbedrucktes mano-muster





die buchseiten stammen aus diesem buch aus dem westermann verlag braunschweig, vermutlich von 1910. aus dieser zeit ist auch das schöne leporello. das jugendstilmuster der innenseiten gefällt mir auch besonders gut. innen sind die seiten allerdings sehr vergilbt und z.t. zerfleddert. sonst hätte ich mich ja nie getraut, einfach seiten rauszureißen... (nee, ich bin da ganz schmerzfrei!!).

was sagt ihr zu fräulein betsinda? ich bewundere besonders ihr großartiges make up und ihren bezaubernden halsschmuck.

und jetzt begebe ich mich in eine kleine blogpause und melde mich nächsten montag mit einer neuen kiste zurück! habt eine wunderbare sommerwoche!

ach ja, alle bisherigen kunstkisten findet ihr hier!

Kommentare:

Flottelotta Blau hat gesagt…

Sehr witzig finde ich das durch's Schloss guckende Mädchen...Wieder eine sehr schöne Kiste...LG Lotta.

Trollblume hat gesagt…

Die Kiste gefällt mir auch sehr gut! Die Idee mit dem Schlüssel und dem Schloss finde ich genial. Ich mag alte Schlüssel sehr und ich kann mir vorstellen, dass die junge Dame neugierig durchs Schlüsselloch guckt, ob endlich jemand kommt, der den passenden Schlüssel zu ihrem Herzen hat.

zucker ruebchen hat gesagt…

Bin mal wieder sehr begeistert! Nachcolorierte Fotos haben einen ganz eigenen Charm. Mein Oma hat ein Hochzeitsfoto von sich und meinem Opa im Schlafzimmer, das ist auch ähnlich großartig. Rosa Nelken und perlweiße Zähne ;o) Liebe Grüße Jennifer

fRau käthe hat gesagt…

ich mag ihRe gRoßen augen. ganz wunderbaRe augen. wie die kiste.
hab eine feine freie woche. liebe grüße. käthe.

sabine hat gesagt…

Fräulein Betsinda wird nicht lange alleine bleiben. Mit diesem glamorösen Augenaufschlag und dem bezaubernden Lächeln. Sie wird für den Stummfilm entdeckt oder ein Herr mit einer Kreissäge hält kniend um Ihre Hand an.
Eine wunderschöne Jugendstilkiste!
Lieben Gruss und schöne freie Tage!
Sabine

Zickimicki hat gesagt…

das rätsel,warum fräulein betsinda mit diesem augenaufschlag von ihren hübschen weißen füßen ablenkt, hab ich noch nicht entschlüsselt...;) wieder eine knüllerkiste, liebste mano:) dafür hast du dir jetzt eine sonnenwoche verdient;)
liebste grüße von birgit

Astridka hat gesagt…

Betsinda & ihre Kiste - ein Gedicht!
Eine schöne Pause!
LG
Astrid

Buntpapierfabrik hat gesagt…

herrlich, diese Ideen in deiner Kiste, diese milchweißen Füße, die da baumeln,diese Blicke, einfach toll!
Liebe Grüße
Christine

mme ulma hat gesagt…

grandios, die kitschweichgespülte dame. ich wär gespannt, wohins geht hinter dem schloss (muss was wildes sein, sonst hinge der schlüssel wohl nicht direkt daneben) ...
liebe grüße von ulma

BunTine hat gesagt…

Hallo mano,
wow, was für eine coole Kiste...das Schlangenhautnetzmuster ist großartig...auch die Dame, very pretty !
Eine schöne Sommerwoche Dir,
♥Kerstin

lisa kötter hat gesagt…

Liebe Mano, Make up, Halsschmuck- klasse. Aber die Füße!! So weiß wie Milch!!!!
So passt Doch in jedes Schloß irgendein Schlüssel. Un d an irgendwas hat doch jeder seine Freude. Betsinda ist überhaupt ein Name, der jenseits aller Diskussionen steht.
Üch bün öntzöckt
Schöne Woche Dir!
Lisa

die Kramerin hat gesagt…

beautyful Betsinda !!! wie haben die das damals nur hinbekommen mit dem Make UP ??? wieder eine so wunderbare Kunstkiste und das Schlangenmuster finde ich sensationell... jedes mal aufs neue schlagen die Gedanken Purzelbäume...
liebe mano, hab eine feine Blogpause und lass es dir richtig gutgehen... liebst Uli - die Kramerin

barbarabeesblog hat gesagt…

Ich wünsch dir eine schöne Blogpause, ist aber sehr kurz!
Da ist also der Schlüssel gelandet, wunderschöne Kiste und man achte auf die Feinheiten mit dem Schlüsselloch, haha!
Diese Jugendstilbücher sind der absolute Hammer!
BarbaraBee

Lykke hat gesagt…

das war dann wohl der schlüssel zum glück, so wie die dame strahlt, oder sind es schon des fräuleins beste freunde, die diamanten? ich wünsche dir eine feinsommerliche pause von der digitalen welt und freue michbauf die nächste kiste! wiebke

Müllerin Art hat gesagt…

Hach, das Fräulein musste ich mir in allen Details nochmal am großen Bildschirm anschauen, wunderbar! Die Muster auf der Kiste und den Büchern lasse ich schon für morgen mit gelten und wünsche dir eine wunderschöne Sommerwoche
Michaela

Birgitt hat gesagt…

...ich bewundere deine tollen Ideen, liebe Mano,
deine Kunstkistchen erzählen soviel...ich schau sie sehr gerne an...

lieber Gruß Birgitt

Anonym hat gesagt…

Zuerst wünsche ich dir eine wunderbare blogpause ! Laß es dir gut gehen !
Das Fräulein betsinda ( welch ein Name !) paßt mit seinem augenaufschlag wunderbar zum Herrn von Kiste Nr 4, die immer noch mein Favorit ist ! Ganz herzliche Grüße deine mano

kaze hat gesagt…

Das Deckelraster ist schön wie die Dame. Wie sehr wünscht ich die Frauen solcher Bilder mal leibhaftig zu sehen.einen schöne Woche dir!VG kaze

Regine Karpel hat gesagt…

So pretty!
www.rsrue.blogspot.com

kleurendurf hat gesagt…

Die Kiste ist wundervoll. Der Schlüssel, das Schloß, das Photo. Es paßt so wunderbar.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails