Montag, 29. April 2013

kunstkiste nr 16

der hübsche, römisch aussehende junge mann von der alten zigarrenschachtel hat mich dazu animiert, mich ein wenig mit dem römischen philosophen seneca (geboren etwa im jahre 1) zu befassen. gefunden habe ich u.a. ein zitat aus seiner schrift "vom glückseligen leben", das gut in meiner collage passte.






kunstkiste nr 16, reichtum
18 x 26 x 5 cm
materialien: zigarrenkiste, quelus-zigarrenschachtel, altes siegel, alte rabattmarken, spinnstoffkarte*, diverse papiere



vorderseite zum aufklappen

und was sagt ihr zur neuen kiste und zu senecas klugen worten?
sie passen ja zur gegenwärtigen diskussion...


näheres zu meinem jahresprojekt 2013 findet ihr HIER
alle bisherigen kunstkisten sind HIER anzuschauen

*mit spinnstoffkarten wurden im 2. weltkrieg kleidung und stoffe für die bevölkerung rationiert, damit die textilfirmen genügend material für wolldecken, mäntel und uniformen für die soldaten zur verfügung stellen konnten.

Kommentare:

kleurendurf hat gesagt…

Wie wahr! Den Seneca meine ich.

Schön. Und sehr passend. Alles.

Zickimicki hat gesagt…

da haste dich wieder selbst übertroffen, liebste mano;) feinste antike mosaikmuster, kluge sprüche und weiblich anmutende philosophen;) der spruch ist so weise, dass man fast annehmen könnte, dass die zeitrechnung sich ursprünglich nur auf seneca beziehen kann...(ehre, wem ehre gebührt) welche diskussion meinst du eigentlich...;)?
liebst birgit

mano hat gesagt…

@birgit: ich meine die aktuelle diskussion um einen herrn aus bayern, der immer noch reicher werden will...

lisa kötter hat gesagt…

Welche Zeiträume hast Du da umfaßt!! !Antike und neuere Geschichte, Philosofie, Kunst, Wirtschaft....
Es gab da mal einen Mann Namens Leonardo, der war auch ein Schnupperer in so vielen Professionen...
Zur aktuellen Diskussion mein ich: Gier macht nicht glücklich. Seneca war ganz schön schlau.
und die Kiste ist fantastisch, das sei auch noch gesagt.
Herzlichst
Lisa

fRau käthe hat gesagt…

wie schade, dass dieseR kluge mann seinem selbsttötungsbefehl nachgekommen ist. wobei, dass wichtigste hat eR gesagt.
und wiedeR einmal eine ganz wundeRbaRstimmige kiste. mit so wundeRbaRen musteRn. ich bin veRzückt.
liebe gRüße. käthe.

Lykke hat gesagt…

schon diese farben sprechen mich an (nicht nur seneca)! aber auch deine steinmusterkacheln und die bedachte zusammenstellung. krönender abschluss: der deckel, ein bild für sich! liebe grüße, wiebke

Flottelottablau hat gesagt…

Was für ein toller Spruch...und vielen Dank, dass du das Schöne mit dem Lehrreichen verbindest...LG Lotta.

Astridka hat gesagt…

Was man bei dir so alles lernt! Sozusagen Kunstkisten für Auge, herz 6 Verstand ;-)
LG
Astrid

mme ulma hat gesagt…

mmm, riecht nach sommer. und der fesche herr mit der fast ebenso feschen brosche bringt mich zum schmunzeln.
liebe grüße von ulma

sabine hat gesagt…

Wenn man Reichtum mit materiellem Besitz definiert hat er recht. Reichtum an Einfällen und Fantasie dagegen macht den Menschen durchaus gut. Deine Kiste erinnert mich, wohl wegen der Farben an eine Sommertag am Meer.
Lieben Gruss von Sabine

Faserträume hat gesagt…

So ein feines Antlitz auf diesem edlen, klaren Blau!! Und dazu der kluge Spruch auf einer alten Schreibmaschine getippt - eine supertolle Komposition!!
GlG Barbara

Miss Herzfrisch hat gesagt…

Welch wahre Worte...in der perfekt komponierten Schachtel! Ich könnte mir gute noch eine römische Münze dazu vorstellen...
Liebe Grüße
Sabine

ars pro toto hat gesagt…

Ich staune immer wieder über Deinen Fundus – über den materiellen genauso wie über den im Kopf.
Auf diese subtil-schöne Art kann ich mich auch mit Seneca anfreunden, dessen Lektüre mir der Lateinunterricht doch ziemlich vermiest hat.
Liebe Grüße
Sonja

Müllerin Art hat gesagt…

Liebe Mano, perfekt, inhaltlich, gestalterisch, tiefsinnig, doch leicht, einfach perfekt Mano. Danke auch für deinen lieben Kommentar, du hattest auch Recht, die Bahnhofswartebilder gibt es auch zu sehen...
Liebe Grüße von Michaela

dorette hat gesagt…

Liebe Mano,
dann wird es wohl das Weihekreuz sein.
https://de.wikipedia.org/wiki/Weihekreuz

"Mit der Aufteilung der Kreuzfläche in vier Segmente, galt es als Symbol für die Jahres- und Lebensabschnitte."

Das klingt toll! :)

Danke und liebe Grüße
Doro

renilde hat gesagt…

wonderful blues, perfect combinations and meaning and a stunning front of the box,again a beauty Mano, xx

KrokodiLina hat gesagt…

Liebe Mano,
auf den ersten Blick war ich gleich ganz neugierig - der Eindruck eines römischen Bades, wo kluge Köpfe entspannt denkend beieinander saßen drängte sich auf. Und dann der zweite Blick - so klug! Die schöne Verbindung von Zitat und Rabattmarken... eine herlich philosophische Kiste, deren Bedeutung beim genauen Betrachten wunderbar sichtbar wird und trotzdem nicht verkopft wirkt!
Alles Liebe
Dania

celine schroeder hat gesagt…

Eine kiste mit vielen themen und soviel zu entdecken...im bild aber auch im text und daruber nach zu denken. Und die farbe blau passt wunderbar dabei!

Isabell hat gesagt…

einmal in deinem fundus stöbern … das wäre ein traum! ich bin völlig begeistert von der spinnstoffkarte (?) – diese karte mit den ganzen zahlen. liebe grüße aus dem haus ;)

Die kleine Werkstatt hat gesagt…

Diese Kiste erinnert mich an meine Kindheit: Oma und Opa hatten einen Schreibwarenzigarettenzigarrenlottototo-Laden. Und Rabattmarken gab es dort auch noch. Herrlich!

Liebst zu Dir Du Ideenwunder,
Steph

BunTine hat gesagt…

Ganz großartig, deine blaue weise Kiste mit dem klugen Herrn Seneca !
Das Männer lieber Schnitzel essen als zu tanzen kann ich wahrlich bestätigen;-) und nach zu viel Schnitzel tanzt sich natürlich auch schlecht...besonders Polka !
♥Kerstin

tanïa hat gesagt…

Kann man mal sehen...selbst in der Antike mehrten die Wohlhabenden offenbar schon auf nicht immer redliche Weise ihr Geld bzw. setzten es nicht unbedingt für sinnvolle Zwecke ein. An manchen perlen Weisheiten wohl ab, auch über die Jahrtausende. Erschreckend eigentlich. Die Kiste ist daher nicht nur schön, sondern muss auch dringend immer mal wieder geöffnet werden, um über solcherlei Themen nachzudenken.

kaze hat gesagt…

Den Worten kann man nichts hinzufügen!
Kunstkisten können zur Sucht werden, beim Betrachter und beim Macher...war gerade bei einem projekt dabei, welches Fundstücke, Schrift und mehr verbunden hat. da sind diverse kistenähnliche Objekte entstanden bei den Teilnhemern.
Viele Grüße kaze

Frau Wien hat gesagt…

Recht hat er der werte Herr S. Die Kiste ist wieder wunderschön. Obwohl der Inhalt so antik ist, ist sie kein bißchen verstaubt! Sehr fein :-)

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails